Eure Empfehlung für gemischte Nutzung

Krie9er

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
58
Hallo Liebe Community,

ich habe aktuell 2x den ASUS PB278 und habe diese in erster Linie zum Programmieren, Spielen und gelegentlich für Photoshop genutzt.

Mich stört an diesem Setup, dass ich große Bildränder habe und die Displays 60hz haben.

Nun möchte ich mich umschauen, was ich alternativ wählen kann.

Ich nutze die Geräte heute jedoch anders.

Inzwischen bearbeite ich viele Bilder in Lightroom und Photoshop, Programmiere weiter und Spiele.

Meine Verteilung ist ca.

Textvarbeitung 40%
Bildbearbeitung 40%
Spielen 20%

Mir wäre wichtig, dass die neuen Monitore möglichst 144hz haben, wobei ich mir nicht sicher bin ob ich G-Sync für meine 1080 benötige. Bringt eine hohe Refreshrate auch ohne G-Sync was?

Außerdem ist mir wichtig, dass ich QHD (1440p) habe und die Ränder möglichst schmal und gleichmäßig ausgeleuchtet sind.

Er muss nicht kalibriert sein, ich habe dafür extra Hardware.
Auch 99% AdobeRGB sind nicht zwingend. Also für Eizo habe ich nicht die richtige Verwendung.

Ich habe mir nun einige angesehen, möchte aber ungern "vorbeiflussen" die Hersteller, die aktuell in der näheren Auswahl sind sind AOC ASUS und Ilijama.

Generell möchte ich mich zu meinen jetzigen Geräten nicht verschlechtern.

Liebe Grüße an alle und vielen Dank für die Hilfe!
 

IT_Genius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
347
Warum willst du unbedingt 144Hz, wenn du nur zu 20% damit zockst?

Generell möchte ich mich zu meinen jetzigen Geräten nicht verschlechtern.
Inzwischen bearbeite ich viele Bilder in Lightroom und Photoshop, Programmiere weiter und Spiele.

Meine Verteilung ist ca.

Textvarbeitung 40%
Bildbearbeitung 40%
Spielen 20%
Demnach kommt für dich nur 27 Zoll WQHD 144Hz IPS in Frage. Gute Modelle kosten ab 600 Euro aufwärts, was 1200 Euro insgesamt entspricht.

Wenn du mich fragst, ich würde bei diesem Anwendungszweck die beiden Monitore mit einem 4K 60Hz 32 Zoll mit gutem IPS Panel ersetzen z.B. LG / Dell / HP. Bei Gaming kann immer herunterskaliert werden. Alternative: Ein WQHD 144Hz TN Panel für Gaming und ein WQHD/4K IPS für Bildbearbeitung und Office (oder einen jetzigen Monitor behalten).
 
Zuletzt bearbeitet:

Krie9er

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
58
Warum willst du unbedingt 144Hz, wenn du nur zu 20% damit zockst?




Demnach kommt für dich nur 27 Zoll WQHD 144Hz IPS in Frage. Gute Modelle kosten ab 600 Euro aufwärts, was 1200 Euro insgesamt entspricht.

Wenn du mich fragst, ich würde bei diesem Anwendungszweck die beiden Monitore mit einem 4K 60Hz 32 Zoll mit gutem IPS Panel ersetzen z.B. LG / Dell / HP. Bei Gaming kann immer herunterskaliert werden. Alternative: Ein WQHD 144Hz TN Panel für Gaming und ein WQHD/4K IPS für Bildbearbeitung und Office (oder einen jetzigen Monitor behalten).
Danke für das Feedback. welches 4k 32" Modell findest du denn interessant?

Mir war eigentlich wichtig, dass es auf dem Schreibtisch auch ordentlich aussieht. Darunter fällt für mich eigentlich, dass ich, wenn es 2 Monitore sind diese eine "Linie" bilden. Ist so ein Tick von mir. xD
 
Top