Fehlende TAE Buchse

Julian0797

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
80
Hi!

Keine Ahnung ob das hier richtig ist, ich habe folgendes Problem:
Wir sind in eine Wohnung umgezogen und ich habe mir bei der Telekom nun DSL bestellt. Verfügbarkeitsabfrage wurde durchgeführt. Nun ist mir aufgefallen, dass es in meiner Wohnung gar keine Telefonbuchse gibt, lediglich sowas hier:
20191109_131207.jpg


Im Keller des Mehrfamilienhauses siehts so aus:
20191109_131940.jpg


Der Telekom habe ich das ebenfalls schon berichtet, ihre bisherige Antwort: "Für den Anschluss der Telekom benötigen Sie lediglich eine TAE-Telefonbuchse in Ihrem Haus. Wenn diese vorhanden ist, können wir Ihnen einen Anschluss bereitstellen".
Meinen die damit jetzt die TAE im Keller oder muss so ein Teil auch in der Wohnung sein? Laut der Beschriftung an der Buchse in der Wohnung haben die Vormieter ja auch irgendwie Internet und Telefon da raus bekommen.
Der Techniker zum Freischalten kommt am Dienstag. Ich habe ehrlich keine Ahnung ob das so alles funktionieren kann.
Ich danke für eure Hilfe!

LG
 

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.126
Das sieht ok aus. Vielleicht wird der Techniker die fehlende TAE monieren und die Dose ersetzen. Technisch sollte das aber kein Problem sein, sofern das Kabel in den Keller runtergeht.
Wenn du glück hast, bleibt die Dose so erhalten und du kannst dein Modem ganz easy per RJ45-Kabel anschließen
 

EasyRick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
454
Ich würde die Rj45 einmal öffnen, gucken wie die Kabel aufgelegt sind und mir dann ein passendes Adapterkabel crimpen.
 

Funksignal

Ensign
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
188
Geht theoretisch auch ohne TAE. Wenn die Adern auf Position 4 und 5 aufliegen, dann gehts auch mit einem normalen Netzwerkkabel zwischen Dose und Router. Die Telekom verwendet nur gerne 1. TAEs, da diese einen Messwiderstand beinhalten und so das Messen bei Störungen vereinfacht wird.
 

Julian0797

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
80
Da auf der linken Buchse ja INET steht wird das bisher wohl auch so gewesen sein. Mal sehen was der Techniker am Dienstag sagt. Bzw. Die Telekom per Mail
 

fanaticmd

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
542
TAE - RJ45 Anschlusskabel (liegt jeder FritzBox und Speedport bei) im Keller an TAE Dose auf die entsprechende Wohnungsdose (RJ45).

In der Wohnung dann RJ45 Dose auf den DSL Eingangdes Routers mit nem normalen Netzwerkkabel
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.866
Und rechts steht Telefon. Da kann auch das TAE Signal anliegen. Und wird es wohl auch.

Die TAE Dose ist doch angeschlossen. Eben mit einem Cat Kabel.
 

Julian0797

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
80
Wenn ich das TAE Kabel an meine Wohnungsdose stecke, was machen denn dann die anderen Bewohner? Oder verstehe ich das grad nicht ganz
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.212
Er hat die falsche Seite vom Panel fotografiert. TAE an den APL, TAE>RJ11 Kabel ins Patchpanel (oder mit Adapter, je nach Buchse), oben aus (INET) der Buchse per Patchkabel in den Router.
Und ja, alles Problemlos. Du darfst nicht an den APL, aber für den Techniker easy.
 

Turian

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
54
Die Leitung wird so aufgelegt, dass auf einer der Dosen dein Signal ankommt, von dort in den Router und der verteilt dann Internet und Telefon, ausser mittlerweile hat sich dort was geändert. Mein letzter Anschluss bei der Telekomik hatte auch so eine voraussetzung - inkl einem beim Anblick der Dose überfordeten Techniker :D naja gibt ja immer ein erstes mal, das Ganze ist auch schon ein Paar Jahre her.
 

Julian0797

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
80
Die Telekom ist bei mir ja jetzt vorgewarnt - ich hab denen Fotos von dem Kabeltumult geschickt und die haben mir nun ebenfalls mitgeteilt, dass das alles passt. Ich hab sowas vorher auch noch nicht gesehen 😅
 
Top