Festplatte Defekt innerhalb Gewährleistung

NEWUSER23

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
61
Hallo,
ich habe eine Festplatte von Maxtor die nun leider innerhalb der Gewährleistungszeit einen Defekt aufweisst. Fehlerhafte Sektoren die nicht richtig ausgelesen werden können. Die ersten 6 monate nach dem Kauf sind nun leider vorbei.
Mir wurde vom Händler gesagt ich kann nur in den ersten 6 Monaten einen Austausche oder eine Reperatur Fordern, oder Beweisen das der Fehler schon beim Kauf vorlag.
Wie soll ich beweise das die Festplatte schon beim Kauf material- oder Produktionsfehler aufgewiesen haben muss (sonst wäre sie ja nicht nach weniger als 2 Jahren bei nur stundenweiser nutzung Defekt)??
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.403
mach es doch anderst, ruf beim Hersteller der Platte an und bitte Ihn dir eine RMA-Nummer zuschicken weil deine Platte defekt ist. Somit umgehst du den Händler. Desweiteren würde ich mir merken, bei wem du die Platte gekauft hast und dort nicht mehr kaufen. Denn viele tauschen die Sachen auch auf Kulanz um. Zumal ja eigentlich 2 Jahre Garantie drauf sind und auch die Sektoren dazu gehören sollten.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.315
Hi!
Ganz genau, wende dich direkt an Maxtor. Das geht wahrscheinlich auch schneller. Bei dem Händler würde ich dann in der Tat nichts mehr kaufen... :mad:
cu
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.661
Tja, Servicewüste Deutschland...
Mit dem Hersteller fährst Du am besten! Kann allerdings ein bisschen dauern. Und Vorabaustausch is nich ;)
 

gendefekt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
378
Mann hat zwar 2 Jahre Gewährleistung, aber nur 6 Monate über den Händler, der rest der Zeit wird vom Hersteller übernommen !!!
 

NEWUSER23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
61
leider ist die Festplatte nicht mehr in der Garantiezeit. habe auf der Webseite nachgeschaut. Ist ja nur ein Jahr.
Bei dem Händler kauf ich ganz bestimmt nichts mehr, soviel ist schon mal klar. nur wäre mir lieber wenn er die Platte austauscht. dieser 2 Jahre Gewährleisungsmist ist doch voll der quatsch, wenn der Händler einem nach 6 Monaten sagt man soll ein Gutachten machen lassen.
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.661
Was? Wirklich?
Gib mal die SN wenn's Dir nix ausmacht...
 

NEWUSER23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
61
ohne scheiß die geben nur ein Jahr Garantie und die ist schon lange abgelaufen. (Y2VBESLE) OK Die Platte wird in 2 Monaten auch 2 Jahre.
Nächst Platte ist von Seagate die geben wenigsten 5 Jahre garantie
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.661
Hmmm ich würd da trotzdem mal nachfragen! Fragen kostet nix!
Vielleicht sind die ja kulant.

Wünsch Dir viel Glück, muss jetzt ins Bett.
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.839
@NEWUSER23
Tritt der Mangel erst nach mehr als sechs Monaten in Erscheinung, so muss, wie bisher, der Kunde beweisen, dass die Ware schon beim Kauf mangelhaft gewesen ist. Es können aber keine unzumutbaren Anforderungen an den Kunden gestellt werden. So kann der Händler insbesondere keinen technischen Mangelnachweis verlangen, was ohne Sachverständigengutachten gar nicht möglich wäre. Nach unserer Auffassung genügt es, wenn der Käufer plausibel macht, dass der Mangel ohne seine Einwirkung entstanden ist. Dann ist ggf. der Händler am Zuge und muss dem Käufer wieder das Gegenteil nachweisen.
Schau mal hier: Klick!

Mann hat zwar 2 Jahre Gewährleistung, aber nur 6 Monate über den Händler, der rest der Zeit wird vom Hersteller übernommen !!!
Das ist unsinn. Garantie und Gewährleistung sind zwei verschiedene Sachen. Nur der Händler ist gegenüber dem Endkunden gewährleistungspflichtig. Der Hersteller kann (nicht muss!) zusätzlich eine "freiwillige" Garantie geben, die zeitlich sowie inhaltlich völlig frei bestimmt werden kann. Der Händler ist über die gesamten zwei Jahre gewährleistungspflichtig. Nur dreht sich ab dem 7. Monat die Beweislast. Der Hersteller hat damit gar nichts zu tun.
 

MB17

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13
Also ich habe auch schlechte Erfahrungen gemacht mit Maxtor Festplatten !!
 
Top