Externe Monitore/Bildschirme werden NICHT mehr erkannt

Lahire690

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
212
Guten Abend liebe Leute.
Ein Freund hat mit seinem Acer Notebook mit AMD Ryzen 4500U und der dazugehörigen Vega.
Das Problem ist folgendes, bis gestern funktionierten die Monitore als Erweiterung und Spiegelfläche problemlos. Seit Heute, wird der zugeschaltete Monitor in unregelmäßigen Abständen schwarz, bis er konstant dunkel bleibt. Nach dem Neustart läuft das System meistens wieder für eine gewisse Zeit stabil, bis das Spiel von vorne beginnt.

Das Problem liegt bei allen verfügbaren Monitoren an. Getestet wurde es mit einem nicht näher bekanntem Fernseher und einem PEAQ PMO S320-IQC-1 2k Monitor.
Das Notebook gibt dazu die Fehlermeldung im Screenshot aus.

Leider komme ich mit Eigenrecherche nicht mehr weiter.

Probiert wurden:
-alle Treiber deinstallieren und wieder neu installieren.
-Windows zurücksetzen
-Display spiegeln
-als Hauptdisplay nutzen
-anderer PC zum Check der Monitore getestet
-verschiedene HDMI Kabel
-Überprüfung der Auslastung und Temperatur (38°C- Idle) ohne Vorkommnisse
-BIOS Update
-Linux USB Stick: Es kam nicht nur zu Bildaussetzern, sondern zu regelrechten FLacker Orgien

Alles ohne Erfolg.
Vielleicht hat jemand eine Idee, mit der sich eine komplette WIN Neuinstallation umgehen lässt.
Alternativ bringe ich ihm morgen meinen HDMI auf DP Adapter, wobei ich darin kaum Hoffnungen setze.

Vielen Dank schon mal im Voraus, für eure Bereitschaft mir., bzw. uns zu helfen.
Ich werde morgen genauere Infos sammeln und die Frage nach Möglichkeit anpassen.
Lg Lahire
Screenshot 2021-04-07 220906.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Lahire690

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
212
Danke, Monitore funktionieren bei anderem PC immer noch einwandfrei.
 

Lahire690

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
212
Im Bios wird der Monitor erkannt. Habe den Thread überarbeitet, da der Monitor "flackert" und nicht gar nicht erkannt wird.
 

Lahire690

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
212
Danke, wird probiert, Bios Update hat leider auch nichts gebracht.
 

Lahire690

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
212
Update: Test mit einem Linux USB Stick: Es kam nicht nur zu Bildaussetzern, sondern zu regelrechten FLacker Orgien..
Vmtl hat der Stecker etwas, somit geht das Notebook in die Reparatur..
 

omavoss

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.235
Vmtl hat der Stecker etwas, somit geht das Notebook in die Reparatur..
Wenn es wirklich am Stecker liegt, nützt es nichts, wenn das Notebook zur Reparatur geschickt wird. Das hätte nur Sinn, wenn die Buchse des Notebooks einen Wackelkontakt hätte oder defekt wäre.

Ja: Korinthenkacker! Trotzdem: eine präzise Fehlereingrenzung ist fast immer sehr hilfreich und spart Kosten und oftmals auch Zeit.
 

Lahire690

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
212
Hmm, habe persönlich zwischen Buchse und Stecker in meinem Wortschatz nicht unterschieden, auch wenn es nun ziemlich offensichtlich ist.
Da ich aber mehrere, verschiedene HDMI Stecker getestet habe, war es für mich offensichtlich, das nur die HDMI Buchse gemeint sein kann. Aber Danke für den Hinweis :)
 
Top