Fliegender Wechsel - Zeit für neues Silizium

Instanto

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.059
Hallo liebe CBler,

es ist mal wieder soweit. Der Zahn der Zeit nagt nicht nur an mir, sondern auch am Rechner.

Dieser läuft so wie er hier steht und sitzt so da:

AMD X3 445 (läuft aber als AMD Phenom II X4 B45 mit 3,1 Ghz (Propus)

AsRock 770 Extreme 3 Mainboard (extrem scheisse, weil meine SSD nur so vor sich hin gurkt)

8 GB RAM

6870 HD (gekauft on Mr Desperados hier - läuft immer noch tadellos das Ding)

bequiet hnnn irgendwas 450 Watt..

Da der Prozessor bei gewissen Aktivitäten merklich an seine Grenzen kommt, denke ich darüber nach, einen fliegenden Wechsel auf Intel vorzunehmen. Mainboard raus, Sockel rein, Intel dazu. Vielleicht ein Haswell 4570.
Der Rest kann (erstmal) bleiben.

Theoretisch spräche auch nichts gegen eine AMD CPU, mein Eindruck ist aber, dass das P/L Verhältnis bei Intel momentan besser ist. Richtig?
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Wieviel moechtest du investieren?
 

Instanto

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.059
Ach das liebe Geld - das hatte ich ganz vergessen. Mea culpa.

Ich weiß Intel liegt so bei 165 und ein Board mit einem ordentlichen S-ATA III Anschluss diesmal.. so 80 Euro?

Summasummarum also ca. 250 Euro. Auch hier gilt natürlich - je weniger desto oller - ne desto besser!
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Da kannst du in einen 4570er investieren, falls Du nicht planst zu uebertakten. (Kannst nur aus dem Boost bisschen was rausholen, macht aber keinen merkbaren Unterschied). Die H87 Boards sind alle ziemlich aehnlich, da wuerde ich nach dem Preis gehen. Wenn du C2 Stepping magst, Asus deklariert die. Sind aber auch nen Tick teurer als das C1 Gegenstueck.
Wenn du sparen willst und die vielen Anschluesse nicht brauchst, tut es auch ein Micro-ATX ueberlegen.

AMD ist aber auch eine Ueberlegung wert. HT bzw die falschen 8 Kerne bieten mMn eine gewisse Zukunftssicherheit.
 

Instanto

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.059
Tjaaaaa, erstmal danke für die rege Beteiligung an diesem depressiv anmutenden ersten Herbstsonntag.

Es stellt sich also doch die Gretchenfrage - AMD vs Intel

So wie ich das den Benchmarks entnehmen kann, bzw was ich mir so hochrechne, bietet mir ein FX 8350 (als Beispiel)

bei einer Full HD Auflösung wahrscheinlich ca. 25-30 % Mehrleistung als mein jetziger Prozessor,

vorrausgsetzt die Graka hat dann noch genug Puste. Mit dem Zusatz, dass bei zukünftiger Mehrkernoptimierung sich das ganze wieder zugunsten AMD verschieben könnte?

Ich denke, bei den Mainboards bzw. Sockeln ist es egal ob AMD oder Intel, richtig?

Stromverbrauch? Ich bin jetzt bei TDP 125 Watt, da möchte ich mich natürlich verbessern.

Da verwirrt mich AMD auch mit seiner TDP Angabe. Egal ob 3,1 oder 4,0 Ghz, alle mit 125 Watt angegeben... Wie verhält es sich in der Realität?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Stromverbrauch bei den AMD ist beim FX 8320 leider nicht besser.
Sockel bei AMD und Intel ist nicht ganz egal.
AM3+ Sockel ist bereits tot. Es werden keine Prozessoren dafuer mehr kommen.
Haswell ist erst paar Monate alt. Bisher gab es immer 2 Generationen fuer einen Sockel. Ob der Rhythmus beibehalten wird, kann man nicht sagen. Geruechten zu folge kann es sich mit der Folgegeneration aber auch aendern. AMD ist jedenfalls sicher tot.

Mehr Kerne schaden sicher nicht, gut moeglich, dass sich in der Zukunft 8 Kerne rentieren.
Wenn wir von jetzigen Spielen sprechen, ist der i5 4570 P/L Sieger in seiner Preiskategorie.

