Evga 780i hat Probleme beim Booten

Orbis92

Cadet 2nd Year
Registriert
Dez. 2007
Beiträge
18
Hi

Ich hoffe, ich bin im richtigen Unterforum und ich hoffe, dass ihr mir ein bischen weiter helfen könnt.

Ich habe folgendes Problem:
Ich habe ein Evga 780i SLi, welches Probleme beim Booten hat.
Auf dem Mainboard befindet sich ein Q6600 mit G0 Stepping, eine Xpertvision 8800GT Super+ 1024MB, 2x 1024MB 667Mhz DDR2 Ram.
Verwendet wir ein 550W Netzteil, eine 250GB Sata2 Festplatte, eine 80GB IDE Festplatte und ein IDE DVD-Brenner.
Ich habe alles ordnungsgemäß montiert und angeschlossen. Ich habe das Bios wie in der Anleitug beschrieben resetet und daraufhin den PC gestartet. Im POST wird der Ram, die Grafikkarte, die CPU und alle Laufwerke erkannt. Das Disketenlaufwerk habe ich deaktiviert und als Boot-Device die Festplatte ausgewählt.
Ich speicherte die Einstellungen und der PC startete neu. Er bootete und Windows wurde geladen.
Nachdem Windows geladen hat, wurden die USB-Controler und weitere Hardware erkannt. Ich legte die Mainboard-Treiber-CD in das Laufwerk und klickte auf das erste Auswahlfeld (Installation der Treiber)
Nach der Installation wurde mir empfohlen, den PC neuzustarten. Das tat ich auch. Der PC ist ordnungsgemäß heruntergefahren und der Bildschirm schaltete sich aus.
Ab jetzt ging nichts mehr.
Der Monitor blieb aus und alle Lüfter drehten noch mit voller Geschwindigkeit.
Das kleine Onboard LCD zeigte verschiede Codes an und hängte sich jedes mal an einem anderem Code auf.
Anfangs wurde lange zeit immer wieder 1D (Early PM initialization) angezeigt. Nach mehreren Resets des PC zeigte es dann C3 bzw. auch C5 an.
Nach dem in der Anleitung beschriebenen Bios-Resets, zeigte es auch verschiedene Codes an, zu denen nur "Reserved" in der Anleitung steht.
Nach dem herausnehmen der Biosbatterie, um sie auch Spannung zu überprüfen, zeigte sich immerhin wieder ein Bild auf dem Monitor.
Jedoch begleitet von "Aufhängern" an verschiedenen Stellen. Zum einenbei 5D, bei 75, bei 96 und bei 25.
Bis jetzt wírd, egal was ich und wie ich resete, nur noch 05 oder 11 sowie 0D angezeigt.

Ich habe alles ausprobiert, auch alle unnötigen Geräte angesteckt, zum Schluss waren nur 220V an dem Netzteil eingesteckt und das Vga-Kabel.
Ich habe schon anderen Ram ausbrobiert.

Jedoch ändert sich nichts, der PC will einfach nicht mehr booten.
Er lief jedoch schon einmal, bis die Treiber installiert wurden, und der PC neugestartet wurde. Der PC wurde an vielen Meldungen mehr als 10min "gelassen" jedoch kam er nicht weiter.

Ich hoffe, iht können mir weiter helfen.

Gruß Orbis92 :pcangry:
 
So, jetzt hat sich das über Nacht gelöst :D
ICh habe alles , bis auf die CPU und den Ram, ausgebaut und einen Bios-Reset gemacht.
Dann habe ich zuerst die Grafikkarte wieder eingebaut und dann wieder einen Reset. Aber nicht die Batterie hinausnehmen, sonder über einen Jumper. Danach habe ich Sata und dann IDE angeschlossen.
Als Boot-Device hab ich dann den DVD-Brenner ausgewählt und dann Windows "repariert", bzw. Installiert ohne die Festplatte zu Formatieren.
Jetzt werde ich es wagen wieder die Treiber zu installieren.

Gruß Orbis92
 
Zurück
Oben