News Fall kino.to: 1.000 TB sichergestellt, weitere Beschuldigte

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482

Ichthys

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
976
Steht doch in der letzten Zeile. Derzeitig wegen der Überlastung nicht.
 

humanshaper

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
583
@DaDare:
Wie im letzten Satz steht sind sie dazu momentan nicht in der Lage weil sie mit den Datenmengen von Kino.to beschäftigt sind.
 

morphispiz

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
583
die streamingsites im Internet sind wie eine hydra. schlägt man einen kopf ab, wachsen 2 neue nach. :D

:evillol: :evillol: :evillol:
 

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.104
Schön, dass sie sich mit kino.to und Konsorten beschäftigen.
Das lenkt von den eigentlichen Quellen von Kopien ab.
Immer, wenn solche Jungs gebusted werden, kann sich die eigentliche Scene relativ gemütlich zurück lehen.
 

Shurkien

Banned
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.627
1Petabyte an Daten, nice
Wenn man dann überlegt das auf den Rapidshare Servern 4Petabyte Daten lagern... :D
 

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.241
Wow was für ein Schlag gegen die Streaming Schurken, die schon längst die nächste Seite
mit leicht abgewandeltem Adress- Namen hochgefahren hat. Na das hat's jetzt wirklich gebracht.
 

MR.SAMY

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
871
Wird halt auf dauer auch recht Teuer solche seiten versuchen zu schliesen selbst wenn es grosse Spenden der Medien Industrie gäbe würde ich mal behaubten.
 
A

ACMELtd

Gast
uiii das sind viele daten o_O hmm bin mal gespannt ob die den usern auch an den kragen gehen wollen (wer weis wieweit es möglich ist.. bei sovielen daten könnte es durchaus komplette userprofile von hunderttausenden usern geben (ohne probleme eigentlich)).. falls die den usern an den kragen gehen dann gn8.. ich hab zum glück nich ein einziges mal diese seite genutzt da ich von so nem müll nichts halte :)
 

GRz#

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
34
Wow was für ein Schlag gegen die Streaming Schurken, die schon längst die nächste Seite
mit leicht abgewandeltem Adress- Namen hochgefahren hat. Na das hat's jetzt wirklich gebracht.
Und was ist mit den Beschuldigten? Diese werden sicher vorerst keine weitere illegale Streamingwebsite hochfahren können. Irgendwo muss man ja anfangen, wenigstens um die Branche zu schwächen.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.882
wieso soll das teuer sein? Staatsanwälte werden so oder so bezahlt
1. zahlt die Kosten der Angeklagte und wenn sie Millionen hinterzogen haben sollen, haben sie auch ein paar € auf dem Konto ;)
und 2. kascht man den illegalen erwirtschafteten Gewinn
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Die scheinen das Thema einfach nochmal medial hochkochen zu wollen wenn sie Ermittlungsergebnisse wiedermal in Zeitungen breittreten.
 

Four

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.113
Wow 1 Petabyte, da werden sie ne menge Popcorn brauchen ;)
Frag mich welche Strafe die bekommen werden.
 

MrChiLLouT

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.408
Toll 1000TB, die sich definitiv NICHT auf den kino.to Servern befanden, sondern bei fremden Hostern! Schweinerei!

Anonymous! Wo bleibt ihr nur!? Ich seh schon vor mir Mauern um ganz Deutschland, die DDR ist wieder da. Stasi 2.0
 
Top