Fenster werden auf falschen Monitor verschoben

Nightmare85

Captain
Registriert
Apr. 2007
Beiträge
3.565
Hallo,

Windows 10 Version 10.0.19043 Build 19043, GeForce GTX 1060 6 GB.

Links: Acer VG270 - 1920x1080@60 Hz (HDMI) - Nr.2
Mitte: Acer ED276U - 2560x1440@60 Hz (DP) - Nr. 1 (Hauptmonitor)
Rechts: Acer VG270 - 1920x1080@60 Hz (HDMI auf DP-Kabel) - Nr. 3

Alle 3 Monitore hängen an einer Steckdosenleiste und werden bei Bedarf ausgeschaltet.
(Wenn ich am TV SteamLink verwende, müssen die ja nicht unnötig laufen - TV ist über LAN verbunden.)

Beim Einschalten wandern dann alle Fenster auf den linken Monitor, obwohl der mittlere Monitor ganz klar als erster angeht.
(Vor dem Ausschalten waren diese auf dem mittleren Monitor).

Woran liegt das und wie lässt sich das beheben?

P.S:
Ich hatte vor einigen Wochen noch einen Samsung 24-Zoll-Monitor ganz links (statt des VG270), und da gab es dieses Problem nicht. Der war auch über HDMI verbunden.

cbMonitore.png

Danke für jeden Tipp und viele Grüße
 
Die Wege des Nvidia-Treibers bei Multi-Monitorbetrieb sind unergründlich. Gefühlt läuft das ständig anders, aber absolut nie so, wie man es erwarten würde und das seit Jahren :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: coasterblog
Die Darstellung im Startpost ist doch die Windows-Einstellung für den Multi-Monitor-Betrieb, wie sieht denn die im Nvidia-Treiber aus?
 
hängt das nicht auch an den verwendeten anschlüssen an der grafikkarte ab?
 
F1database schrieb:
hängt das nicht auch an den verwendeten anschlüssen an der grafikkarte ab?
Laut ihm ist es der selbe Anschluss soweit ich das verstanden habe.
Der neue Monitor reagiert wohl ein paar Millisekunden später oder früher und das bringt den Treiber durcheinander und schon hat man das fensterchaos
 
Das liegt daran, das Windows den Desktop von links nach rechts aufbaut.
Änderst Du am linken Monitor springen die Icons auf den beiden anderen Monitoren, änderst Du am rechten Monitor die Auflösung bleiben die Icons links stehen.
 
Danke für euren Support.

Im Nvidia-Treiber habe ich überhaupt nichts eingestellt.
Vorher ging es ja auch ohne dass ich dort aktiv wurde.

Heißt es, ich müsste nur die Reihenfolge der Monitore in Windows ändern?

Sprich, statt 2 1 3 ein 1 2 3 machen?

Der einzige Unterschied wäre, dass der Mauszeiger vom mittleren auf den linken Bildschirm wandern würde.
(Aber damit könnte ich leben)

Grüße
 
Hallo,

die virtuelle Umpositionierung der Monitore hat leider nichts gebracht.
Alle Fenster landen nach dem Einschalten der 3 Monitore wieder auf dem ganz linken,
obwohl der mittlere jetzt virtuell gesehen ganz links ist.
Bewege ich den Zeiger ganz nach links, passiert nichts mehr (was richtig ist).
Erst wenn ich nach rechts gehe, komme ich auf den rechten Monitor und dann auf den linken.
(So hab ich es eingestellt.)

Nur besteht das Problem weiterhin.
Ich möchte, dass alle Fenster weiterhin auf den Monitor 1 bleiben.

So sieht es jetzt im nVidia-Treiber, aber eigentlich ist es doch das gleiche wie im Windows?

Um Missverständnisse zu vermeiden:
In Echt ist die Anordnung der Monitore: 2 - 1 - 3
Virtuell ist es anders, in der Hoffnung, dass die Fenster nicht auf dem linken Monitor (2) landen.

cbNvidia.png

Grüße
 
Zurück
Oben