News Fast Pair: Google vereinfacht Bluetooth-Pairing unter Android

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.615
#1
Google will den Prozess des oftmals mühsamen Bluetooth-Pairings unter Android vereinfachen und schneller machen, ohne dass sich Anwender wie bisher durch die Bluetooth-Einstellungen des Smartphones klicken müssen. Fast Pair nennt sich die neue Funktion, für die es zwar kein Android-Update aber neue Bluetooth-Endgeräte braucht.

Zur News: Fast Pair: Google vereinfacht Bluetooth-Pairing unter Android
 
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.339
#3
Bringt also nix im Auto, da dortige Technik beim Einbau meistens schon veraltet ist und nicht mehr gepflegt wird. Siehe auch Mirrorlink...
 

DavidMay

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
64
#4
Wäre eine Erweiterung des BT-Standards langsam nicht besser als eine wieder eine abgekapselte Lösung wie bei Apple? Hier ist ja auch Google Play Services als Bedingung mit dabei.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.573
#5
Über die Google Server also?

Cool, kann Google mir bald noch Zubehör meiner Geräte auf den Browser legen und die Werbung noch weiter zuschneiden.

Wlan Dongel für Onkyo Versträker XY usw.
 

Cr4y

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.971
#7
Ein darin enthaltenes Fast-Pair-Paket wird an die Server von Google übermittelt, woraufhin diese an das Android-Endgerät ein Bild des Bluetooth-Produkts, dessen Name und wenn verfügbar eine Companion-App übermitteln.
Hä? Welche technische Notwenidgkeit soll bitte hinter diesem Schritt stecken? Ich vermute ja mal: Keine. Absurd, diese zwanghafte Abhängigkeit von einer Internetverbindung.
 
1

123peter

Gast
#8
Hauptsache etwas lokales wieder über irgendwelche Server gejagt

So richtig hat mich das ganze fast pairing auch noch nicht überzeugt. Müsste es mal bei einem iPhone sehen um irgendwelche Vorteile zu erkennen

Zurzeit steige ich in mein Auto und das Auto verbindet sich mit dem Handy. Ich mach meine Kopfhörer an und die verbinden sich mit dem Handy.

Das verbinden mit dem Handy ist auch alles andere als schwierig und kommt ja wirklich nicht oft vor. Ich kaufe mir nicht jeden Tag neues BT Equipment
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.022
#9
Nur weils von google ist, ist es noch lang kein "Standard".
Ergänzung ()

Hauptsache etwas lokales wieder über irgendwelche Server gejagt
Hat zumindest den Vorteil, dass auch ältere Geräte noch angesprochen werden können.
Notfalls kann das Smartphone eine ältere App in einem Container laufen lassen, damit diese auf die alte Schnittstelle, von z. B. einem Auto zugreift.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
668
#10
Ich halte nichts davon, dass Google solche Basisfunktionen (immerhin gehört es scheinbar zum Bluetooth-Standard) nur noch über die proprietären Play Services verteilt. Hoffentlich kommt dies mit Android 8.1 auch in das Opensource AOSP.

Es ist wirklich schade, wie Google sich bei Android immer mehr verschließt. :(
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
915
#11
eigentlich lokales Pairing, jetzt über die Google Server.
hätte man in den ersten Satz schreiben sollen dann hätte ich nicht weiter gelesen!
Mumpitz!
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
661
#12
Und wie wollen sie verhindern, dass mir dann bei 5 Geräten im Umfeld 5 solche Benachrichtigungen aufploppen? Meistens muss man eh nur einmal initial die Geräte koppeln und beim nächsten mal BT anschalten, ist man verbunden. Außerdem mache ich BT immer aus, wenn nicht benötigt. D.h. ich habe keinen Vorteil ggü. des Klicks in den Quicksettings bei Android, denn dort sehe ich auch alle verfügbaren Geräte.
Wo spart man nun Klicks ein? Es gibt wesentlich größere Baustellen..

Dann wie schon gesagt das Umleiten über Google Server für eine bislang reine Offline-Tätigkeit :rolleyes: Nur damit Google meiner Werbe-ID nun auch zuordnen kann, welche Endgeräte ich besitze.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
841
#13
Und wenn man dann in der Straßenbahn oder dem Bus sitzt, wo noch zehn Leute mit solchen Geräten sitzen, die fast pair haben, ploppen bei mir zehn Meldungen auf, dass ich mich per Bluetooth mit denen verbinden kann? Das kann ja echt nicht gewollt sein. Statt fast pair soll lieber überall NFC eingebaut werden.
 
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
220
#14
Hat zumindest den Vorteil, dass auch ältere Geräte noch angesprochen werden können.
Notfalls kann das Smartphone eine ältere App in einem Container laufen lassen, damit diese auf die alte Schnittstelle, von z. B. einem Auto zugreift.
Ach ja. Durch das herunter geladene Bild wird dann alte Technik wieder nutzbar gemacht.

BLE wird vorausgesetzt. Also ab 4.0
 

Computerfuchs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
382
#15
Bringt also nix im Auto, da dortige Technik beim Einbau meistens schon veraltet ist und nicht mehr gepflegt wird. Siehe auch Mirrorlink...
Dass die Technik in Autos meist veraltet ist, ist wohl wahr. Dass Weiterentwicklung nichts bringt, stimmt deswegen aber nicht. Die Weiterentwicklung kommt schlicht mit Verzögerung im Auto an. Anders gesagt: Wir dürfen uns jetzt darauf freuen, dass es irgendwann in ca. 5 - 10 Jahren mal neue Autos geben wird, die dieses neue Pairing-Verfahren unterstützen werden. :p



Warum man das nicht per NFC löst, ist mir aber auch ein Rätsel. Fände ich sinnvoller.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.374
#16
Dieser Zwang zur Serverbindung... nutzlos, sinnlos... hm, immerhin zeitlos diese Art von Blödsinn.

Vorallem outdoor in der Pampa ohne Netz sehr hilfreich.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
16.582
#17
Wie oft verbindet ein 0815 User denn neue Bluetooth-Geräte?
Aber hauptsache Google schickt mir jetzt ein Foto vom Auto wenn ich drinsitze und die Freisprecheinrichtung nutzen möchte.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.412
#18
Wie oft verbindet ein 0815 User denn neue Bluetooth-Geräte?
Man muss aber auch sagen dass der 0815 User mit nem standardmäßigen Bluetooth Pairing bereits überfordert ist - meine Schwiegereltern hätten da so ihre Probleme. Wenn das von selbst aufpoppt und ich nur drauftippen muss dürfte das so ziemlich jeder hinbekommen.

Und hier kommt auch das Bild ins Spiel, so versteht der unbedarfte User eben noch leichter um was es geht.


Für den normalen CB-Leser dürfte die Sache weniger relevant sein.


Sinnvoller wäre es natürlich sowas generell in den Bluetooth Standard zu integrieren, aber das dauert wohl wieder ein paar Jahre länger...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top