Ersuche Beratung neuer Rechner (Selbstbau)

apollo00

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
32
Hallo Leute, seit 2008 besitze ich folgendes System:


2GB DDR2 Corsair XMS2 CL 5, PC6400/800

Nr. HV20C896DE 33,88 € 2 67,76 €

Antec Nine Hundred, ATX, ohne Netzteil

Nr. HV203KA9DE 85,39 € 1 85,39 €

Corsair VX550W 550 Watt

Nr. HVR550CSDE 66,22 € 1 66,22 €

Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express

Nr. HV1127IVDE 97,56 € 1 97,56 €

Intel Core 2 Duo E8400 Box 6144Kb, LGA775, 64bit

Nr. HV20E840DE 134,49 € 1 134,49 €

LG GH22NS40/NS30 bare schwarz SATA II

Nr. HV207H2ADE 24,04 € 1 24,04 €

Western Digital Caviar SE16 500GB SATA II 16MB

Nr. HV13WC65DE 50,65 € 1 50,65 €

XFX GEFORCE GTX 260 896 MB DDR3 PCI-E 2.0

Nr. HV1026FDDE 228,38 € 1 228,38 €

Habe nachträglich nur einen 2ten DVD Brenner gebaut (beide sind mittlerweile Defekt), und um 2 GB Arbeitsspeicher erweitert!

Hab ich mir damals schon einzeln bestellt und selbst zusammengebaut! Hat mir bis Heute gute Dienste geleistet und mich nicht in Stich gelasen, aber gerade bei neueren Spielen wie Crysis 3 oder das neue Call of Duty ist vor allem meine GK hinfällig!

Hab zwar kurz überlegt Einzelteile zu tauschen aber bei dem Alter des gesamten Systems und die enormen Betriebsstunden die alles dabei geleistet hat, ist das Risiko das dann irgendwas davon eingeht zu hoch....Also eher gänzlich was neues!


Wieso hab ich jetzt diese Liste so reinkopiert? Damit ihr seht was ich habe, und auch ca wieder will......machte damals mit Versand ca 750€ aus!

CPU hätte ich mir hier den i5 rausgesucht mal......aber hier gibt es so viele unterschiedliche!? Ich blick da nicht durch i7 soll hier noch eher High End sein, und daher nicht unbedingt empfehlbar!
Es sollen aber vor allem gleichwertige AMD Chips auch empfehlnswert sein, und auch günstiger, aber hab erst kürzlich gelesen das AMD eher schwächere Leistung hat?! Offen wäre ich auf jeden Fall bei einem guten Preis Leistung Verhältnis mal AMD zu testen.

GK hmm ja keine Ahnung Nvidia hatte ich bis her immer gute Erfahrungen......die GTX leistete immer gute Arbeit......Eventuell wieder eine? ich weiß es nicht ! Ich las mich auch hier gerne beraten !

Laufwerk ist 2rangig da ich ein relativ neues Externes habe.

Gehäuse braucht kein super stylisches sein........aber halt komfortable und eventuell USB Anschlüsse an der Front besitzen nicht größer als 50cm! Farbe am liebsten Schwarz, eine Leuchtfunktion muss er nicht besitzen!

HD würde mir eine 500 GB große reichen da ich 2 externe Festplatten zusätzlich habe!


Ich möchte mit dem PC hauptsächlich Internet surfen, er wird größere Mengen Downloaden, Datenverarbeitung allgemein, Über USB natürlich auch Daten verschicken, Musikquelle (besitze ein Logitech 2.1 Soundsystem mit Woofer)!
Aber natürlich auch vor allem ab und zu zum spielen........auch wenn nicht mehr in dem Maßen wie 2008 zmb !
Ich spiele im Prinzip alles von Strategie, bis Hardwarehungrige Shooter oder Actionspiele! aber auch Wimmelbild und Adventures!

Das aller höchste Preislimit setz ich mir bei 800€ mal!

Beachtet aber bitte das ich mich jetzt Jahrelang nicht mehr mit der EDV-Technik beschäftigt habe, ich weiß zwar das die Taktfrequenz auch sehr wichtig ist und so, aber gerade bei der neuen Hardware bin ich leider totaler Neuling gerade, also habt bitte etwas Nachtsicht, und wenn ihr was vorschlägt, eventuell auch eine kurze Erklärung dazu wieso!!! Ich will ja immerhin auch was dazu lernen und nicht nur hier beraten werden !!!
 
