Externe Lüftersteuerung

speedracer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
104
Hallo zusammen!

Ich habe meine 2 PCs plus mein NAS in einem 19 Zoll Rack. Alles bestens nur wirds oft etwas warm da drinnen. Zum Testen hab ich nun einfach oben einen 120mm Lüfter draufgelegt. Funktioniert wunderbar, nur ist er etwas laut.

Ich bin also auf der Suche nach einer Lüftersteuerung, die NICHT im Pc eingebaut wird und an der man 2-4 herkömliche Lüfter anschließen kann. Da ich mit Noiseblocker gute Erfahrungen gemacht habe würde ich hier den Noiseblocker M12-S2 verwenden. Da der 120er Lüfter, den ich jetzt hab die Luft bereits gut abführt, nehme ich 2 Stück vom M12-S2 dann müssen sie nicht so schnell laufen und ich hab weniger Krach.

Kennt jemand eine Lüftersteuerung, die ich verwenden könnte?

Schöne Grüße, Speedy
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Wenn es sich darum geht, dass du nicht immer an den Lüftern rum fummeln willst, warum überbrückst du nicht einfach ein Molex Kabel zu 5V oder 7V, oder kaufst dir Adapterkabel die 9V haben. Dann sparst du dir Geld. :D
 

speedracer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
104
Du hast falsch verstanden. Ich hab keinen Molex Stecker. Die Steuerung soll Lüfter unabhängig von jedem PC steuern.
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Du hast mich falsch verstanden. :D

-> Willst du die Lüfter steuern, oder reicht es auch wenn die Lüfter auf einer bestimmten Spannung laufen (z.B. 5V und damit z.B. bei 500 Umdrehungen)?
 

speedracer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
104
Naja, ne Steuerung wär schon besser. Falls ich merke dass ich mehr kühlen muss weil zb. der 2. PC auch noch an ist, sollte man die aufdrehen können. Nur finde ich leider nur Steuerungen, die ich über Molex anschließen kann. Ich brauch aber etwas mit nem 12V Netzteil oder so.
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Reichen würde es dann auch, wenn du ein Molex Kabel über hast (von einem alten Netzteil oder so), wo du einfach die 12V Leitungen abschneiden kannst beziehungsweise du noch eine Lüfter Buchse über hast, wo du einfach mittig das Kabel abschneiden kannst. Dazu kaufst du dir dann einfach ein 230V -> 12V Netzteil, es gibt solche (besitze selbst eins) die sich von 3,5V bis 12V regeln lassen, in etwa diesen Schritten: 3,5V l 5V l 7,5V l 9V l 12V, so könntest du auch deine Lüfter steuern.

http://www.netzgeraet.de/steckernetzteile/steckernetzteil-0-3a/8682/netzteil-universal-3v-4-5v-5v-6v-7-5v-9v-12vdc-0-6a.html?sCoreId=jak9ojep5k4i2aiosrga47egh2

Das hat 7 Watt sollte für ein bis zwei Lüfter reichen, für deine definitiv da einer der M12-S2 0,72W hat (glaube ich zwar nicht ganz, aber 7 Watt reichen auf jeden Fall).

Andererseits, wenn du wirklich eine Lüftersteuerung kaufen möchtest, kannst du natürlich auch einfach wieder ein bisschen basteln und einfach ein 12V Netzteil anschließen.
 

speedracer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
104
Ein 12V Netzteil hab ich ja. Könnte man da nicht einfach die 2-4 Lüfter direkt dranhängen und ein Poti in die Plus-Leitung einlöten? Falls das geht, welchen Potiwert brauch ich denn da (falls du das weißt)

Mal ne andere Frage:
Braucht man bei diesen ganzen Lüftersteuerungen, die es so gibt den roten 5V Anschluß? Sonnst könnte ich auch einen Molex Stecker an mein 12V Netzteil löten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Ja du kannst einfach einen Molex Stecker dran löten für eine Lüftersteuerung brauch man nur die 12V. Das mit dem Poti sollte eigentlich auch funktionieren, nur bin ich damit leider überfragt tut mir leid, das hatten wir noch nicht in der Schule. :evillol:
 

Franzisco

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
35
Hi.
Ich will auch meinen PC etwas leiser bekommen.
Habe ein GA-MA770-UD3 Motherboard. 4 Lüfter installiert. CPU und SysFan1 lassen sich steuern und werden vom Motherboard selbst soweit scheinbar gut geregelt.
Der PowerFan und SysFan2 sind aber nicht regelbar und gehen mir ziemlich aufn kecks.
Während CPU FAN 300RPM, SysFan1 300RPM drehen, knallt der SysFan2 mit 1250RPM und der PowerFan 700 RPM rein. Das kanns doch nicht sein.

Ich will jetzt die nicht steuerbaren SysFan2 und PowerFan auch gerne etwas verlangsamen.

Statt sie zu steuern würde ich sie aber gerne regeln, da ich auch gerne zocke und nicht den PC schrotten will nur weil 2 Lüfter meinen sie habens nicht nötig. Fürs regeln braucht man aber wieder Temperaturfühler, oder zumindest Temperaturwerte die dafür verwendet werden können.
Wenn ich jetzt aber rum schaue, stoße ich nur auf Lüfter Steuerungen

Beide Lüfter haben einen 3-Pin Molex Stecker.

Gibt es eine günstige Regelung die man da verwenden kann? Schön wäre eine, welche die bereits bekannten Temperaturen von CPU und GPU vom System auslesen kann.
Eine mit extra Fühler wäre auch möglich, allerdings weis ich nicht wie ich mit den Fühlern umzugehen habe (hängt man den CPU-Fühler einfach in den Kühlkörper?).

