Festplattenkühlung selbst bauen... Meinung

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Also ich wollt mir für meine Festplatten ne Kühlung selbst bauen ^^ ... da bei mir Diskette, Festplatte, Festplatte direkt untereinander ist O_o

zusammengefasst: nicht ideal

und zwar würde vor meine Festplatten direkt hinter der Plastikfrontabdeckung noch ein Lüfter passen. Der müsste zwar so klein wie möglich sein, ich denke mal so 40x10x40mm

genug luft zum ansaugen würde er haben, da unter ihm die luft nach oben geblasen wird :) und er sie dann zwischen den festplatten durch ziehn könnte, dahinter würde dann auch noch der CPU Lüfter profitieren...

was meint ihr? gibts nen Mini Lüfter, der auch gleichzeitig "leise" ist...

Gruß Drachton
--danke schonmal für alle Posts--
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
kleine lüfter fallen eigentlich nur wenigen ihrer drehgeschwindigkeit (zum teil ~ 5000u/min) auf. da kannst du eigentlich was beliebiges nehmen und zum beispiel auf 5V setzen. dann blasen se zwar auch net mehr soviel, reichen sollte es aber allemal.

wenn du eine meinung willst, die eine festplattenkühlung unterstützt, so bist du bei mir falsch. festplattenkühlung hab ich noch nie verbaut, und die platten, die ausgefallen sind, sind es aus einem (nachweislichen) anderen grund.

so long and greetz
 

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
ok dann werd ich mir das mal so basteln wie ichs mir vorstelle. Messe das ganze mal morgen aus und guck was reinpassen würde ... IDE ist immer so 40'C und die SATA II 33'C

hauptsache die IDE wird bissle kühler ^^
 

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696
In diesem Fall halte ich eine Extrakühlung für total überflüssig. Die Temperaturen sind vollkommen in Ordnung.

Wenn du unbedingt eine neue Kühlung willst, dann wäre ein 80er oder besser 120 Lüfter, der auf die Platten die Luft bläst optimal. Am besten natürlich an der Gehäuse-Front.

Oder besseres Komponentenmanagement, wenn möglich.
 

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.392
Meine Platte wird locker mal 45 Grad... is vollkommen normal. Ich hab irgenwomal gelesen, dass ab 52 Grad die Zugriffszeit etwas höher wird, die Platte aber nur ab 60 Grad bei dauernder Benutzung kaputt gehen würde.

MfG
 

onemandivision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
507
selbst das kommt auf die platte an. meine platte im laptop arbeitet fast nie unter 60°, geht aber auch nie über 70. hab die jetzt schon seit 2 jahre und läuft noch wie am ersten tag.
bei 40° musste dir überhaupt keine sorgen machen
 

Drachton

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
muss noch hinzufügen ... IDE 50'C .. SATA II 44'C ... habn mal 3Stunden auf Volllast laufen lassen .. immer noch ok? :o
 
Top