News EU-Kommission plant Einführung von Websperren

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.212
Die Kommission der Europäischen Union hat neue Rechtsvorschriften vorgeschlagen, in deren Maßnahmenkatalog schärfere Strafen für sexuellen Kindesmissbrauch, sexuelle Ausbeutung von Kindern und Kinderpornografie gefordert werden. Dieser beinhaltet unter anderem die Einführung der stark umstrittenen Internetsperren auf EU-Ebene.

Zur News: EU-Kommission plant Einführung von Websperren
 

KRambo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
875
Tja auf ein neues. Ich finde das ganze vollkommen sinnlos. Wegschauen bzw. Zensur schützt die Opfer auch nicht :rolleyes:
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
983
Aber es ist halt billiger, löschen bedeutet enormen Aufwand, den man scheinbar scheut. Und was sagt uns das? Es geht nicht um dem Opferschutz, sondern nur um Populismus.
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
da fällt mir nur eins dazu ein: Politiker= dumm geboren und nichts dazugelernt ... :D
 

svalbard

Ensign
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
134
Bis vor kurzem hab ich noch über die Chinesen geschimpft!
 

winni71

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
675
Aber es ist halt billiger, löschen bedeutet enormen Aufwand, den man scheinbar scheut. Und was sagt uns das? Es geht nicht um dem Opferschutz, sondern nur um Populismus.
Hast du den Artikel gelesen?
Es soll doch trotzdem gelöscht werden
"2. Unbeschadet des Vorstehenden trifft jeder Mitgliedstaat die erforderlichen Maßnahmen, damit Webseiten, die Kinderpornografie enthalten oder verbreiten, aus dem Internet entfernt werden. "
Problem sind ja auch Seiten, die nicht in der EU gehostet werden, da ist ein Löschen nicht so leicht möglich und da wäre dann Sperren angesagt.
Und Opferschutz durch Löschen/Sperren ist natürlich Mumpitz, man sollte aber der Verbreitung solcher Medien trotzdem nicht tatenlos zusehen, es zählt immer das "Gesamtpaket" an Maßnahmen und dazu gehört fraglos auch das Löschen/Sperren solcher Inhalte.
 

BerlinerTaxi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
30
Achh schon wider son Schei** aber auch...

ich binn gespannt wann unsere Verfassung Offiziel ausser Kraft tritt inoffiziel ist sie es ja schon
dank der EU-Verfassung...

das das Popolisten sind ist klar aber das den Armen kindern nicht darmit geholfen wird will keiner wissen
anstadt dieses Geld in bessere Ausbildung und weiteren Support für die Polizei zu liefern
darmit Die die richtigen und lebendigen Pedos fangen...aber naja Selbstjustiz ist und bleib die besste

oder noch besser raus aus der EU und wider her mit Deutschland in unsere Hände

also...

DOWN WITH THE EU AND THE EU-GOVERNMENT
WE NEED MORE SOVEREIGNTY IN GERMAN
 
Zuletzt bearbeitet:

Plasmor

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
186
Ich kann nur hoffen dass das EU-Parlament das ganze gleich wieder in der Versenkung verschwinden lässt, hoffnungsvolle Zeichen in diese Richtung gibt es wohl schon.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.690
Warum regt ihr euch auf?
Endlich tun die mal was.
 

SheyMo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
468
Problem sind ja auch Seiten, die nicht in der EU gehostet werden, da ist ein Löschen nicht so leicht möglich und da wäre dann Sperren angesagt.
der Anteil is schwindend gering. der grösste Teil davon steht in Europa und den USA. Aber anstatt ein EU Gesetz zu erlassen was das entfernen dieser Sachen auch für andere Länder ( wenn der Server nicht im eigenen Land steht ) erleichtert, wird es weiterhin wie in der Vergangenheit das ganze gehandhabt, d.h. jedes Land is für die Entfernung selbst veranwortlich.

Was uns das in der Vergangenheit gebracht hat sieht man ja.
 

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.177
Kompliment an den Autoren, der Artikel ist neutral und gut geschrieben. Weiter so :)

Und Opferschutz durch Löschen/Sperren ist natürlich Mumpitz, man sollte aber der Verbreitung solcher Medien trotzdem nicht tatenlos zusehen, es zählt immer das "Gesamtpaket" an Maßnahmen und dazu gehört fraglos auch das Löschen/Sperren solcher Inhalte.
Das Sperrgesetz dient einzig und alleine der Zensureinführung. Alleine die Aussage Inhalteanbieter sollen auch Einsprcuh erheben dürfen ist schon bezeichnend. Seit wann muß es explizit erwähnt werden, daß man gegen einen Vorwurf, eine Anklage, sich auch verteidigen darf? Daß dies extra erwähnt wird, gibt zu denken.
Dazu wie schon oft gesagt, warum sind auf den Sperrlisten hauptsächlich Seiten, die nichts mit KiPo zu tun haben bzw. wenn KiPo, dann in den USA, Kanada oder in der EU stehen, wo angeblich kein Zugang erfolgen kann?
Und warum wurde schon vor der Einführung des BRD Zugangserschwernisgesetzes andere Seiten gefordert, wie nicht Glücksspiel und Egoshooter?
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.776
Also hinsichtlich dessen, dass Löschungen wegen der oft schwer ermittelbaren rechtlichen Lage im Bereich der Server-Standorte nur zeitlich sehr verschleppt durchgesetzt werden können, finde ich die Sperrungen als reine Ergänzung und schnell umsetzbares Mittel, durchaus als gerechtfertigt.

