Firefox: Lesezeichen HTTP durch mögliches HTTPS ersetzen

o_0

Banned
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
211
Guten Morgen,

Ich habe hier mehrere hunderte Lesezeichen, einzeln manuell zu prüfen würde zu lange dauern.
Wie kann ich das realisieren? Könnt ihr ein Addon empfehlen?
Oder gibt es eventuell eine Option dafür in Linkman?

Danke im voraus.
 
Moin,

Firefoxaddon "HTTPS Everywhere".

Sobald du einen Link aufrufst wird die Site automatisch zu https gezwungen, wenn verfügbar.


PEACE


P.S. Masamune2 war schneller :p
 
Danke. Das Problem ist nur wie beschrieben, mehrere hunderte Seiten müsste ich öffnen und wieder neu hinzufügen. Benötige daher etwas das es direkt in den Lesezeichen ändert.
 
Zitat von Masamune2:
Vielleicht hilft dir https://www.eff.org/https-everywhere
Das ändert zwar nicht die Lesezeichen direkt, leitet aber beim Aufruf einer Seite über HTTP um wenn die Seite auch HTTPS könnte.

Vielen Dank. Kannte ich noch nicht. gehört ab jetzt zu den Standard Addons.

@TE
Damit ist doch Dein Problem gelöst. Wozu also nochmals alle Lesezeichen öffnen und
dann wieder neu abspeichern? Habe auch sehr viele Lesezeichen. Dank dem Addon
jetzt kein Thema mehr diese als HTTPS zu öffnen. :)
 
Wenn die Seiten korrekt konfiguriert sind, dann wirst du automatisch auf die HTTPS Seite weitergeleitet.

Zusätzlich noch Addons wie HTTPS Everywhere nutzen.
 
Dafür kann man auch Greasemonkey und diverse Scripte verwenden.

Er möchte aber, dass seine vorhandenen Lesezeichen überprüft werden. Es soll geprüft werden, ob es diese Seiten auch als https gibt. Falls dem so ist, dann soll in seinen Lesezeichen http durch https ersetzt werden.
 
Möchte die aber nicht erst beim aufrufen geändert bekommen, sondern schon gerne direkt in den Lesezeichen selbst. (Wenn ich z.B. das Lesezeichen auf einen anderen Rechner oder Browser öffne wo kein solches Addon installiert ist.)

BTW: Das Addon kenne ich übrigens und habe bzw hatte es selbst in Benutzung. Habe es ersetzt durch "Smart HTTPS", "HTTPS Everywhere" greift auf eine Datenbank zu (fehlende Einträge müssen selbst hinzugefügt werden), "Smart HTTPS" hingegen surft jede Seite automatisch erst mal über HTTPS an, falls dies nicht klappt gibt es einen Fallback auf HTTP, - manuelle Konfiguration geht natürlich auch (2 Klicks). Im übrigens auch viel sinnvoller als z.B. das Addon "HTTP Nowhere".

Nachtrag:
Da war ich etwas zu langsam. Es ist genau wie moquai schrieb. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
So, habe mit Hilfe eines Editors schon mal die HTTPS bekannten Seiten (CB, Amazon, usw) abgeändert, bleibt allerdings noch der Großteil der verschiedenen Seiten. Aktuell sind es über 5000 Lesezeichen, daher wäre ein Tool deutlich komfortabel.
 
Leider kenne ich kein Tool, sonst hätte ich es gepostet. Du wirst als Alternative wohl bei Bedarf nach und nach die Seiten aufrufen müssen und dann beobachten, ob http zu https geändet wird.

Wenn dem so ist, dann erstellst Du das Lesezeichen neu und löscht das alte. Aber auch da kann es Fehler geben, denn http muss nicht zwingend zu https geändert werden, wenn der Server falsch konfiguriert ist.

Du kannst ja mal hier Dein Problem posten, vielleicht kennt jemand eine Lösung.
 
1. Lesezeichen exportieren
2. Mit einem beliebigen Editor "http://" mit "https://" ersetzen
3. Lesezeichen importieren

Edit: Ok, Du möchtest zusätzlich eine automatische Erkennung, ob die Seite https unterstützt.

Kannst Du es nicht wie folgt machen:

1. Smart HTTPS anschalten
2. Alle Lesezeichen in Tabs öffnen
3. Alle Lesezeichen löschen
4. Alle Tabs als Lesezeichen speichern
 
Zuletzt bearbeitet: (Alternative Lösung eingefügt)
4. Alle Tabs als Lesezeichen speichern

In wie lange dauert es dann die wieder ordentlich zu sortieren?

CN8
 
Danke Euch für die Beiträge, das sind eigentlich alles ganz gute Tipps. Leider kannte ich sie bereits und kommen beim Anliegen nicht in Frage. Ja, Camp-Firefox werde ich mal besuchen. Hatte sowieso mal überlegt sämtliche Themen-bezogenen Foren zu besuchen. Oft sind die Probleme oder Anliegen die ich habe und Hilfe benötige, nicht ganz so einfach zu lösen, wie hier oft erwartet.

