News Erste MP3-fähige Musik-Player von Sony

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.420
#1
Sony bringt rechtzeitig vor Weihnachten zwei neue digitale Musik-Player auf den Markt. Die Network Walkmen NW-E95 und NW-E99 sind als Konkurrenz zum iPod Mini konzipiert. Sie werden erstmals auch das MP3-Format abspielen können, dem sich Sony bisher verweigert hat.

Zur News: Erste MP3-fähige Musik-Player von Sony
 

dadant

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.659
#2
Zitat von Volker:
Sie werden erstmals auch das MP3-Format abspielen können, dem sich Sony bisher verweigert hat.
allgemein stimmt das so nicht. der sony ns330 dvd-player steht bei mir zu hause und spielt alles an mp3, was ich in ihn reinstecke. :)

ansonsten sehr schöne geräte, die neuen s-pods.
 
Zuletzt bearbeitet:

falstaff

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
55
#3
Die Network Walkmen NW-E95 und NW-E99 sind als Konkurrenz zum iPod Mini konzipiert und basieren wie dieser auf Flashspeichern.
Der iPod Mini ist doch kein Flash Player, oder?? Der hat doch eine 4 GB Platte drin. Aber es gibt, soviel ich weiss, ein gerücht, dass es eine iPod Mini Ausführung mit Flash Speicher geben soll....
 
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.879
#6
schade, leider viel zu teuer.
zudem scheint mir das teil nur für mp3s geeignet zu sein und nicht als mobiler datenträger.
denn da steht nix davon das man auch ohne zusatzsoftware daten draufkopieren kann.

anscheind können nur die archos mp3 player auch als mobiler datenträger genutzt werden. hier wird keine software benötigt. oder gibt es noch andere player ohne zusatzsoftware ?


und die meldung ist so auch nicht ganz richtig. sony nutzt schon länger das mp3 format. die minidiskplayer von sony kommen alle mit mp3 klar.
 

derhund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
304
#9
ah nun bin i schlauer
"Der MP3-Player NW-E75S ist leicht (40g) und edel. Sie können auf dem internen Speicher bis zu 11 CDs speichern - per ATRAC3plus-Kompressions-Technologie"
der nw-e75s hat 256 speicher
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1
#13
Da die Musik- und die Film-Multis mp3, divx, ogg, xvid seit Jahren boykottieren, kaufe ich bewußt seit Jahren nichts mehr, wo "Sony" draufsteht. Es freut mich sehr, dass Sony (und andere) hier eine gewaltige Niederlage erlitten haben - Sony akzeptiert plötzlich mp3.

Ich hab ja nie eingesehen, wieso auf einer CD bloß 18 Songs drauf sind, wenn bis zu 200 draufpassen.

Ich hab ja nie eingesehen, dass auf 1 DVD bloß 1 Kino-Film drauf ist, wenn 4-6 Filme draufpassen. Ist wohl gut für den Konzern-Umsatz, aber schlecht für uns kleinen Leute.

Bei DivX, XVid, Ogg, usw. wird der Boykott der Film-/Musik-Konzerne ebenso zusammenbrechen. Also nichts kaufen, wenn mp3 / divx, usw. boykottiert wird. Vor allem bei DVD-Brennern, CD-Playern darauf achten, dass diese 1.) keinen Regionalcode haben und 2.) divx, xvid, mpeg vier abspielen --- damit ist Sony (und andere) im Out.

Der Ipod hat ein gutes Marketing, die anderen imitieren nach. Aber: gegen www.Archos.com (der Trendsetter), IRiver, .... hat Sony technologisch seit Jahren keine Chance.

lg maili
 

chaosdomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
267
#14
Huhu,


maili wie man's nimmt...
auf eine DVD passt eben nur ein film mit der qualität drauf. Und man merkt den qualitätsverlust doch sehr. Allein das Bild merkt man deutlich...am pc und natürlich auch am beamer.

cu, domi...

p.s. hab den ipod mini und ich bin sehr glücklich damit
 
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.879
#15
Zitat von maili:
Da die Musik- und die Film-Multis mp3, divx, ogg, xvid seit Jahren boykottieren, kaufe ich bewußt seit Jahren nichts mehr, wo "Sony" draufsteht. Es freut mich sehr, dass Sony (und andere) hier eine gewaltige Niederlage erlitten haben - Sony akzeptiert plötzlich mp3.
sony unterstützt schon recht lange mp3. die ganzen minidiskplayer spielen mp3s ab.
kenne keine firma die sich komplett mp3 verweigert.
also hier boykottiert keiner die formate.

Ich hab ja nie eingesehen, wieso auf einer CD bloß 18 Songs drauf sind, wenn bis zu 200 draufpassen.
auf ne cd passen nur 80min musik, mehr geht nicht, sonst könnten es die meisten nichtmehr hören. schon weil wegen dem kopierschutz die standards nicht eingehalten werden ist das geschrei groß.
geht also nicht.
dazu noch das die quali von mp3 niedriger ist als bei normalen audiofiles. wollen auch viele nicht.
cds im handel müssen einfach unkomprimiert bleiben.

Ich hab ja nie eingesehen, dass auf 1 DVD bloß 1 Kino-Film drauf ist, wenn 4-6 Filme draufpassen. Ist wohl gut für den Konzern-Umsatz, aber schlecht für uns kleinen Leute.
wieso schlecht ? wäre doch ärgerlich wenn du deine dvd dann nicht abspielen kannst.
ausserdem was will man mit komprimierten filmen aufner dvd ?`gerade weil soviel platz ist kann man die in solch einer topquali darauf speichern.
es passt somit nur ein film unkomprimiert drauf, mehr geht nicht.

Bei DivX, XVid, Ogg, usw. wird der Boykott der Film-/Musik-Konzerne ebenso zusammenbrechen. Also nichts kaufen, wenn mp3 / divx, usw. boykottiert wird. Vor allem bei DVD-Brennern, CD-Playern darauf achten, dass diese 1.) keinen Regionalcode haben und 2.) divx, xvid, mpeg vier abspielen --- damit ist Sony (und andere) im Out.
welcher boykott ? so ziemlich jeder hersteller bringt dvdplayer raus die alles mögliche abspielen. bei divx ist das was anderes. da sollte man noch warten wie sich das entwickelt.
der reginalcode ist natürlich unfair, aber die meisten geräte sind eh frei.

Der Ipod hat ein gutes Marketing, die anderen imitieren nach. Aber: gegen www.Archos.com (der Trendsetter), IRiver, .... hat Sony technologisch seit Jahren keine Chance.
wozu auch ? die ham minidisk, was auch ziemlich gut ist für mp3s.
was sie jetzt bringen ist ja auch nix, da zu teuer.
 
Top