News Eve Window Guard: Fenstersensor mit HomeKit erkennt Einbruchsversuche

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
374

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.499
150€?? :confused_alt: Das reicht ja schon fast für ein Gitter. ;) Einbruchsversuche erkennt man auch mit bloßem Auge.
 

xamoel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.096
Ich habe alles an eine "professionelle" Alarmanlage angeschlossen, da sitzen passive Glasbruchmelder auf allen Fenstern. Keine Batterie etc. die ausgehen kann.
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
616
Nur Apple?
Klingt sonst eigentlich ganz gut.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.307
Bringt nichts, das Geld kann man sich klemmen oder in vernünftige Schlösser und eine Sicherung gegen Aufhebeln investieren. Wenn der Sensor auslöst sind die Diebe schon in der Bude. Ob ich denen dann bei ihrem Raubzug und durchwühlen des Schlafzimmers dank Eve-Window-Guard-Pushmeldung per Webcam auch noch zusehen kann spielt dann auch keine Rolle mehr.
 

derkerl

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
14
Ein Tipp von mir ,spart euch die Kohle für sowas ... Ich hab es im recht dicht bewohnten Hamburg erlebt .. die Einbrecher hebelten mitten am Tag die Terrassen Tür auf, die Alarmanlage ging los,nur die Einbrecher machten weiter und holten sich die Wertsachen aus der Hütte.Die Nachbarn dachten es wären Handwerker ...
 

Mardock

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
523
Ich denke schon das das was bringt die meisten Einbrecher werden ja wohl fliehen wenn ein Alarm los geht.
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
374

xamoel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.096
Die geben piezoelektrisch Alarm. Punkt ist, es kann keine Batterie ausgehen, und dadurch beim Einbruch kein Alarm ausgelöst werden.
 

Zhan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.977
Ich hab die einfacheren Tür/Fenster-Sensoren aus der Eve-Serie. Die brauchen eine etwas seltsame Batterie (gibt es immerhin bei Amazon) aber die hält rund ein halbes Jahr. Funktioniert bei mir sehr zuverlässig.

Nachtrag @xamoel : Der Punkt ist ja, dass man ggf. nicht nur bei Einbruch benachrichtigt werden möchte, sondern auch bei normaler Nutzung der Fenster und Türen - eben zum Beispiel für Heimautomatisierungen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

Notting

Ensign
Dabei seit
März 2014
Beiträge
250
wow, also die Funktion find ich durchaus nicht schlecht, aber der Preis.. mei mei mei, da darfste in Reichweite / EG nich all zu viele Fenster haben oder Schilder aufstellen, dass nur über ein Fenster eingebrochen werden darf.

Ich behalt den kleinen Streifen aber mal im Auge ;)
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
374

Xood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
280
Die geben piezoelektrisch Alarm. Punkt ist, es kann keine Batterie ausgehen, und dadurch beim Einbruch kein Alarm ausgelöst werden.
Das bedeutet sie erzeugen ein "Strom"-Signal durch ein Piezoelement welches über das Kabel weitergeleitet wird und irgendwo verarbeitet wird, richtig?
Der Vorteil der Produktes hier ist jedoch das kein Kabel benötigt wird, und wenn die Batterien wie üblich 3-5 Jahre halten ist das meiner Meinung nach eine gute Alternative und vereinfacht die nachträglich Installation.
Ich nutze eine Z-Wave Produkte die entsprechend lange mit einer Batterie auskommen.
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
Wie lang hält die Batterie? Die üblichen Sensoren brauchen keine...
Wir haben so eine Anlage installieren lassen und da sind die Sensoren batteriebetrieben. Sie halten via Funk Kontakt zur Zentraleinheit. Nach etwa sechs Monaten steht die Akkustandsanzeige bei 100 %. Dabei wäre in den Sensoren gerade mal so viel Volumen, dass da höchstens AA oder AAA Platz fände.

Nach meiner Einschätzung wird die Batterie 5+ oder gar 10+ Jahre halten.
 
Top