News Flash: Adobe läutet den langsamen Tod ein

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.092
#1
Mit einem Update Anfang 2016 von Flash Professional CC und der Umbenennung in Animate CC löst sich Adobe weiter von Flash. Das Unternehmen bittet Entwickler, statt auf Flash auf moderne Technologien wie HTML5 zu setzen. Animate CC kann deshalb zukünftig neben dem Flash-Format auch HTML5-Canvas- und WebGL-Animationen erstellen.

Zur News: Flash: Adobe läutet den langsamen Tod ein
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.087
#3
Das ist verdammt schade - und zwar schon seit Jahren!

Wer aktiv mit Flash progammiert hat wird es verstehen. Wenn Flash funktioniert hat, dann hat es das - überall. Flash zu programmieren war/ist eine saubere Sache - gerade als oop mit AS3 eingeführt wurde. Aber sich als Flashprogrammierer/Webentwickler mit Html5 rumzuschlagen ist das blanke Kotzen.

Es schimpfen nur die, die nie mit Flash entwickelt haben bzw. denen es scheissegal ist wie der Inhalt hier zu Hause auf die Bildschirme kommt - Enduser!

Nur Adobe ist leider selbst schuld - sie hätten Flash besser/anders integrieren müssen.
 

M.Ing

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
891
#4
Es schimpfen nur die, die nie mit Flash entwickelt haben - Enduser!
Enduser, die sich jahrelang mit quasi täglichen Updates herumschlagen mussten, weil im Minutentakt neue Löcher bekannt wurden. Deren Laptops bei flashlastigen Seiten quasi sofort leer waren und Lärm gemacht haben, weil der Code halt sauviel Leistung frisst. Enduser, die jahrelang mit blinkenden Flash-Bannern gequält wurden.

Oh Wunder, dass sich die nicht unbedingt ärgern, dass Flash endlich stirbt.
 

halbtuer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
457
#5
Das ist verdammt schade - und zwar schon seit Jahren!

Wer aktiv mit Flash progammiert hat wird es verstehen. Wenn Flash funktioniert hat, dann hat es das - überall. Flash zu programmieren war/ist eine saubere Sache - gerade als oop mit AS3 eingeführt wurde. Aber sich als Flashprogrammierer/Webentwickler mit Html5 rumzuschlagen ist das blanke Kotzen.

Es schimpfen nur die, die nie mit Flash entwickelt haben bzw. denen es scheissegal ist wie der Inhalt hier zu Hause auf die Bildschirme kommt - Enduser!

Nur Adobe ist leider selbst schuld - sie hätten Flash besser/anders integrieren müssen.
Ich bin Enduser, und ganz ehrlich: mich stört Flash nun wirklich nicht. Werde es auch weiterhin so lang nutzen, wie es nur geht und
vermutlich hat es bei uns Endusern nur so einen schlechten Ruf, weil monatlich ein Sicherheitsupdate aufgespielt werden muss und das geht
natürlich in den Augen manche Anwender überhaupt nicht. Und gegen unerwünschte Werbung hat sich auch ein Flashblocker bewährt. Von daher: tut mir leid für die Programmierer, denn die Leute haben Ahnung.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.646
#6
Naja Flash mag seine Vorteile haben ist aber eben am Ende ein unperformantes Stück Software welches dauernd abschmiert.
Nicht umsonst habe ich Flash mittlerweile standardmäßig deaktiviert und aktiviere es nur noch wenn ich einen Content sehen will der auf Flash basiert.
Das passiert immer seltener somit kommt man bald auch ohne Flash durch.

Für Entwickler ändert sich natürlich ein bisschen aber es scheint ja zu funktionieren. Es gibt ja noch andere Plattformunabhängige Pogrammiermöglichkeiten.
Wobei bei Flash von Plattformunabhängig zu sprechen ist genau genommen ein Scherz...
Windows: Okay
Linux: Eingestellt, nur noch veraltet
Android: Eingestellt, eingeschränkt nur noch veraltet
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.646
#7
Ich als Enduser war und bin mit Flash eigentlich auch sehr zufrieden. Es läuft bei mir auch auf schwächerer Hardware (wie meinem alten HTPC mit Athlon II Neo und Ion2-Grafik) gut, wo HTML5 noch lange große Schwierigkeiten hatte und erst seit kurzem einigermaßen brauchbar ist.

Schädlinge habe ich mir in all den Jahren keine dadurch eingefangen. Hatte wohl Glück, wobei ein ganz entscheidender Faktor bei der Computer-Sicherheit ja immer auch zwischen Monitor und Rückenlehne sitzt. ;)

Wenn HTML5 sich überall als vollwertiger Ersatz durchgesetzt hat, habe ich kein Problem, mich von Flash endgültig zu verabschieden, aber für mich sieht es so aus, als würde das noch das eine oder andere Jahr dauern.
Solange Flash funktioniert (und das tut es aller Kritik zu Trotz für die meisten Entwickler und Anwender), hält sich die Bereichtschaft zu Wechseln natürlich auch von Seiten der Website-Betreiber in Grenzen. Nur aus emotionalen "politischen" oder ideologischen Gründen tut sich kaum einer freiwillig die Arbeit einer Umstellung an, selbst wenn HTML5 in jeder Hinsicht gleichwertig wäre.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
#8
Es schimpfen nur die, die nie mit Flash entwickelt haben bzw. denen es scheissegal ist wie der Inhalt hier zu Hause auf die Bildschirme kommt - Enduser!
Sehr niedliche Verallgemeinerung.

