Externes Laufwerk - verschiedene Potenziale

Eimer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
53
Guten Abend,

kann die Stromversorgung bei diesem Gerät ein anderes Potenzial haben als die Datenleitung oder müssen beide miteinander verbunden sein? Ansonsten würde ich den Datenkabel zum Laptop führen und die Stromleitung zu einer Handy-Ladegerät (die neueren sind ja USB Kompatibel mit 5V und haben auch eine USB Schnittstelle) führen.

VicTsing USB 2.0 Extern @ Amazon
 

Eimer

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
53

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
M

miac

Gast
Die sind immer mit der Gerätemasse untereinander verbunden, weil sonst kein Strom fließen würde, wenn z.B. ein WLAN Adapter stecken würde.

Du kannst die Laufwerke ruhig mit einer externen Spannungsquelle betreiben. 3,5 Zoll Gehäuse haben eigentlich immer ein Netzteil dabei und bei 2,5 Zoll Gehäusen gibt es oft auch einen Netzteilanschluß, zumindest, wenn die einen eSATA Anschluß haben.

Deinen obigen Fall mit einem USB Netzteil vom Handy verwende ich auch mit einem 2,5" Gehäuse und eSATA.
 

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
folgender Fall: DAU baut MB mit Kunstoffabstandhaltern und Kunstoffschrauben ins Case, Masse zwar noch über NT vorhanden, jedoch nicht auf dem Case aber beim Einstecken von USB Teilen kriegst du eine gespult bzw. USB teile verrecken wie die Fliegen :evillol:
 
M

miac

Gast
Die Masse ist auch über das Netzteil gegeben. Die vielen Masseverbindungen zum Gehäuse sind dazu da, um einen gleichmäßigen Stromfluß zu garantieren und die Störeinflüsse zu minimieren.

Die Fronten von Gehäusen sind ja meistens aus Kunststoff. Da leitet auch nichts. Wenn Du Funken siehst, liegt das an deiner statischen Aufladung und den Abfluß der Ladungsträger zur Erde. Die Gehäusemasse ist meist direkt mit der Erde verbunden.

Bei Notebooks hast Du z.B. keine Erdverbindung.
 
Top