Excel Formel gesucht

8

8800 GTX

Gast
Hallo Leute ich suche im Moment eine Formel für Excel.

Aber unter folgenden Bedingungen:

Zelle S8 soll eine 1 anzeigen wenn Zelle B8 "D" anzeigt UND Zelle D8 3,90 anzeigt

Zelle S8 soll eine 2 anzeigen wenn Zelle B8 "D" anzeigt UND Zelle D8 6,60 oder 6,90 anzeigt

Zelle T8 soll eine 3 anzeigen wenn Zelle B8 "D" anzeigt UND Zelle D8 9,60 oder 9,90 anzeigt

Zelle U8 soll eine 4 anzeigen wenn Zelle B8 "D" anzeigt UND Zelle D8 13,60 oder 13,90 anzeigt

Habe bei so eienr Mörderformel keinen Plan
 

fi**en32

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
961
wess nich ob da excel gut fuer is. bin aber auch kein excel-gott
wie wäre es mit einer billigen c-ähnlichen sprache , php zum beispiel.
habs mir durch den kopf gehen lassen und dort gehts meiner meinung nach recht easy.

darf man fragen was du vor hast? eventuell das ganze problem gleich mit php lösen....
 

fi**en32

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
961
fuer S8:
=WENN(UND(B8="D";D8=3,9);1;WENN(UND(B8="D";D8=6,6);2;WENN(UND(B8="D";D8=6,9);2;0)))
fuer T8:
=WENN(UND(B8="D";D8=9,6);3;WENN(UND(B8="D";D8=9,9);3;0))
fuer U8:
=WENN(UND(B8="D";D8=13,6);4;WENN(UND(B8="D";D8=13,9);4;0))

ging doch leichter als ich dachte xD, hat ne halbe stunde gedauert aber wie gesagt bin ya auch kein excelgott, hoffe es ist wie gewuenscht und erfuellt seinen zweck.


wenn du 1 bis 4 auf nur einer zelle ausgeben willst (zb S8) dann kannste alle "wenn" auch ineinanderschieben:
=WENN(UND(B8="D";D8=3,9);1;WENN(UND(B8="D";D8=6,6);2;WENN(UND(B8="D";D8=6,9);2; WENN(UND(B8="D";D8=9,6);3;WENN(UND(B8="D";D8=9,9);3; WENN(UND(B8="D";D8=13,6);4;WENN(UND(B8="D";D8=13,9);4;0)))))))

achja wenn die bedingungen nicht hinhaun lasse ich mal eine 0 ausgeben, kannste ya ändern mit der letzten null je zeile.
 
Zuletzt bearbeitet:
8

8800 GTX

Gast
wow echt mörderisch. Kann man die UND Formel noch weiter ausstatten? Die Formel soll erst eine Zahl ausspucken wenn D8 i-was drinnen stehen hat.

das wäre ja dann D8<>"", aber wie füge ich es in die UND formel mit ein?

EDIT: hat sich erledigt. habe D8<>"" mal in die UND Formel miteingebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
8

8800 GTX

Gast
so lamgsam macht die Sache Spass wenn es funktioniert^^. Eines noch, ich möchte all diese Formeln erst gelten lassen wenn in D8 etwas drin steht, wenn nicht dann soll die Formel keine Zahl ausspucken.

Habe es versucht die WENN Formel noch einmal zu integrieren. Ging aber i-wie nicht
 

dkcsnake

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
234
Lerne mal sverweis und wverweis. die sind bei solchen formeln sehr gut zu gebrauchen!
 
8

8800 GTX

Gast
was bezwecke ich mich wverweis? ich glaube bei sverweis soll er Zellen nach bestimmten Kriterien untersuchen und nach rechts laufen..iwie sowas . irre ich mich?
 
M

Mr. Snoot

Gast
sverweis = Suche in Spalte und gehe nach rechts
wverweis = Suche in Zeile und gehe nach unten
(findet man übrigens alles in der Excel-Hilfe auch mit guten Beispielen)

Deine letzte Bedingung die du gern hättest, müsste ganz zu Beginn der Formeln stehen:

=WENN(D8="";"";deine obigen Formeln ...)

Wenn D8 leer ist, dann gib nichts aus, sonst deine bisherigen Formeln.
 
8

8800 GTX

Gast
=WENN(D8="";"";WENN(UND(B8="D";D8=3,9);1;WENN(UND(B8="D";D8=6,6);2;WENN(UND(B8="D";D8=6,9);2; WENN(UND(B8="D";D8=9,6);3;WENN(UND(B8="D";D8=9,9);3; WENN(UND(B8="D";D8=13,6);4;WENN(UND(B8="D";D8=13,9);4;0))))))))

dann zeigt excel aber einen fehler an und markiert das letzte UND
 
M

Mr. Snoot

Gast
Dann sind es wohl zu viele verschachtelte Wenn-Bedingungen (max. 7 sind möglich); wobei man das wohl bei Excel 2007 erweitert hat, da es bei mir klappt.

D.h. um das Problem zu lösen, musst du auf Sverweis o.ä. ausweichen.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Zunächst brauchst du einen Datenbereich, den du mit sverweis durchsuchen kannst.