Edit: Wenn du weniger Watt willst, auf jeden Fall Intel.

Prinzipiell kann man sagen: SingleCore fuert Intel i5 4570 ca. 50% schneller als der FX-8320.
Multicore (vl. in Zukunft gut) ist AMD etwa 10-20% schneller.

Wenn du beides willst, kannst du wie ich zu nem Xeon E3-1230v3 greifen. (kostet aber mehr)
 
Zuletzt bearbeitet:

jurrasstoil

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.172
Wenn es hauptsächlich ums daddeln geht, bietet sich der 4570 + B85/H87 Board am ehesten an. Je nach Anwendungsgebiet lohnt sich aber möglicherweise auch ein 8320
 
P

Peiper

Gast
Ob AM3+ oder 1150, ob "tot" oder neu spielt keine Rolle.
Was soll da noch kommen auf das sich ein aufrüsten lohnt?
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Stromverbrauch bei den AMD ist beim FX 8320 leider nicht besser.
Sockel bei AMD und Intel ist nicht ganz egal.
AM3+ Sockel ist bereits tot. Es werden keine Prozessoren dafuer mehr kommen.
Haswell ist erst paar Monate alt. Bisher gab es immer 2 Generationen fuer einen Sockel. Ob der Rhythmus beibehalten wird, kann man nicht sagen. Geruechten zu folge kann es sich mit der Folgegeneration aber auch aendern. AMD ist jedenfalls sicher tot.

Mehr Kerne schaden sicher nicht, gut moeglich, dass sich in der Zukunft 8 Kerne rentieren.
Wenn wir von jetzigen Spielen sprechen, ist der i5 4570 P/L Sieger in seiner Preiskategorie.

Edit: Wenn du weniger Watt willst, auf jeden Fall Intel.

Prinzipiell kann man sagen: SingleCore fuert Intel i5 4570 ca. 50% schneller als der FX-8320.
Multicore (vl. in Zukunft gut) ist AMD etwa 10-20% schneller.

Wenn du beides willst, kannst du wie ich zu nem Xeon E3-1230v3 greifen. (kostet aber mehr)
Single Core 50%? Kann ich jetzt so nicht ganz nachvollziehen. Dann wären das selbst im Gaminbereich mit 4 Kernen immer noch 50%
 

Instanto

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.059
Also fällt der Würfel zugunsten von Intel, dieses Mal.

Die ganzen B/H/Z Boards.. egal was ich da nehme? Mit Übertakten habe ich es nicht so, sowas mache ich wenn gegen Ende des Nutzungszykluses, wenn etwas neues in Planung ist.

Also, so wie jetzt.. *Den Propus auf 3,5 Ghz hochjagt*

Ich schätze mal den Standardkühler kann man vergessen auch bei Intel?
 

jurrasstoil

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.172
Z = Übertakten mit allen nötigen Features. Primär bzw. hauptsächlich für CPUs mit freiem Multi (4670K/4770K)
H/B = kein Übertakten oder nur sehr geringfügig.

Standardkühler tut seinen Dienst, aber leise ist er halt unter Last nicht.
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Single Core 50%? Kann ich jetzt so nicht ganz nachvollziehen.
PassMark (Single core) score i5-4570 2,145 vs 1,402 FX-8320 Around 55% better PassMark (Single core) score

Die ganzen B/H/Z Boards.. egal was ich da nehme? Mit Übertakten habe ich es nicht so, sowas mache ich wenn gegen Ende des Nutzungszykluses, wenn etwas neues in Planung ist.
Verrate uns mal, fuer welche Intel CPU du dich entscheiden hast, dann koennen wir dir mim MoBo helfen.
 

Bomba_

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
85
Ich denke wenn du nicht übertakten willst ist ein i5-4570 und ein B85 Board die beste Wahl. Ich hab selbst gerade von einem E8400 auf ein i5-4570 geupgraded und hab auch noch eine HD 6870 drin und in Spielen wie BF3, D3, SC2 und AC3 ist die Performance locker 50% höher.
Bei dir wird der Unterschied nicht so massiv ausfallen, aber wenn du upgraden willst geht aktuell alles nur über den i5-4570.
 

DaMoffi

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.619
Top