Möchtest du denn überhaupt alte Komponenten weiter verwenden? deine Festplatte wäre noch zu verwerten, dein Netzteil und evtl sogar dein Gehäuse!
 
Und schreib noch dazu, welche Teile vom alten Rechner verwendet werden können. Evtl. möchtest du ihn ja komplett verkaufen...
 
Deswegen bin ich ja im 750€ Rahmen geblieben, damit ein neues NT möglich wäre :)

ich persönlich würde auch nicht das alte weiter verwenden. Wenn er die allerdings wünscht, kann man ja die 50€ anders investieren. Selbiges ist bei der Festplatte der Fall.

und GTX 770 oder 280X ist tatsächlich Glaubensfrage.

Du hast irgendwo geschrieben, dass NVidia mehr strom braucht? das ist quatsch. es ist genau anders herum. Bei der CPU verhält sich das ähnlich. Intel ist etwas sparsamer als AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow das ging ja flott.......da mach ich mir gemütlich einen Kaffee und dann schon ein paar Antworten:o!

Also wie ich bereits kurz in dem Startpost erwähnt habe, weiß ich nicht ob es gerade beim Netzteil das ja auch bereits seit 2008 verbaut ist, Sinn macht es weiterzuverarbeiten....hab auch keine Ahnung ob dies überhaupt möglich wäre!

Festplatte könnte ich mir max. als 2t. Festplatte vorstellen, was bei mir aber dann auch wenig Sinn macht wegen den Externen! Und da ich bereits bei Übertragung großer Datenmengen via USB zmb., der Rechner oft nicht mehr kurz reagiert, und ich vermute das dies auch an der Festplatte liegt!?

Verkaufen würde ich den Rechner eher nicht, eher eventuell Einzelteile bei Ebay und co.!

@Madman Danke für die Info, habe diese Faq bereits angeschaut, aber gewaltig ins Grübeln gekommen was jetzt den gewaltigen Unterschied hier zwischen Rechner 2 und 3 ausmacht!?

@Metaxa Danke auch Dir! Ich werde mir das mal bei Gelegenheit genauer anschauen!

Da hab ich gleich eine Frage.........SSD Karten! Ich habe so was noch nie gehabt!!! Da diese doch den Preis haben wie eine HD, aber bei weitem weniger Speicherplatz, frage ich mich ob dies wirklich Sinn macht???

Habe mich zwar schon etwas damit beschäftigt, aber die einen sagen ja.......es steigert das Leistungsvermögen! Die anderen sagen man kann es benutzen muss es aber nicht!!??

Will halt in meinem neuen Rechner nichts verbauen wo raus ich nicht 100% Nutzen ziehen kann :)!

SSD soll ja als reiner Systemplatte funktionieren! Wenn ich mich nicht täusche, wo rauf das Betriebssystem, aber auch alle anderen Programme installiert werden! Trifft das so zu? Oder hab ich da etwas falsch verstanden?

@Haruto: Danke :)! Ja wie oben bereits erwähnt, soll es ein MultiPC werden sag ich mal, der aber auch für Spiele neuerer Generation ist, aber auch bei Datenverarbeitung nicht in die Knie geht ;)! Ich arbeite des Öfteren mit Winrar, hier kommt es oft vor das der Rechner nebenbei nicht mehr benutzbar ist, bis es entpackt, bzw. das Archiv erstellt wurde!
Ergänzung ()

Also bei den neuen GK habe ich selber leider keinen Durchblick mehr! Die bis her eingebaute GTX hat mich sehr begeistert! Und bis auf ein paar ganz neue Spiele hat sie auch das meiste gemeistert......Pension verdient sag ich mal ;)!

Was ist jetzt der Unterschied zwischen der R9 und der GTX??? Oder ist dies so wie zwischen Intel und AMD Leistung ähnlich, aber Markengeschmack entscheidet?
 
