Familienlaptop

148mails

Newbie
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
4
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Office-Anwendungen
Hausaufgaben
Filme schauen
Programmieren (meine Tochter hat mit scratch und python angefangen)

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Überwiegend zu Hause, aber auch mobil (für die Schule zum Mitnehmen etc.)

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
keine

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
vielleicht ein wenig Bildbearbeitung, aber eher Standard/Hobby

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
12''-15'
da es auch zum Filme schauen taugen soll, vielleicht eher größer'
mir wäre matt/entspiegelt wichtig

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
normal, 6-8h

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Ich brauche ein Betriebssystem, und habe bisher nur mit Windows gearbeitet

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Ich habe bei der Arbeit Fujitsu, und zwischen dem alten und dem neuen Laptop gab es meilenweite Unterschiede in der Tastatur - die Reaktion beim neuen Fujitsu ist grauselig, häufig werden Tastenanschläge nicht registriert. Daher wäre ein einfacher Anschlag angenehm.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Kartenslots für die Speicherkarten der Kamera wären gut
LAN wäre gut
optisches Laufwerk vermutlich sinnvoll

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Nein, ich möchte lieber einen neuen, bin bereit ca. bis zu 750€ auszugeben



Ich hatte privat lange einen Lenovo Thinkpad, mit dem ich sehr zufrieden war. Ich habe jetzt https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/lenovo+ideapad+s340+14iwl+81n7003sge gefunden, das ist aber einen Tick zu teuer. Außerdem ohne optisches Laufwerk&LAN, wenn ich es richtig verstehe.
 
Find den den du rausgesucht hast schon recht gut. Optisches Laufwerk? 😄
 
mein rat:
das lenovo e495/e595, dualchannel bestückt.
 
Ich kann dir zum E595 folgendes sagen:
Prinzipiell bin ich mit der Leistung sehr zufrieden. Was nicht so passt ist einmal die Akkulaufzeit und die Bildschirmhelligkeit.
Akku könnte durchaus länger und beim Bildschirm drückt echt häufig auf heller und merkt dann das schon maximal ist...
 
ja :-) der gezeigte Link hat einen Preis, der meine Schmerzgrenze schon ein wenig übersteigt, daher suche ich noch nach einer guten Alternative (oder andere Konfiguration?), die günstiger ist.

Da ich meine CD-Sammlung (Jahrhundertprojekt :-) endlich mal auf meine NAS übertragen möchte, war mein Gedanke, dass ich dafür das Laufwerk und wegen der Geschwindigkeit LAN brauche. Ich habe aber bei meinem dienstlichen Laptop, den ich auch privat nutzen darf, ein DVD/CD-Laufwerk und LAN. Daher könnte ich genau genommen beim privaten Laptop auch verzichten...

Aber der e495 scheint eine gute Alternative zu sein...also lande ich nach Jahren wohl doch wieder beim ThinkPad :-))

Achja, und da der Laptop vermutlich meistens zu Hause genutzt werden wird, oder zumindest mit Steckdose in Reichweite, ist die Akkuzeit nicht ganz so kritisch.

Was bedeutet dualchannel?
 
148mails schrieb:
...
Außerdem ohne optisches Laufwerk&LAN, wenn ich es richtig verstehe.
Ist wohl so. Wahrscheinlich wegen der flachen Bauweise.

Eigentlich sind FullHD und 14" nicht gerade der Augengesundheit förderlich. Ich würde auch lieber zum E595 mit AMD-CPU tendieren. Der ist auch 15.6". Von der CPU-Leistung vergleichbar und hat 16 GByte RAM.

Als Familienlaptop empfehle ich immer ein 17" Display. Denn meistens stehen die Dinger doch viel rum.
Nur leider passen 17" schwer in eine Schul-/Aktentasche. Das ist dann wohl DER Ausschlußgrund hier.

148mails schrieb:
...
Was bedeutet dualchannel?
Zwei Speicherkanäle der CPU werden mit mind. zwei Speichermodulen ausgenutzt. Ein paar Prozent mehr messbare Leistung, im Vergleich zu Singlechannel.
 
Zuletzt bearbeitet:
(off-Topic?)
grübel
Wiki meint: "Die Weiterentwicklung der CD-ROM-Laufwerke sind die DVD-Laufwerke und DVD-Brenner, die außer DVDs auch CDs lesen und beschreiben können. Da alle diese Laufwerke auf dem Auslesen der Daten durch einen Laser beruhen, spricht man auch zusammenfassend von optischen Laufwerken."
Ergänzung ()

Also, danke an alle für die Antworten! Ich werde mir jetzt nochmal genau die Unterschiede zwischen dem IdeaPad S340 und den ThinkPads E495/E595 anschauen und mich dann entscheiden.
 
Zurück
Oben