Festplatte von Asmedia an Intel Port umstecken

Kyotetsu

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.014
Hallo, ich hab in meim pc 2 Festplatten verbaut, eine SSD auf der windows installiert ist, und eine HDD mit sämlichen Datein.

Die SSD hängt am Intel 6GB anschluss (Z77 Chipsatz) und die HDD am Asmedia 6GB anschluss. Könnte ich diese HDD nun gefahrlos auf einen Intel anschluss umstecken, da viele Daten von der SSd auf die HDD verlinkt sind und es zimlich unpraktisch wäre wenn da was durcheinander kommt.

btw. macht es ein untschied ob meine HDD an einem SATA 3 3GB oder 6GB anschluss hängt? so viel geschwindigkeit hat die eh nicht.

HDD ist eine 1000GB Seagate Barracuda 7200.14
SSD Samsung 830 128 GB
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.623
btw. macht es ein untschied ob meine HDD an einem SATA 3 3GB oder 6GB anschluss hängt?

Auszug aus http://de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA#Serial_ATA_6.0_Gbit.2Fs

Die nun auf 6,0 GBit/s erhöhte Geschwindigkeit kommt primär den Solid State Drives zugute, da diese bereits heute die Möglichkeiten der SATA Revision 2.0 voll ausreizen können. Von den konventionellen Festplatten sind dagegen nur die schnellsten überhaupt in der Lage, an die Grenzen des ersten Standards zu stoßen. Auch die erste Festplatte nach Revision 3.0, die Seagate Barracuda XT 7200.12[10], liegt mit 138 MB/s unterhalb dieser Grenze. Allerdings profitiert bei beiden Laufwerkstypen zumindest der Festplattencache von der schnelleren Anbindung.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.159
Nein noch nicht mal bei einer SSD,gleich schnell bleibt es nur die Übertragungsraten sind höher^^
Das stimmt ja bei einer schnellen SATA 6Gb/s SSD nicht wirklich. Wie weit der einzelne jeweils den Unterschied spürt, sein mal dahingestellt, aber so um die 10% mehr dürfte der Unterschied in alltagsnahen Benchmarks bei SSDs schon sein.

Bei HDDs ist der Unterschied aber allenfalls für die paar MB Cache relevant, denn nur beim Transfer von und zum Cache kann selbst die schnellste aktuelle Cosumer HDD auch mal über das Limit von SATA 3Gb/s kommen. Ansonsten erreichen die 3.5" HDDs mit 7200 rpm und 1-TB Plattern auf den schnellen äußersten Zylindern auch nur so 200MB/s. Das schafft der ASMedia aber auch, nur einige der SATA II Zusatzcontroller wie die JMicron (auch unter dem Gigabyte Label) oder solche die nur an einer PCIe Rev.1 Lane angebunden sind, schaffen das nicht.
 
Top