Extrem langsamer Datentransfer von SATA auf IDE im RAID 0

MrEyeballz001

Cadet 1st Year
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
9
Guten Abend!
Mein PC (AMD 3500+, 1 GB RAM, x1650 PRO) verfügt über 2-mal 250GB Samsung SATA Festplatten die im RAID 0 Modus laufen (Board: Gigabyte GA-K8NSC-939). Meine alte 120 GB IDE Festplatte benutze ich zum Backup.
Das ganze läuft echt ganz gut, und hat auch einiges an Performance gebracht, aber folgendes Problem bekomm ich einfach nicht in den Griff:

Beim Datentransfer von den im RAID 0 laufenden SATA HDs auf meine IDE HD (oder auch umgekehrt), habe ich generell immer 100 % CPU Auslastung und der Transfervorgang dauert außergewöhnlich lange!

Habe schon im Bios geguckt, die IDE HD hin und her gejumpert, es ist immer eine langjähriger Prozess wenn ich zwischen den Physikalischen Laufwerken hin und hier kopiere/verschiebe.

Ist das vielleicht „Normal“ bei den onboard RAID Controllern oder hab ich vielleicht etwas übersehen?

Könnt Ihr mir helfen?

MFG
 
hi
is dein ide hdd vllt auf *PIO modus* gesetzt?
dann läuft nämlich alles über die cpu und nicht über mainboard
 

Anhänge

  • pio.JPG
    pio.JPG
    111,2 KB · Aufrufe: 131
Wenn ich "Let BIOS select transfer mode" deaktiviere und ein DMA Mode wähle (zb.b Ultra DMA 5/6) und auf OK unten klicke, startet das System den Rechner nach einer Auffirderung neu. Nach dem Neustart ist aber trotz der DMA auswahl wieder PIO Mode als Transfer mode gesetzt.
 
es liegt sicher am PIO mode
aber warum der sich immer wieder zurückstellt weiß ich nu auch nicht
jumper und bios hast ja kontrolliert
anderes kabel probiert?
versuch doch einfach mal ein default setup im bios zu machen
und dann nochmal auf dma zu stellen

cu
 
naja normaler stellt sich die festplatte immer dann automatisch auf PIO mode um wenn die Platte ein instabiles Verhalten aufweist z.b beim kopiervorgang.etc...
 
Hab das IDE Kabel nochmal kontrolliert, und da ist mir aufgefallen das ein kleiner Stecker vom Gehäuse Display im slave port steckte! Den hab ich mal vor langer Zeit mal nach Anleitung des Gehäuses dort eingesteckt, damit das LCD Display mir Festplatten Aktivität zeigt.
Nachdem ich diesen Stecker entfernt habe, konnte ich unter den Einstellung von PIO auf DMA umstellen.
Ja, und jetzt läuft alles!

Vielen Dank an alle!
 
Zurück
Oben