Experten gesucht! Netzteilgeräusche durch Rückkopplung?

lifthrasil

Newbie
Registriert
Jan. 2014
Beiträge
7
Hallo liebes Forum,

seit längeren habe ich ein Problem mit nervigen Netzteilgeräuschen. Das ganze fing an als ich mein neues System in Betrieb genommen habe. Zu der Zeit hing noch mein altes Noname Netzteil dran und ich dachte das ganze liegt an dem Schrottteil, weshalb ich mir kurzerhand ein bequiet! pure power L8 630W Netzteil bestellt habe.

Dieses ist seit heute im Betrieb und zeigt genau die selben Symptome: Es handelt sich um ein rhytmisches Surren, welches immer genau dann auftritt wenn der Prozessor rechnet. Es hört sich genauso wie das Geräusch an, dass entsteht, wenn man ein Handy zu nah an einem Lautsprecher hält und man angerufen wird.

Ich glaube dass es nicht am Netzteil liegt weil sowohl das alte als auch das neue genau die selben Geräusche erzeugt haben und das kein Zufall sein kann. Wäre es möglich dass es eine Rückkopplung oder ähnliches im System gibt, die über das Netzteil wiedergegeben werden? Kann man sowas über BIOS Einstellungen in den Griff bekommen? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter!


Mein System:

MB: Asus M5a78l-m/USB 3
Prozessor: AMD FX 8320
Graka: PowerColor r9 270x PCS+
Netzteil: bequiet! pure power L8 630w
RAM: 2*4GB Crucial Balistix Sport

Hoffe ihr wisst Rat..

MfG

Erik
 
zieh mal alle usb Geräte ab... hast du dann immernoch feedback
 
Vorsichtig lauschen woher das Geräusch kommt.
 
Wenn es nur bei CPU-Last auftritt, würde ich insbesondere mal aufs Mainbaord achten, Spannungswandler etc.
 
Also die Geräusche kommen eindeutig aus dem Netzteil. Ich habe es extra herausgebaut und direkt das Ohr dran gehalten. Irgendwie müssen die Spulen die Geräusche erzeugen, der Lüfter ist eigentlich kaum hörbar. Das mit den Usb Geräten muss ich nach der Arbeit testen. Denke aber nicht, dass sie die Schuldigen sind. Das Geräusch tritt im absoluten Idle nicht auf, jedoch reicht schon ein Youtube Video und es fängt wieder an.

Ich habe schon die Grafikkarte abgesteckt, das hat auch nichts geholfen. Ich tippe irgendwie darauf das sich da was zwischen Netzteil und MB oder Prozessor beißt. Kann es sein dass der Prozessor oder das MB kaputt ist? Ich hatte mit dem alten Netzteil zuletzt 3 Abstürze wo der Rechner einfach ausging als wenn der Strom weg wäre, was mit der Hauptgrund für den Kauf des neuen Netzteils war.. jetzt wo auch mit dem neuen Probleme auftreten denke ich etwas anders darüber nach.

Ich habe auf alle Komponenten noch Garantie, ein Austausch wäre daher Möglich.


Passt der Thread eigentlich noch in den Netzteil bereich? Irgendwie ist das so ein Gesamtproblem..

MfG

Erik
 
Hey Leute,

ich melde mich hier zurück.. leider habe ich das Problem mit den Netzteilgeräuschen immer noch nicht unter Kontrolle. Der PC nervt mich einfach nur noch. Am liebsten würde ich die Kiste aus dem Fenster werfen.

Also alle Anbauteile sprich Laufwerke, Ram, Graka, Usb sind durch abstecken oder austauschen ausgeschlossen. Es bleibt nur noch Mainboard und Prozessor übrig. Genauer gesagt man hört den Prozessor durchs Netzteil arbeiten. Wie kann ich weitermachen. Denkt ihr das MB hat einen weg und ist das ein Reklamationsgrund?

Bitte helft mir weiter ich bin am verzweifeln..

Gruß

Erik
 
Jup Bios Update hat nichts geholfen. Habe gerade nochmals an Mindfactory geschrieben. Die meinen ich soll sowohl CPU und Mainboard zurücksenden, damit sie es prüfen können. Frage mich was ich davon halten soll.. wahrscheinlich kann ich jetzt 8 Wochen auf die Komponenten warten. Habt ihr da Erfahrungen?
 
Jop, das kann etwas länger dauern. Der Händler wartet nämlich meistens bis genug Rücksendungen von einem Hersteller zusammengekommen sind und zusätzlich braucht es dann beim Hersteller auch noch mal recht lange..
 
Um all jene zu beruhigen, die dies Problem haben: das Problem ist real, es ist ein Problem mit dem Netzteil, es ist ein spezifisches Problem und kein Spulenpfeifen. Das Geräusch hört sich ungefähr an wie Festplattenzugriffe, es ist gekoppelt an die Aktivität des Rechners. Das Problem ist gekoppelt an manche Netzteile, möglicherweise tritt es nur an G80+ Netzteilen auf, möglicherweise tritt es nur bei zu groß (Watt) dimensionierten Netzteilen auf.

Die beste Abhilfe, die ich gefunden habe, ist verschiedene Netzteile unterschiedlicher Hersteller ausprobieren und das leiseste nehmen.
 
Zurück
Oben