Festplatte (SSD) plötzlich weg

ThaRealMatix

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
135
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Bei mir hat sich nun das zweite mal meine 2te SSD verabschiedet. Es ist gemessen an der Laufzeit des rechners wirklich nur marginal selten udn sie ist nach einem kompletten ausschalten udn wieder anmachen wieder da, aber seltsam ist es trotzdem.

Wirklich nachvollziehbar ist das Problem für mcih auch nicht. Es ist eien Crucial MX100, sie hat in der Zeit bzw der Zeit davor keinen leerlauf, kann also eigentlich nicht am Energiesparen liegen.

​Ich laufe unter Windows 8.1 Pro, SMART sagt es sei alles okay.
 

ThaRealMatix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
135
verabschiedet heisst. Die gestarteten PRogramme kacken ab udn die Festplatte ist nicht mehr unter Ihr PC" zu finden. DAs Laufwerk ist einfach weg.

Ja. Die Kabel hab ich überprüft. die Sitzen feste drauf. sie ist unter der anderen SSD in dem dafür vorgesehen Metallrahmen montiert vom CM Storm Trooper.

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.577
Hast du auch schon mal das Kabel gewechselt oder einen anderen Sata- Port auf dem Mainboard probiert?

Hat dein MB noch einen Zusatz- Satacontroller, an dem du die SSD anschließen könntest?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tapsbaer

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
187
Wenns ein Asus Board ist bin ich ein Leidensgenosse. :freak:
 

hellF!RE

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.534
Zuletzt bearbeitet:

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.297
Wenn es am Kabel liegen würde, hätte er wohl UltraDMA-CRC Fehler.

Steht etwas in der Ereignisanzeige von Windows?
 

ThaRealMatix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
135
Hallo,

also ich hab jetzt mal geflasht. Was die restliche Hardware angeht:

Ich habe einen Intel Xeon auf einem MSI H97 Gaming 3 Board mit 16 GB RAM. Ich habe eine Crucial 256 als Systemplatte und eine 512er als Spieleplatte. Die die weg geht (wie gesagt erst 2 mal) ist die Spiele Platte.

Was die eriegnisanzeige angeht... dden einzigen fehler der in etwa in der Uhrzeit liegt war dieser:

Fehler beim Kryptografiedienst während der Verarbeitung des "OnIdentity()"-Aufrufobjekts "System Writer".


Details:
AddLegacyDriverFiles: Unable to back up image of binary Microsoft-Verbindungsschichterkennungsprotokoll.


System Error:
Zugriff verweigert
.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.067
Oftmals sind einfach mal minderwertige Sata Kabel Schuld - diese sollten schon dem Sata 3 / 6 GBit Standard entsprechen...
In den S.M.A.R.T. Werten in dem Post darüber ist davon nichts zu sehen, aber ich würde mal das RAM richtig testen, damit RAM Fehler auszuschließen sind. Dazu stellt man alles im BIOS so ein, wie es auch nachher läuft, also keine OC-Tweaktools unter Windows verwenden! Dann die iso / img von Memtest86+ von CD oder USB-Stick booten, denn man kann nicht unter Windows sinnvoll das RAM testen. Es sollten min. 6 PASS abgewartet werden und es darf dabei kein einziger Fehler auftreten, also am Besten über Nacht laufen lassen. RAM-Fehler können die unmöglichsten Probleme erzeugen und plötzlich abstürzenden Programme oder korrupte Archive gehören da ebenso dazu wie Bluescreens.

Die S.M.A.R.T. Werte sind jedenfalls absolut in Ordnung, die SSDs ist nicht kaputt.
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.297
Kann auch sein dass beim power management etwas schief geht und sich die SSD abmeldet.
Ist im BIOS aggressive link power management aktiviert? Evtl. mal deaktivieren.
Chipsatz treiber aktuell?
 
Anzeige
Top