Nochmal:
Mit der "Alle Lesezeichen als Tabs öffnen, - Alle Tabs als Lesezeichen speichern" - Methode konnte ich im Vorfeld einiges an Links ändern bzw auch aufräumen. Nun sind es aber mehrere Tausend Seiten, das würde ewig dauern. Zudem ist mir mal aufgefallen das bei so einer Menge, gerne auch mal Tabs verschluckt werden. Ich bin da in 50er Schritten ran gegangen, aber das war für Firefox (oder meiner CPU?) dennoch zu viel, dasselbe auch für Lesezeichen-Addons.

Mit der "Export, - Editor" - Methode habe ich zumindest schon mal einen Teil (an bekannten HTTPS-Seiten) abändern können, aber bei den Großteil der Links ist nicht bekannt ob die Seiten HTTPS unterstützen. Teilweise sind die Seiten auch gar nicht mehr zu erreichen oder spucken sonstige Fehler aus. Schon sehr schade das das Addon "Bookmark Checker" nicht mehr vernünftig arbeitet und auch gar nicht mehr offiziell angeboten wird. Aber das ist ein anderes Thema.

Warum sind es so viele? - Ich habe einiges an verschiedenen Link-Dateien, sowie Backups zusammengelegt zu einer großen Lesezeichen-Datei. (Sehr viel an Lesestoff den ich nachholen muss, nützliche Seiten, ToDo/Einkauf-Listen usw). Und: JA, doppelte Links wurden schon entfernt, von ca 23000 auf ca 5000 bin ich jetzt. Die Einsortierung wäre nicht das Problem, der Großteil lässt sich schwer oder nur Zeitaufwendig kategorisieren, liegt daher in einem Ordner, der Rest ist schnell über die Suchfunktion erledigt.

Warum nicht einfach HTTPS beim Aufruf? Das Ziel, - worum es hier ja auch geht im Thread geht - Es soll schon "sauber" in der Lesezeichen-Datei sein. Zum Beispiel entstehen oft Situation in denen ich gerade nur einen Frischen Firefox, Chrome, oder gar auf Edge ausweichen kurzzeitig muss und der Link würde dann über HTTP aufgerufen werden. Das will ich ebenfalls verhindern.

Ansonsten: Weitere Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Das wäre natürlich die beste Lösung, auch für andere Probleme.
Leider fehlen mir da die Kenntnisse, sonst würde ich das so machen.

Ich weiß nicht ob es sich auch für mich auf Dauer lohnen würde, Programmiersprachen zu lernen. Wenn ich etwas mache, dann richtig. Da fehlt aber die Zeit zu. Zwar habe ich ein sehr stark ausgeprägtes Verständnis von Logik und räumlichen Denken, aber es scheitert ganz einfach am Syntax. Die Befehle und Verkettung von Paketen bzw EDR erscheint mir oft nicht nachvollziehbar, wirkt wie Französisch das ganze. Ein bisschen Batch und Consolen C++ ist alles was ich kann.

Aber vielleicht fühlt sich Jemand frei das zu übernehmen, wäre Riesendankbar.
 
Aber vielleicht fühlt sich Jemand frei das zu übernehmen, wäre Riesendankbar.

Bitte schön:

Code:
import json
from socket import timeout
from urllib.request import urlopen

def IsValid(url):
    try:
        response = urlopen(url, timeout=1).read()
    except:
        return False
    else:
        return True

counter = 0

with open('bookmarks.json', 'r') as f:    
    json_data = json.load(f)

    for bookmarks in json_data['children']:
        for bookmark in bookmarks['children']:
            uri = bookmark.get("uri", "")
            if uri[0:7] != "http://":
                continue

            counter = counter + 1

            new_uri = "https://" + uri[7:]
            valid = IsValid(new_uri)

            if (valid):
                bookmark['uri'] = new_uri

            print (counter, valid, uri)
            print (" ")

with open('bookmarks_modified.json', 'w') as f:
    f.write(json.dumps(json_data))

Aber ohne Garantie, dass es fehlerfrei funktioniert.
 
Wenn ALLE nach https gewandelt werden sollen:
1. Bookmarks als HTML-File exportieren ==> alt.html
2. ULRs umschreiben: sed -e s,http://,https://,g < alt.html > neu.html
3. Bookmarks aus dem geänderten HTML-File neu.html wieder importieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal dickes Danke für die Mühe.
Nun irgendwas mache ich wohl falsch.

Python installiert, Bookmarks im selben Ordner rein (unbenannt), Script ausgeführt, blitzt einmal auf und ist wieder weg. An der Bookmarks-Datei wurde nichts geändert. Wie läuft das denn bei Python, muss nichts compiliert werden? Irgendwie habe ich nur eine Konsole, gibt es kein Builder? Einfach Script wie bei Batch?
 
Zurück
Top