News Erster Peta-Scale-Supercomputer von IBM?

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.332
Die amerikanische „National Science Foundation“ plant offenbar den Bau zweier neuer Supercomputer, welche eine maximale theoretische Leistung von bis zu einer Trillion Rechenoperationen pro Sekunde (Peta-FLOPS) erreichen sollen.

Zur News: Erster Peta-Scale-Supercomputer von IBM?
 

Abaddon4tk

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
969
mein gott, der unterhalt für 5Jahre kostet das doppelte der anschaffung das ist ja ma der hammer und die lebenszeit wird nur auf 5 jahre beziffert? Das find ich ma echt wenig...

Andererseits berechnet der in 5 Jahren mehr als alle meine PCs die ich habe und haben werde in ihrem ganzen Leben...
 

eolomea

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
37
Das Geld ist gut angelegt. Für solche Supercomputer, die auch Forschungszwecken dienen, sollte noch viel mehr Geld ausgegeben werden. In fünf Jahren werden nicht einmal 1 Milliarde Dollar für die Maschine gebraucht. Was ist das schon? (Klingt provokatorisch?) Warum schreibe ich das? Jährlich gibt die unfähige Menschheit 10 Billionen Dollar für die Rüstung aus. Allein Deutschland liegt bei etwa 60 Milliarden Euro Rüstungsausgaben jährlich. Das ganze Geld (10 Billionen Dollar jährlich) müßte in Supercomputer, Wissenschaft, Technik und Soziales gesteckt werden, dann hätte das Elend auf unserem Planeten ein Ende.
 

Jomano

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
346
naja, die laufenden kosten snd halt die techniker, die das system pflegen, die leute, die die rechenzeit verteilen und das alles planen, evtl müssen noch spezielle compiler entwickelt werden und natürlich strom für den pc und strom für die kühlaggregate und bestimmt noch viele weitere faktoren
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
7.625
also das Deutschland bei 60Mrd. € jährlichen Rüstungsausgaben liegt, halte ich für ein Gerücht...
Deutschland ist eines der westlichen Länder mit unterdurchschnittlichen Rüstungsausgaben.

Edit: DE lag 2006 bei 27,9Mrd.€ was 1,3 % des BIPs entspricht.


TT:


Ich finde das einfach fazinierend was mit heutiger Technik alles erreicht werden kann. Ich würde gerne mal ein solches Rechenzentrum live sehen. Wäre bestimmt sehr interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Götterwind

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.685
@eolomea
Du weist aber auch, dass die größten Installationen für militärische Berechnungen gebaut werden?
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.339
Eine Besichtigungstour wäre ja mal was. Leider gibt es ja nur "kleinere" Supercomputer hier in Deutschland. Die Entwicklung in dem Bereich kann garnicht schnell genug gehen.
 

Duskolo

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
216
Da diese Supercomputer Centren Berechnungen für Firmen durchführen die natürlich dafür zahlen müssen. Würde mich interessieren wie das bei denen abläuft.
Kommt dann Firma A hin, zahlt und wartet 10 Tage,
oder können auch mehrere Clients parallellll verwaltet werden?
Ist sicher eine wissenschaft für sich, die Rechenpower auch maximal effizient zu vermarkten.
Denn die Unterhaltskosten sollten sich zumindest ein wenig rentieren.
 

el Chupa Cabra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
315
Erst mal schreibt man für solch einen Suptercomputer eine passende Software, denn von der Stange läuft da nix ;-)
Ist schon witzig in welchen Leistungsregionen man sich derzeit befindet.
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.147
Heftig, was kostet denn am Unterhalt so einer Anlage $6,5 Millionen PRO MONAT?! Nuja, vermutlich gehen schon ein paar hunderttausend für die Stromrechnung drauf ^^.
 

ingomc

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
248
vor allem muss man erst mal ein gebäude bauen wo diese superPCs seingehen (ein case sozusagen)
denn da muss ja lüftung, kabelverlauf und wartungsarbeiten, das alles muss mit in die gebäudeplanung mit einfließen, und wenn ich das richtig sehe, sind die baukosten auch schon mit im Preis drin ;-)
und 1 Milliarde ist echt nix im vergleich zum wettrüsten durch die waffenindustrie.
Wieviel Tarnkappenbomber haben die USA? die kosten doch auch 1 Milliarde, dachte ich mal gehört zu haben. dann noch die ganzen Flugzeugträger...
ach ja, ich warte noch drauf das hier jemand sagt, das solche SuperPCs unseren Planeten zerstören, wegen CO2 und so... (ironie?)
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.339
@12 Duskolo
Die Leistung lässt sich auch verteilen. Aber solche Supercomputer sind eher für das Capability- (die Möglichkeit auch große Dinge zu berechnen) als für das Capacity-Computing (Rechnerkapazität für viele Projekte) gedacht.

ach ja, ich warte noch drauf das hier jemand sagt, das solche SuperPCs unseren Planeten zerstören, wegen CO2 und so... (ironie?)
:lol: Das ist einfach zu geil bzw. eigentlich ist es traurig, wenn sowas jemand wirklich hier noch/wieder reinposten würde.
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
@ charmin: aber recht hat eolomea schon, statt dem ganzen Rüstungsmüll sollte lieber in F&E investiert werden. Man muss ja nur mal schauen wie weit wir seit dem Fall der Mauer gekommen sind. Leider sehen das nicht alle so, und gegen die ganzen Idioten die so rumlaufen sollte man schon was in der Hinterhand haben. :utxloc::utripper::utpulsegun::utflakcannon::utrocket::utbiorifle::utminigun::utenforcer:

;)

und nach dem Atomkrieg (3. Weltkrieg) back to the roots:

:stock:
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.396
@charmin
Du hast recht bzgl. Bundeswehretat, allerdings ist das immer noch viel zu viel (vor allem wenn man bedenkt, wie das Geld dort verwendet wird). Davon abgesehen müsste man allerdings noch überprüfen wo es versteckte Finanzierungen gibt, die zwar nicht direkt dem Verteidigungshaushalt zugesprochen werden, aber in dessem Sinne verwendet werden.

@Topic
Ich finde diese Supercomputer irgendwie geil. Auch Deutschland sollte seine Universitäten mit mehr Hightech ausrüsten. Hat ja immerhin auch einen Image-Effekt.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Die Frage ist was die Japse mit 10 Petaflops anfangen, wieder neue Haushaltsroboter planen ;)
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
148
Hehe, dazu noch ein Garke, die auch gut mit dem Sys skaliert und Crysis ist ohne ruckeln zu
spielen *sfg* (nur ein Witz).

Aber mal wirklich, das ist schon ein Hammer so eine Rechenleistung: Wann wohl die erst Home PC´s diese Leistung erreichen werden ?

Ich glaub - dann wird auch ein Mass erreicht sein, wo es nicht mehr darum geht "welche CPU oder Garka ist die bessere. Denn dann werden auf unseren TFT´s(oder was auch immer) Spiele täuschend echt aussehen. (Nicht das täuschend echt, was uns als: "boha wie nah an der realität" verkauft wird ;) )
 
Top