Festplatte am kaputtgehen laut CrystalDiscInfo

sLgFiRE

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
682
Hallo Leute,
ich hoffe ihr könnt mir helfen

Heute hab ich CrystalDiscInfo gestartet und bei einer Festplatte ist der Zustand nun gelb und er zeigt mir bei Wieder zugewiesene Sektoren geld an.
Habe dann mal die Sektoren mit CheckDrive 2014 überprüfen lassen und das sagt mir sie ist nich völlig in Ordnung.

Was mich wundert ist das bei der Festplatte das so aussieht (man achte auf die Werten bei Wieder zugewiesene Sektoren)
Unbenannt.JPG

und hier meine andere Festplatte mit eig den selben Werten bei Wieder zugewiesene Sektoren:
Unbenannt1.JPG

ist die Festplatte jetzt am kaputtgehen und ich sollte sie auswechseln oder wie?

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
wie, die selben Werte? bei der 1. steht bei Rohwert= 28, bei der 2. Platte=0

jede Festplatte hat bestimmte Anzahl von Reservesektoren, d.h. bei der 1. Platte wurden schon ein paar verbraucht :D
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12.140
Du mußt dir schon die Spalte Rohwerte anschauen und dort sind die Werte eben nicht identisch !
 

sLgFiRE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
682
also sollte ich die Festplatte so langsam aber sicher austauschen?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
32.241
Da steht groß Vorsicht.

Sichere alsbald alle relevanten Daten und besorg Dir eine Neue.

Ich würde dieser Platte nix Wichtiges mehr anvertrauen wollen.
 

sLgFiRE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
682
:D okay viele dank! dann werde ich das mal tun :D
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Unnötig.
Denn backups sollte man immer haben und dann kann die Platte problemlos weitergenutzt werden.
Die wiederzugewiesenen Sektoren fallen unter normalen Verschleiß bei dieser Laufzeit.
Man sollte den Wert halt mal im Auge behalten. Steigt er in kurzer Zeit an, dann sollte die Platte getauscht werden.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Leider hast Du das Fenster von CrystalDiskInfo nicht weit genug ausgezogen, dass alle Werte sichtbar sind, womit eine wirkliche Beurteilung des Zustandes der Platte nicht möglich ist. 0x28 = 40 wiederzugewiesene Sektoren sind zwar schon relativ viel, müssen aber keineswegs einen baldigen Ausfall bedeuten. Wie Kisser schon geschrieben hat, sollte man sowieso immer Backups seiner wichtigen Daten haben und die sollten auch auf einem Medium sein, welches in einem anderen Gehäuse steckt, also einer USB Platte, einem NAS, Tape, DVD, etc.
 

sLgFiRE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
682
Hier die volle ansichtUnbenannt1.JPG

ja hab jetzt mal en backup gemacht :D
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Da fallen mir ein Haufen Ultra-DMA CRC Fehler auf, die aber wohl alt sein dürften. Es gab da also mal Probleme mit dem SATA Kabel und die könnten damals auch die Befehlszeitüberschreitungen ausgelöst haben. Behalte mal den Rohwert von C7 im Augen, wenn der sich ändert, prüfe das SATA Kabel auf festen Sitz und tausche es ggf.aus. SATA Kabel sind übrigens recht empfindlich, also nie am Kabel selbst ziehen, immer am Stecker anfassen.

Gut ist aber, dass es weder High-Fly Write noch schwebende Sektoren gibt. Daher würde ich jetzt nicht von einer übertrieben Ausfallgefahr reden und die Platte weiter nutzen. Behalte die S.M.A.R.T. Werte im Auge, was achte aufs Backup, aber das muss immer und vor allem bei so vielen Platten, wenn man keinen Datenverlust riskieren will.
 
Top