Zuletzt bearbeitet:
HDD -> Lesen und schreiben realtiv behäbig
SSD -> Lesen und Schreiben etwa 4x so schnell wie bei der HDD
SSHD -> Mischung aus beidem! Kapazität wie eine HDD, geschwindigkeit nahezu wie eine SSD, Preis in der Mitte drin :D

das arbeiten unter Windows wird mit einer SSD/SSHD wirklich sehr angenehm! Auch die Boot-Zeiten sind nahezu immer gleich und immer flott (wenn ich den Power-Button drücke vergehen nicht mal 15 Sekunden und windows ist zum arbeiten bereit)

mit der SSHD und dem Netzteil würde es dann so aussehen -> https://www.mindfactory.de/shopping...22014d952a2d125d08c847823fa3c4ca4f96513459c18

(wenn du den selben warenkorb siehst, und dich wunderst -> leere den Warenkorb und nutze den Link nochmals) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Aja dann noch etwas, hab ich vergessen! Benutze einen W-Lan Router, diesen habe ich noch über Netzwerkkabel mit Modem und Rechner verbunden! Gibt es eine Möglichkeit, Preisgünstig, hier per Empfängerkarte oder so Kabellosen Zugang zum Netz zu erhalten??? Ohne Verlust bei Datengeschwindigkeit??? Mir wurde hier in einem einschlägigen Fachmarkt von so USB-Sticks abgeraten!
 
Moin, Moin,

ich würde Gehäuse, NT und HDD auch erstmal weiter verwenden und lieber in ein 240-250GB SSD investieren. Eine SSD bringt schon einen enormen Geschwindigkeitsschub und ich denke die Preise sind mitlerweile okay. Ob man die brauch ist ansichts sache, auch ne HDD würde ihren Job erledigen. Aber dann könntest du genauso auf einen i5/i3, die sind auch günstiger und würden für deine Ansprüche sicher ausreichen. Ich glaube sogar, das der spürbare unterschied SSD-HDD und Xeon-i5 eindeutig bei der SSD liegt. Die Mehrleistung des Xeon wirst du nicht so oft spüren.
NT altes weiter nehmen, ist kein Hit es später zu wechseln.
 
Ihr stresst mich ja ganz schön, komm gar nicht mehr mit schauen nach, nein Spaß bin Dankbar :)!

Ok dann denke ich wäre vl gleich eine Investition in eine SSHD Sinnvoller für mich! Da ich so wenig Bauteile wie möglich verbauen will, brauchte damals schon ca 1 Stunde um nur die Kabel so hinzubringen das es nicht aussieht als Hätte der Kabelbomber eingeschlagen ;)! Aber danke für die Erklärung :)!!! Das es hier eine Kombivariante gibt war mir echt Neu, Schäme of me :(!

Frage zu dem I5 XEON: Habe da grad Google grade etwas benutzt, hier meinen welche das der XEON eher für Serverrechner taugt, und im Vergleich zu einem normalen i5, die meistens Preiswerter sind, auch eher für Normalverbraucher, wie ich halt, nicht die erste Wahl sein sollten?! Aber da wisst ihr sicher mehr :)!

In der FAQ hier, wurde auch nur dieser hier http://geizhals.de/intel-core-i5-4440-bx80646i54440-a986966.html meistens aufgelistet!
 
Hier mein Vorschlag.

Hab noch ein CPU Lüfter reingepackt, meist leiser als der boxed. Und das Board habe ich gewechselt, da ich der meinung bin bei dem funktioniert die Kühlung besser.

Zum i5-Xeon, großer Vorteil vom Xeon ist Hyper-Threading-Technologie, was in Zukunft sicher immer mehr benötigt wird und da du nicht so schnell wieder aufrüsten wirst, wäre der eine gute Wahl. Xeon ist eigentlich eine Server CPU, aber trotzdem ohne Nachteile im Desktop bereich einsetzbar. Im Grunde ein i7 ohne iGPU.
 
Ok Danke :)!

HAb mir das jetzt mal alles genauer angesehen!

Muss aber leider sagen, das ich das Gehäuse nicht verwenden kann wahrscheinlich!

Es hat auf der rechten Seite (von vorne gesehen) Lüftungsgitter! Da der Rechner allerdings in einem Fach steht wo links und Rechts (derzeit) ca 1-2 cm Luft sind, wird es hier wohl knapp! bei meinem derzeitigen habe ich daher auf der Oberseite einen großen Lüfter und 2 mittlere Vorne! Keine Ahnung ob dies jetzt was ausmacht, aber ich denke schon das eine optimale Kühlung nur dann gegeben ist, wenn bei Lüftungseinlässe genug Platz ist!!! Ist im Grunde ja meistens so!!!!

