Festplatte verschwunden, partitionstabelle futsch?

nike12354

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
33
hey,

ich hab vor ein paar tagen ein paar versuche mit mac os x auf meinem PC (!!) gemacht. dabei beging ich den fehler meine 2. festplatte nicht als mbr sondern als guid zu formatieren im HFS+ dateisystem...seitdem ist die platte für windows weg. der ICH7-Festplattencontroller zeigt sie beim Boot im udma-5 mode an, doch weder das macosx-installer-prog, noch die windows-boot-cd erkennen was.

dann hab ich es mit der suselinux-live-cd versucht, welches die festplatte nach einigen versuchen auch ordnungsgemäß erkannt hat und auch davon bootet(!!!!) --> windows erkennt immer noch nichts, nicht einmal im gerätemanager.

testdisk erkennt die platte nicht.

habe es auch shcon mit etlichen anderen dos-tools versucht, wovon einige die platte auch erkannt haben, doch auch nach einer formatierung auf FAT lief nichts. einzig linux weiß was damit anzufangen.

was kann ich tun um die platte wieder in windows nutzen zu können??

pc-config:
win vista / suse 11.1
core 2 duo 2.13ghz
2 gb ram
geforce 8600gt
1xsamsung hd252kj 250gb über SATA
1xseagate (die verlorene) 150gb über ultra ata verbunden über eine intel ICH7-bridge
asus p5ld2/c
dvd-brenner
floppy-laufwerk
 

iRonny

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
9
Windows kann mit HFS+ Partitionen nichts anfangen. Eigentlich sollte es doch genügen, mit einem Partitionierer wie GParted eine neue NTFS oder FAT-Partition anzulegen. Ich denke, das Tool legt falls nötig auch einen neuen MBR an.

Dazu muß man sich die GParted-Live-CD als ISO (aktuell v0.3.9-13) runterladen, auf CD brennen, den PC von der CD booten und dann GParted benutzen:
http://gparted.sourceforge.net/

Bei mir hat die MacOSx86-Installation übrigens problemlos geklappt ;-) GParted kann auch HFS+-Partitionen einrichten, was man am besten machen sollte BEVOR man Mac OS X installiert.
 
Top