Ich bin selber Programmierer für PHP, HTML, JS und was sonst noch in der Firma hin und wieder mal auf uns zu kommt (Rotz wie ASP mit MSSQL).
Flash frisst Leistung, die einfach nicht akzeptabel ist für das Gebotene, was für mich der Hauptgrund ist, weshalb ich es eigentlich für, auch nur etwas, aufwendigere Sachen nicht mag.
Eine kleine Animation hier und da ist völlig in Ordnung in Flash. Aber gerade aufwendige Spiele oder ganze Webseiten sind für Benutzer einfach eine Katastrophe in Flash.

Zu speziellen HTML5-Formaten kann ich nichts sagen von der Entwicklerseite, da es mir bisher noch nicht untergekommen ist. Die neuen Code Elemente finde ich jedoch nicht uninteressant.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
#10
Hatte nie was gegen Flash ... Beliebte Produkte sind nun mal immer im Mittelpunkt von Angreifern.
Und da man Flash auch mit unzähligen kostenlosen Tools erstellen/bearbeiten konnte, wurde finanziell nicht viel gerissen. Aber trotzdem musste man am laufenden Band Bugs fixen.

mfg,
Max
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.702
#12
Flash frisst Leistung, die einfach nicht akzeptabel ist für das Gebotene, was für mich der Hauptgrund ist, weshalb ich es eigentlich für, auch nur etwas, aufwendigere Sachen nicht mag.
Denke auch, dass ist einer der entscheidenden Punkte. Mit Flash lassen sich vllt sauber/einfach nette Animationen zaubern. Aber wenn man schaut wie viel GPU/CPU Leistung dafür teilweise abgerufen wird..:p
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
#13
Das geschieht doch nur um die neue Animate Software zu vertreiben...weils so schon ziemlich riskant ist und die Wahrscheinlichkeit, daß Designer für Software offener Standards überhaupt was zahlen..
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
611
#14
Ein Krebs weniger. Allerdings frage ich mich wie Streaming ohne fette Hardware realisiert werden soll. Meine Erfahrungen mit WebRTC waren nicht gerade gut.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.670
#15
Wer aktiv mit Flash progammiert hat wird es verstehen. Wenn Flash funktioniert hat, dann hat es das - überall. Flash zu programmieren war/ist eine saubere Sache - gerade als oop mit AS3 eingeführt wurde. Aber sich als Flashprogrammierer/Webentwickler mit Html5 rumzuschlagen ist das blanke Kotzen.

Es schimpfen nur die, die nie mit Flash entwickelt haben bzw. denen es scheissegal ist wie der Inhalt hier zu Hause auf die Bildschirme kommt - Enduser!
Tut mir leid aber welch ein Schwachsinn - um es in deinen Worten zu sagen das kann nur jemand behaupten der von der Welt außerhalb von Flash keine wirkliche Ahnung hat.

Flash hat funktioniert - ja, für sich alleine.
Flash das man nicht selbst geschrieben hat war meist ein Grauen für die Entwickler und die Interaktion mit anderen Webstandards ist ein Trauerspiel. Dazu kommen noch die Probleme mit abstürzenden Flash Plugins usw.

Wer weiß was er tut bekommt mit HTML5, CSS ein Design hin das nicht nur überall funktioniert (seit MS eingesehen hat wofür Standards gut sind auch ohne Handstände), und überall nativ unterstützt wird sondern sich auch noch responsive an jegliche Displaygrößen der unterschiedlichsten Endgeräte anpasst. Und das Zusammenspiel mit beliebigen Programmiersprachen ist ein Traum im Vergleich zum verschlossenen Flash.
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.202
#16
Das war lange überfällig..
 

sc0repi0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
294
#17
*its_happening.gif*

E-N-D-L-I-C-H!
 

Acemonty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
303
#18
Vielleicht liege ich falsch, aber irgendwie glaub ich, dass das Thema zu stark aufgebauscht wird. Sicherheitslücken hat JEDES Tool. Da gibts keine Ausnahmen. Ist Flash denn wirklich soviel schlechter als alle Alternativen ?
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.268
#19
Gerade gestern in einem Meeting gesagt, dass wir Flash nicht mehr supporten werden und auch nichts mehr neues machen, da es einfach veraltet ist.

In naher Zukunft müssen wir nur einige WBTs in HTML5 portieren.

@Acemonty

JA! Flash ist einfach nur schlimm. Schau dir mal die News dazu an. Mit HTML5, JS und CSS wird dir das NIE passieren.
 
Top