Sorry hab das erst jetzt genauer gesehen :(!!
 
Erstmal herzlich Willkommen in unserem Forum! ;)

Also ich hätte da auch einen Vorschlag zur Güte für dich (~ 677 Euro @ GH.de):

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1)
1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
1 x Sapphire Radeon R9 270X Dual-X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11217-01-20G)
1 x ASRock B85 Pro4 (90-MXGQB0-A0UAYZ)
1 x LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B)
1 x Cooler Master Hyper T4 (RR-T4-18PK-R1)
1 x Cooler Master N400 (NSE-400-KKN1)
1 x be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143)

So und jetzt gehts los...

Also in Sachen Gehäusen gehen die Geschmäcker ja bekanntlich gern mal auseinander. Hier findest du eine Liste mit mehreren Gehäusen, da könntest du noch nachschauen, falls dir das aus meinem Vorschlag nicht gefällt.

Ebenfalls gibt es mehrere CPU Kühler. Ich habe in der Liste den Cooler Master T4 angegeben, würde aber eher zum Raijintek Themis tendieren (habe es in meiner GH.de Liste noch nicht aktualisiert). Eine Liste mit CPU Kühlern, findest du hier (sind alle für die CPU geeignet).

Falls dir deine 500GB HDD langt, könntest du die oben aus der Liste weglassen. Bezüglich des Netzteils, wäre ich auch etwas vorsichtiger (meiner Meinung nach) und würde eher ein neues nehmen. Dies liegt nun ganz in deinem Ermessen.

Nun könntest du ja etwas sparen, wenn du z. B. keine neue HDD und Netzteil nimmst. Das gesparte Geld würde ich in eine R9 280X oder eine GTX 770 investieren. Damit hättest du dann ein solides System, was für aktuelle Spieletitel gewappnet ist und dir ausreichend Leistung bietet.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen... ;)
 
So ich habe jetzt mal aus allen was ihr hier so gepostet habt was zusammengestellt, Nur das Gehäuse hab ich mir jetzt selber rausgesucht!

Habe die Variante getroffen das ich DOCH die derzeit verwendete Festplatte weiter verwende und mir ne SDD zuleg, und diese dann in nächster Zukunft wenn wieder mehr Kleingeld vorhanden ist durch eine neue HD ersetze!! Könnte hier aber auch noch die 10 euro drauflegen und die SSHD besorgen!

Bei dem Gehäuse bin ich mir noch nicht sicher, da hier nur ein Lüfter offensichtlich mit dabei ist!? müsste ich mir nochmal die von euch geposteten genauer durchsehen :)!

Überlegen tu ich jetzt nur noch ob den I3 Xeon oder einen i5 boxed!!! Da der i5 doch eine deutliche Spur billiger wäre!

GK hab ich mich für die GTX 770 entschieden auf Grund der guten Erfahrungen mit meiner derzeitigen :)!

Falls ihr noch Verbesserungspotenzial oder Einsparungsmöglichkeiten seht, lässt es mich ruhig wissen :)! Bin ja für alles offen ;)!

http://geizhals.de/?cat=WL
 
In den SSD-Cache einer SSHD passt halt ein halbes Windows rein. Da man jedoch i.a. nur einen Teil davon regelmäßig nutzt, bleibt in etwa die Hälfte als schneller Cache für Programme. Der Faktor für denGeschwindigkeitsuntschied ist übrigens nicht, wie oben geschrieben, nur 4 sondern irgendwo zw. 10 und 100. Die hat man nur bei linearem Lesen, was eine Platte jedoch meistens macht, sind recht zufällig verteilte Lese- und Schreiboperationen von wenige kB großen Blöcken. Mehr fps bekommst Du nicht, aber dafür ein im Ansprechverhalten deutlich flotteres System. Eine SSHD ist darum eigentlich nur sinnvoll für Leute, die im Notebook überhaupt nicht auf einen großen und internen Datenträger verzichten können, aber trotzdem zumindest manchmal vom süßen Nektar SSD kosten wollen. Im Desktop ist man mit einer Kombi aus SSD und irgendeiner normalen HDD immer besser dran. Also nutze Deine bisherige HDD ergänzt durch eine SSD fürs BS einfach als Datengrab weiter.
 
Zurück
Top