Dieser Datenbereich besteht aus einer Spalte (1. Spalte) mit deinen Suchkriterien (also 3,9; 6,6; 6,9; 9,6 ...) und einer (oder auch mehr) Spalte (2. Spalte) mit den zugehörigen Ausgabewerten (also 1, 2, 2, 3, ...).

Der sverweis sucht in der ersten Spalte nach deinem Suchkriterium und gibt dann die x-te Spalte aus deinem Datenbereich aus (in deinem Fall wäre das Spalte 2).

excel_sverweis.jpg
(Spalte 1 bzw. A = Suchkriterium, das in D8 vorgegeben wurde; Spalte 2 bzw. B = Ausgabewerte)

=SVERWEIS(D8;A2:B8;2)
In Worten: Suche den Wert in D8 in der Matrix A2 bis B8 und gib die 2. Spalte aus.

Du brauchst dann nur noch dein =WENN(D8="";"";SVERWEIS(...)) davorhängen.

Um Fehler in der Funktion zu vermeiden ist es sinnvoll, erst den Datenbereich anzulegen und danach die Formel zu schreiben. Sonst erhält man oft #NV.

Der Datenbereich kann somit quasi beliebig groß sein und die Formel dafür bleibt so kurz wie sie ist (lediglich Spalten-/Zellbezüge müsste man ändern).


Beim sverweis wird stets nur das 1. Vorkommen des Suchbegriffs ausgewertet!

Den Datenbereich kannst du natürlich auch auf ein andere Tabellenblatt verfrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:
8

8800 GTX

Gast
hey, das funzt sogar, jetzt kann ich sogar noch die wenn funktion davorsetzen

Mr. Snoot du bist einfach ein Gott :D
 
8

8800 GTX

Gast
So und schon wieder hab ich eine Frage. Und zwar wollte ich die SVERWEIS Formel verschachteln.

Im Moment lautet sie:

=WENN(UND(K8<>""; N8="D"); SVERWEIS(T8;diverses!$I$4:$J$12;2); "")

Das andere Tabellenblatt heißt "diverses" dort habe ich verschiedene Sachen und auch die Matrix untergebracht. Außerdem habe ich einige Sachen noch geändert, deswegen haben die Zellen andere Buchstaben.

Ich wollte die obengenannte Formel noch umbauen.

und zwar hab ich das hier ausprobiert:

=WENN(UND(K8<>""; N8="D"); SVERWEIS(T8;diverses!$I$4:$J$12;2); ""); WENN(UND(K8<>""; N8="H"); SVERWEIS(T8;diverses!$I$4:$J$12;2); "").

Diese geht aber nicht und zeigt dann nur #WERT! an


Ich möchte ALLES in eine Zell ausgegeben haben!


um genauerzu sein kürze ich DHL mit D ab und Hermes mit H. Er soll also schauen wenn in einer Zelle DHL steht und K8 iwas drinnenstehen hat soll SVERWEIS gelten und sucht sich den Versand au, welches er dann als Zahl ausspuckt, womit ich am ende mit ZÄHLENWENN zusammenrechnen kann wie viele Pakete, Päckchen, MAxibriefe etc schon verschickt habe^^.

In so einer Sache spinne ich immer^^. Ich seh das gerade als kleine Herausforderung, da ich im September als Fachinformatiker anfange :D
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Snoot

Gast
Da hast du dich auch etwas verschachtelt ;)

falsch: . =WENN(UND(K8<>""; N8="D"); SVERWEIS(T8;diverses!$I$4:$J$12;2); ""); WENN(UND(K8<>""; N8="H"); SVERWEIS(T8;diverses!$I$4:$J$12;2); "")

korrekt: =WENN(UND(K8<>"";N8="D");SVERWEIS(T8;diverses!$I$4:$J$12;2);WENN(UND(K8<>"";N8="H");SVERWEIS(T8;diverses!$I$4:$J$12;2);""))

Du hast die erste WENN-Funktion mit der sonst-Anweisung "" abgeschlossen, wo natürlich deine zweite WENN-Funktion reingehört; und ganz am Ende fehlt dann noch eine abschließende Klammer.


Ich würde es mir auch abgewöhnen, die Funktionen usw. durch Leerzeichen abzutrennen, nicht dass sowas unter bestimmten Bedingungen zu Fehlern führt.
 
Zuletzt bearbeitet:

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

entferne Deine Mailadresse. Es sei denn, Du möchtest Spam erhalten.
Dateien kann man im Forum hochladen.
 

bayer2008

Newbie
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4
hallo!

frage

ich habe 4 spalten

ich arbeite von 07:30 - 10:30 und 13:30 - 17:00 das ist meine muß arbeitszeit

jetzt will ich daß er mir in der nächsten spalte automatisch berechnet wie lange ich gearbeitet habe. aber es kann auch sein daß sich was an den 4 zeiten ändert also z. b. 07:25 - 10:32 unf 13:25 - 17:02.

die morgens und mittags anfangszeit kann also auch früher beginnen und endzeiten etwas länger gehen.

1. in spalte 5 will ich daß es mir die gearbeitete zeit berechnet

2. in spalte 6 soll es die täglichen überstunden berechnen

3. in spalte 7 soll es die gesamtüberstunden die ja täglich mehr werden berechnen

bitte um eine formel! mail an timo.geistl@gmx.de

danke
 
Top