Notiz Firmware-Aktualisierung: Samsung Galaxy J5 2017 erhält Android 8.1

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#1
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.036
#2
Erfahrene Nutzer können die rund 2,2 Gigabyte große Firmware-Aktualisierung alternativ bei SamMobileherunterladen und manuell via Odin 3.13.1 installieren.
Das stimmt. Ist auch relativ einfach.

Allerdings sollte man bedenken dass man dann, offiziell, keine Garantie mehr hat. Falls man es einschicken muss sollte man wieder die alte Firmware draufflashen.

Eigentlich kann es sich nur um Tage bis Wochen handeln.

Das Update kommt etwas spät, aber die Mittelklasse/Unterklasse wird bei Samsung meist eh nur halbherzig gepflegt.
Ich vermute mal, das ist auch das Finale Versionsupdate, danach kommen nur noch Sicherheitspatches, wenn es die bis Anfang 2020 gibt hat man bis dahin auf jeden Fall ein sicheres Gerät.
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#4
Man hat zwar keine Garantie von Samsung mehr, aber die Gewährleistung berührt so etwas nicht...
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#6
Ich hab hier keinen feiern gesehen...also ich sehe keinen der einen albernen Hut trägt und ein Glas in der Hand hat...^^
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.036
#7
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.210
#8
Na ja ich weiß nicht, warum das überhaupt eine Notiz wert ist. Immerhin vertreibt Samsung hunderte Modelle gleichzeitig, würde es bei jeder Firmware-Aktualisierung, von jedem Hersteller eine Notiz geben, würde es hier keinen anderen content mehr geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#9
Nutzer eines J5 sind sicherlich froh über so eine Meldung...
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.572
#10
Samsungs Updatepolitik ist schon etwas merkwürdig. Bei den Oberklasse Modellen ist es nicht mehr ganz so schlimm. Man bekommt 2 Major Updates und regelmäßig Sicherheitsupdates. Warten muss man da ca. 1/2 bis 3/4 Jahr. Aber in der Mittelklasse ist es schon recht traurig... immerhin muss man lobend erwähnen, dass es überhaupt Updates gibt. Ist ja auch nicht so selbstverständlich. Insgesamt ist Samsung damit aber genau so mittelmäßig wie viele andere Hersteller. Nervig ist nur, dass Samsung Geräte gerne mal mit veralteter Android Version auf den markt bringt und Updates gerade mal den aktuellen stand oder wie hier gar nur den Stand von vor über einem Jahr Herstellen.

Im Android Lager lobe ich mir da Xiaomi! Auch die haben unglaublich viele Modelle (gefühlt sogar mehr als Samsung) und dort bekommt man für teils über 4 Jahre alte Geräte noch updates (wenn es ein Gerät mit Snapdragon CPU ist). Dort dauern Updates auch mal etwas länger (aber nicht so lange wie bei Samsung) aber man bekommt Sie. Teil wird zwar "nur" die MIUI Firmware aktualisiert, aber nicht das darunter liegende android, aber das ist bei Xiaomi eh deutlich wichtiger.

Ansonsten wenn Oneplus diesmal das update Versprechen durchzieht, stehen sie auch gut da und Nokia scheint es auch ordentlich zu machen. Ansonsten ist es bei Android schon etwas traurig.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.572
#12
@LamaMitHut Werbung ja, aber an der Updatepolitik ändert sich da sicher nichts. Updates kosten den hersteller nur Geld, da den meisten Leuten das eh egal ist. Im gegenteil, viele sind von regelmäßigen Updates sogar teils genervt.

Und gerade weil das bereitstellen von Updates nur Geld kostet, spart man hier. Das erhöht natürlich massiv die marge
 

LamaMitHut

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
354
#13
@Shoryuken94
Jo... ist alles nicht so einfach. Die Grünen sind mir in der Hinsicht viel zu lieb geworden, es müssen endlich klare Regeln her. Wenn es keine updates mehr gibt, sollte ein gerät für community lösungen freigegeben werden, das wäre mein vorschlag.
 

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.319
#14
Steht ja jedem Frei mit seinem Gerät zu machen was er möchte. Aber wenn die Community-Softwarelösung ein Problem verursacht, muss diese auch dafür geradestehen, der Herrsteller wirds jedenfalls nicht.
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
451
#17
krass :freak::odas Samsung Galaxy J5 2017 bekommt eher das Android 8.1 als das Note 8 (hab immer noch 8.0.0 - ASE 1. Aug. 2018) :lol::confused:
Oder wir bekommen das 9.0 Pie ^^
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.572
#18
Unglaublich, ein mittelklasse Smartphone bekommen Update 8.1 aber S9 noch immer nix!
krass :freak::odas Samsung Galaxy J5 2017 bekommt eher das Android 8.1 als das Note 8 (hab immer noch 8.0.0 - ASE 1. Aug. 2018) :lol::confused:
Android 8.1 bringt auch kaum relevante Neuerungen. Warum also Geld in das Update von 8.0 auf 8.1 investieren, wenn man die Energie auch gleich in das 9er update stecken kann.

Samsung spart halt Geld und die eher kleinen zwischenstufen werden ausgelassen. ansonsten würden die Updates wohl noch länger dauern ^^

Ansonsten ist bei Samsung ein Gerät was einen Nachfolger bekommen hat sehr uninteressant, da eigene günstige inhouse Konkurrenz! Sobald ein Gerät einen nachfolger hat, lässt auch der Support spürbar nach bei Samsung. Schließlich sollen die leute schön das teure Note 9 kaufen. Und da man das j mal wieder mit alter software ausgeliefert hat, steckt man die energie lieber erst mal ins Update auf Android P des Note 9s. Das olle Note 8 bekommt es dann irgendwann (wahrscheinlich ein jahr nach release) auch noch, bevor man den support dann komplett einstampft.
 
Top