News Erste Verurteilungen von Filesharern

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
In den USA sind erstmals zwei Männer aus der Peer-to-Peer-Szene wegen Verletzung der Copyright-Gesetze verurteil worden. William Trowbridge und Michael Chicoine sind im Zuge einer Razzia gegen die illegale Verbreitung von Raubkopien im August aufgeflogen.

Zur News: Erste Verurteilungen von Filesharern
 
G

Green Mamba

Gast
Was mich dabei verdutzt. Auf der einen Seite sind die Typen verurteilt worde, auf der anderen Seite steht das Strafmaß nicht fest!? Wie ist das zu verstehen?
 

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
876
Also von verurteilung spricht man doch erst wenn das Urteil auch gesprochen worden ist oder?
Die stehen noch vorm Gericht als angeklagte die sich noch verteidigen können.
 

Sasan

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Sie sind so weit ich weiß schuldig gesprochen - das Strafmaß steht aber noch nicht fest.
 

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
876
Ja geht das denn überhaupt, ich meine wenn ein urteil gefallen haben muss doch auch das Strafmaß bekannt sein. Hey du bist Schuldig und gehst in den Bau wie lange das muss ich mir noch überlegen :D
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Ich weiß nicht wie das in den USA und deren absurdem Rechtssystem ist, aber bei uns wird mit der Urteilsverkündung eigentlich auch immer das Strafmaß mit verkündet.
 

Valkysas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
267
Also ich könnt mich ja irren aber ist das nicht so dass die Schöffen in Amiland (=Geschworenen) das Urteil fällen ob schuldig oder nicht schuldig und dann die Richter das Strafmaß festlegen? Dann ginge das sehr wohl wenn das Strafmaß eben nicht so einfach festzulegen ist...
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Ich finde es nicht besonders angenehm, dass die Namen der zwei Verurteilten in der Presse rumgereicht werden wie bei Schwerstkriminellen. Ich denke mal, wenn diese sogar bis zur deutschen Presse durchgereicht wurden, kann man sie in Amiland in jeder zweiten Zeitung lesen.
Das sich dass auf den weiteren Lebensweg zusätzlich zur Strafe negativ auswirken wird, liegt auf der Hand. Aber dieses Anprangern und "Zur-Schau-stellen" mögen die Amis bekanntermaßen besonders gerne... :(
 

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
876
@b-runner ich denke nicht das sich in 5 Jahren da noch einer dran errinert. Ach das waren doch die Bösen die damals daten illegal getauscht haben. Die Amis bekommen so viel Medien Schrott vorgesetzt das die sich namen soweiso nicht merken können ;)
 

Castor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
407
vermutlich sind die beiden in einem der genannten punkte schuldig.
Edit: es hiess: wegen Verletzung der Copyright-Gesetze sind sie schuldig.

in amerika wird die strafe summiert, das heisst:
wenn sie in 10 punkten angeklagt sind, zählt nicht nur der "schlimmste" punkt wie meistens in europa. vielleicht brauchen sie einfach länger für die ermittlungen, wie hoch der schaden und das ganze ausmass ist.

darum kann ein mörder in amerika 10fach lebenslänglich bekommen.
entführung, vergewaltigung, tötung etc.
alles wird zusammengezählt und ergibt die absurde strafe.

somit kann für die zwei filesharer die höchsstrafe noch nicht definiert werden.
Verletzung der Copyright-Gesetze, wegen dem sind sie bereits schuldig.
was sonst noch dazu kommt, wird zum vorhin genannten punkt summiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
kann man nicht viel zu sagen, einfach nur :


richtig so!
 

chicano

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
52
ich verstehe nicht wieso computerbase diese Propaganda auch noch verbreitet...
das einzige was diese Firmen wollen ist es Angst zu verbreiten und ihr helft denen auch noch.
 

Castor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
407
@chicano

ich finde die news sehr intressant, somit sieht man auch was gerade zu diesem thema läuft.
und wer von dem angst bekommt, ist ja ziemlich schreckhaft. ;)
 

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
Zitat von Castor:
[...]darum kann ein mörder in amerika 10fach lebenslänglich bekommen.
entführung, vergewaltigung, tötung etc.
alles wird zusammengezählt und ergibt die absurde strafe.[..]
10fach lebenslänglich ist schon absurd, aber wenn du zwahlen hörst wie dreimal Lebenslänglich ist das nur, weil der Angeklagte auf gar keinen fall wieder aus dem Gefängniss raus darf. Lebenslänglich sind "nur" 25 Jahre, und bei gutem Benehmen schrumpft diese noch weiter.
Bei dreimal Lebenslänglich ist es schon sehr unwahrscheinlich das der Angeklagte wieder raus kommt.
 

*SplasH*

Banned
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
185
... was soll man dazu sagen! leute die gut finden das man sharer erwischt hat ... bischen assozial oder? Naja find au das das hier nicht noch probagiert werden sollte, genau wie in der Werbung >>bis zu FÜNF JAHREN HAFT<< das "bis" ganz klein und "haft" groß... was geht sowas is einfach nur kopff*cker- und angstmacherei. :freak:
 

Castor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
407
@fingol

bei einem unheilbaren täter kann ja immer noch die lebenslängliche verwahrung angeordnet werden.
da ist keine 3fach lebenslänglich nötig.
 

pilli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
260
@fingol und @castor

Ihr solltet vielleicht aufhören, amerikanisches und Deutsches Recht zu vermischen...
 

Castor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
407
du bist doch aus der schweiz?
vor etwa 4 monaten wurde das absurde gesetz in der schweiz, dass von einer geschädigten person lanciert wurde vom volk angenommen.
somit besteht für lebenslängliche verwahrte keine chance wieder frei zu kommen.
es gibt somit keine chance auf ein neues psychologisches gutachten. (ausnahmen gibt es immer)

@pilli
wieso vermischt?
ist es unverständlich geschrieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruben

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
106
Meiner Meinung nach geht die amerikanische Regierung so Hart gegen den Austausch von Informationen vor, damit die Menschen leichter zu Manipulieren sind, was massiv amerikansiche "Politik" ist. Am liebsten wäre denen doch, dass alle nur vor dem Fernseher sitzen und sich mit den Informationen beschallen lassen bis der Durchschnittsbürger es glaubt. Das "Anprangern" der Täter soll die Bevölkerung einschüchtern in einem besonders hohem Maße, da viele Menschen "saugen".

@deutsch-sauger:"...gegen die illegale Verbreitung von Raubkopien..."
Saugen ist das eine! Verbreiten bzw. Verkaufen ist wieder was anderes!
 
Top