Das mag alles populistisches Stilmittel sein, wenn am Ende nur 1% wirksamer Schutz unserer Kinder heraus kommt, bin ich schon zufrieden. Das muss sich halt einfach entwickeln und mit steigendem Erfahrungsschatz, werden auch die Mittel immer wirksamer.

Irgendwann muss man halt anfangen. Wenn man weiterhin jahrzehnte lang wartet, bis man das letzte Quentchen Entwicklungskosten ausgewrungen hat, wird das den Opfern am allerwenigsten helfen.

Deshalb mein Credo: Die jetzigen Mittel einsetzen und hart daran arbeiten, dass die Werkzeuge zum Eindämmen der Kinderpornografie immer wirksamer werden.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Da stecken klar die Konservativen dahinter , denen geht es doch um Machtverlust wenn man das Internet nicht kontrolliert bekommt . Ich bezweifle allerdings das die EU wegen der breiten mehrheitlichen Ablehnung der Bürger damit durchkommt , hierdurch verlieren die Konservativen erst recht ihre Macht wenn sie das durchdrücken.

@ hurga_gonzales

Ich fürchte du hast die ganze Tragweite des Themas garnicht verstanden. Was nützt den Opfern ein völlig wirkungsloses populistisches Mittel was letzendlich doch nur für andere Zwecke (weiterer Demokratieabbau) mißbraucht wird. Der Mißbrauch geht weiter wie bisher und dann erfährst du letzendlich garnichts mehr darüber weil die Berichterstattung darüber zensiert ist .
 
Zuletzt bearbeitet:

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.177
Da stecken klar die Konservativen dahinter , denen geht es doch um Machtverlust wenn man das Internet nicht kontrolliert bekommt.
Ganz sicher nicht so pauschal wie Du es sagst. z.B. wollte die SPD es auch und in der EU sind auch die Sozialisten dafür. Es ist keien gute Methode zu pauschalisieren, das machen die Befürworter Zensur auch.
 

BerlinerTaxi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
30
nein macht verlieren tun die nicht;)
wir wählen ja nicht alle da (ALSO DIE POLITIKER DIE IN DER EU SITZEN)
aber es gibt auch kein unterschied zwichen den linken und den rechten
die werden immer gegen einander aufgespielt nur fakto ist keiner kann mir erzählen das wir das sagen haben

wir sind nicht mehr in den 80´er wo ein ganzes Volk wirklich eine ganze nation ändern könnte
wir nehmen nur noch hin (LEIDER) gibs nur noch wenige die auf ihr recht bestehn und Demos oder sonst was machen
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.776
Aber das sind doch alles nur Spekulationen und warum sollten die Nachrichtenmedien mit Berichten darüber zensiert werden?

Tragweite? Ich glaube, hier werden Orwells Theorien doch ein bisschen zu sehr realisiert. Lassen wir doch die Kirche im Dorf und gehen dann auf die Barrikaden, wenn sich Tatsachen in dieser Hinsicht finden.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
wir nehmen nur noch hin (LEIDER) gibs nur noch wenige die auf ihr recht bestehn und Demos oder sonst was mach
Dann wirds allerhöchste Zeit weil die Lage wird nicht besser wie man anhand des derzeitigen Schwarz Gelben Meinungstiefs sieht kommt nur Kacke raus wenn die an der Macht sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerWitwenmacher

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.513
Ein Kind wird im Schaufenster einer Einkaufsmeile vergewaltigt und war lassen einfach Bretter davor nageln.
Auf der anderen Seite gibt es noch eins, das lassen wir aber offen für den Rest der Welt.
Ja, das ist die Lösung und ein toller Schutz!
Klar, dass sich jetzt die CDU/CSU freut. Hinterher wird dann argumentiert: "Wir müssen die EU-Richtlinie in nationales Gesetz umwandeln."
Wer sich mal sich mal mit dem schwedischen Sperrgesetz beschäftigt und sich rein liest welches regierungskritische Seiten verschwanden, wo es dann später hieß, "Oh, Entschuldigung das passiert manchmal.", kann sich ausrechnen in welche Richtung es gehen soll.

Für mich gilt die Devise: "Das Zeug muss weg und nicht versteckt!"
 

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.095
in deren Maßnahmenkatalog schärfere Strafen für sexuellen Kindesmissbrauch, sexuelle Ausbeutung von Kindern und Kinderpornografie gefordert werden.
Ich kenne leider nicht alle mindest/höchststrafen in allen Eu-ländern aber in deutschland sind diese mehr als ausreichend. Das Problem ist eher das Richter nur unzureichend das mögliche strafmaß ausschöpfen.
 

BerlinerTaxi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
30
ja klar lass ne Demo machen und eine parr von der Gistapo ähhh sorry ich meinte parr Kripos in ziviel mischen sich unter uns
und machen ärger die Polizei die dann ankommt um die sache zu klären weis natürlisch was sache ist und
nimmt nur uns fest ;) so läuft das heut zur tage...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top