News Eye-Fi stellt neue WLAN-SD-Karte vor

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.926
#9
@Berkshire

nur richtig lesen, mit den neuen ist das speichern und übertragen von raw daten möglich:-)

und was es mit der grösse zu tun hätte versteh ich nicht:-)ist ja schlussendlich egal wie gross die datei ist,nur dauerts halt länger.bei sdhc karten sollte das sowieso kein problem sein das ne kamera ein raw bild auch zügig speichern kann, und das übertragen ist ebenfalls kein problem.

die idee einer wireless sd karte find ich mal echt genial.gerade im urlaub ist es super, da kann man schnell auf einem wirelessfähigen handy ein backup machen. sehr gut das kein access point notwendig ist und die karte direkt mit nem wirelessfähigen gerät umgehen und die daten dorthin senden kann. nur 150 dollar ist ein absolutes no go, eine 4gb sdhc karte kosten ja nur noch wenige euro. das ca. 20 fache zu verlangen find ich bisschen übertrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.562
#10
@berkshire: ehm,du hast die news aber schon gelesen oder?^^ genau DAS geht doch jetzt^^

schade, mit 4gb für 150dollar doch wiet überm budget..^^ mind. 8gb müssten es schon sein..und dann deutlich billiger..aber ok.. so isses eben ^^
 

Doogystyle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
400
#11
Damit sollen lästige Kabel kein Problem mehr sein.
Nur schade, dass keine RAW-Daten übertragen werden können, aber ich hoffe,
dass der Hersteller das nachbessert.;)
Wenn ich das richtig verstehe kann man nun Raw´s übertragen steht ja auchso im Beitrag "Mit der Eye-Fi Pro ist es nun möglich, neben JPEG-Bildern und Videos auch die von höherwertigen Kameras erzeugen RAW-Dateien sowohl auf der Karte zu speichern als auch über das integrierte WLAN-Modul in ein Netzwerk zu übertragen, um sie beispielsweise auf diesem Wege ohne Verzögerung im Internet verfügbar zu machen oder lokal auf einem Rechner zu archivieren. Das Fehlen der RAW-Unterstützung bei den bisherigen Modellen hat so manchen ambitionierten Amateur – und professionelle Fotografen erst Recht – davon abgehalten, diese Karten einzusetzen."

oder ich hab das jetzt total falsch verstanden ^^

edit: paar sekunden zu spät...aber alle 3 habens in der gleichen minute gepostet xD
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.284
#12
Nicht schlecht.
Ist wie ich finde eine sinnvolle Erfindung :p
Sowas sollte es öfter geben :D
Einfach mal was abgefahrenes, aber sinnvolles :)
 
A

Adam Gontier

Gast
#13
Könnte man damit theorethisch(wenn man sie in einen Rechner steckt und zufällig in der Nähe ein WLAN-Access Point ist) ins Internet?
 

c.hoeri

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.128
#14
glaube das das ding eher wie n netzwerklaufwerk funktioniert und nicht wie ein wlan-stick z.b.
 

DerZAR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
505
#16
Was es nicht so alles gibt?

Bin echt überrascht, was so alles entwickelt wird.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
717
#17
Also kann mir das Teil nicht direkt nach dem Schießen des Fotos das auf den Rechner laden? Man muss also erst an den PC und die Fotos selbst rüberziehen.

Wenns so ist, erspart das Teil ja blos das USB Kabel.
 

Caskaja

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
736
#18
Wäre eine WLan fähige Digitalkamera da nicht wesentlich effektiver? Man ist dann nicht auf die teuren SD Karten angewiesen? Oder übersehe ich irgendwas?
 

Fremus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
309
#20
Raw-Übertragung ist schön und gut, aber die wenigstens professionellen Kameras benutzen SD Karten. CF ist hier viel verbreiteter. Ansonsten für manche vlt wirklich eine Option, wenn man bedenkt, dass ein Wlan-Griff vom Kamerahersteller gut und gerne 700€ und mehr kosten kann.
 
Top