Gruß
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Wo liegen die jeweiligen Lüfter denn?
Mach am besten mal ein Foto vom Inneren und beschrifte die Lüfter so, wo sie angeschlossen sind.
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Mhh, die wichtigsten Lüfter regelst du eigentlich schon, eigentlich ist es nur der an dem Prozessor. So wie du dir das vorstellst (mit SysFan2& PowerFan) ist es nicht möglich, du müsstest dir schon eine ggf. billige PCI Lüftersteuerung kaufen:

http://ch2.adscale.de/adscale-ch/cch?/sid/MWNmMTAw/aid/M2IzMzgw/ck/NTgyNDgw/iid/408891331244828979/target/http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=482801&site=2767&type=text&tnb=17&subid=A1243212345610431X112875X13307962679323209206X&diurl=http://www.caseking.de/shop/catalog/Luefter/Luefter-Controller/Alle-Fan-Controller/Noiseblocker-PCI-Lueftersteuerung::14675.html?ref=112

Oder du lässt die Lüfter einfach auf einer bestimmten Voltzahl laufen. Das "große" 4 Pin Molex Kabel vom Netzteil bietet zum Beispiel die Spannungen 12V/ 7V/ 5V. Ich würde die zwei Lüfter einfach auf 5V oder 7V laufen lassen. Du musst ja nicht unbedingt im Spielbetrieb die Lüfter hoch regeln und ständig etwas verändern, wenn sie einfach auf 5V laufen sind sie leise und tun ihren Dienst, wenn du merkst, dass es zu wenig ist, könntest du den vorderen (PowerFan) etwas schneller drehen lassen. Wenn du das in Betracht ziehst, bekommst du von mir einen Vortrag wie du das kostenlos anstellt, oder ein Adapterkabel verlinkt. :D

Welchen Prozessor hast du, dass du da unbedingt vier Lüfter verbauen musst? Ich denke den oberen könntest du entfernen. :)
 

Franzisco

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
35
Ich sagte ja das ich ne Lüfterregelung brauche^^

Ich habe den Rechner als Komplett-System (Zocker Rechner) gekauft, deswegen sind 4 Lüfter drinnen.
CPU: AMD Phenom 940 BlackEdition (4 Kerne, 3GHz) nicht overclocked

Hab jetzt mal die Seitenplatte vom Rechner abgemacht und Templogging laufen lassen.
Im Idle:
CPU auf 20-22C° (CPU Lüfter dreht sich nichtmal)
Nach 10min Skyrim:
Max CPU Temp: 41C°, CPU Lüfter vielleicht 300RPM (bin mir nicht sicher welcher Lüfter welcher ist (im logging).

Da meine CPU fast erfriert, denke ich reicht es echt die ungesteuerten Lüfter einfach auf einen festen RPM-Wert zu setzen.
Werd aber nicht an den Kabeln rumpfuschen. Da kauf ich mir lieber für 10€ ne Poti-steuerung.
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Ich sagte ja das ich ne Lüfterregelung brauche
Also brauchst du doch eine Lüftersteuerung?

Da meine CPU fast erfriert, denke ich reicht es echt die ungesteuerten Lüfter einfach auf einen festen RPM-Wert zu setzen.
Jetzt wieder nicht? :D

____

http://www.amazon.de/Lüfter-Adapterkabel-InLine-12V-auf/dp/B000TFZFDS

http://www.ebay.de/itm/Lufter-Adapterkabel-12V-5V-3-Lufter-Molex-10cm-/120850464960?pt=DE_Technik_Computerzubehör_Kabel_Adapter&hash=item1c233fc0c0

Das schließt du dann ans Netzteil und an die zwei Lüfter.
 

Franzisco

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
35
Ich sagte das ich eine Lüfterregelung brauche. Regelung und Steuerung ist ein unterschied.
Als E-Techniker weiß man das.
Nach dem Temp-logging weiß ich aber, das es wohl reichen würde einfach die Drehzahl zu reduzieren, da der CPUFan und SysFan1 das dann zugenüge ausregeln sollten.
Das Kabel ist natürlich die günstigste Lösung, aber verhindert auch nachträgliche Einstellung der Drehzahl.

Also hol ich mir jetzt einfach eine 3.5" Steuerung. Dann passt die Sache.
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
Nicht jeder, kann alles sein. :p

Da du aktiv in die Geschwindigkeit der Lüfter eingreifst, bin ich davon ausgegangen, dass du dir unsicher bist. Es ging sich mehr um den Punkt ob du das immer tun möchtest oder einmalig.

Wenn du also doch immer die Geschwindigkeit verändern möchtest, bleibt leider nur noch die Lüftersteuerung.

Entweder, wie schon beschrieben im 3,5" Schacht oder eine billigere Version in dem PCI Slot:

http://www.caseking.de/shop/catalog/Silent-PC/Luefter-Controller/Xigmatek-Monocool-Fan-Controller::13552.html

http://www.caseking.de/shop/catalog/Silent-PC/Luefter-Controller/Zalman-FanMate-II-New-Edition::2103.html

http://www.caseking.de/shop/catalog/Silent-PC/Luefter-Controller/Lian-Li-PT-FN03-4x-Luefter-Steuerung-PCI-black::13970.html

http://www.caseking.de/shop/catalog/Silent-PC/Luefter-Controller/Lian-Li-PT-FN02-Three-Fan-Speed-Controller::12847.html
 

speedracer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
104
Ich hab mir jetzt einen Zalman Fan Mate 2 für 2 Lüfter besorgt. Funktioniert wunderbar.
 
Top