News Flüssigmetall: Flexible Leiterbahnen aus dem Tintenstrahldrucker

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.895
Immer wenn ich sowas lese denk ich dass ich zu früh geboren wurde :(
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.064
zu früh? Ich bin enttäuscht, dass ich zu spät geboren bin. Ich hätte gerne das grosse WWW bei der Geburt erlebt.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.895
ich hoffe du meinst mit "www" nicht das Internet...
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.437

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.184
@k0ntr

Na ja viel hast du nicht verpasst... Aus dem ARPANET wurde halt das Internet und die ganzen RFCs wurden halt die Dienste erstellt sei es SSH oder FTP.

Aber B2T:

Hört sich sehr nett an! Ich wüsste zwar aktuell keinen wirklichen Einsatz dafür aber kann sich ja alles bilden sobald die Möglichkeit da ist.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514
Immer wenn ich sowas lese denk ich dass ich zu früh geboren wurde :(
Selbst ich denke mir das, unsere Generation darf sich mit Globalisierung, Umweltverschmutzung bzw. Beseitigung der Altlasten aus dem Industrialisierungszeitalter herumschlagen, wenn das erledigt ist sind wir durch und die nächste darf sich an die beeindruckende Technik von morgen wagen :(

Aber Kopf hoch: wir haben den Aufstieg der Smartphones miterlebt :p
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.629
An die Erbsenzähler, das soll kein Gemecker werden:

@Redaktion:
"...Das Verfahren setzt auch „mechanisch gesinterte Gallium-Indium-Nanopartikel“...."

Es sollte wohl lauten
"...Das Verfahren setzt auf „mechanisch gesinterte Gallium-Indium-Nanopartikel“...."

Mir geht es nur um Lesbarkeit, solche Dinge sind im Lesefluß hinderlich.

B2T:
Schöne Entwicklung, einerseits, mit interessanten Einsatzmöglichkeiten und dem Potenzial, kleine Wunder zu vollbringen.
Andererseits gibt es kaum eine verlässliche Folgenabschätzung zum Einsatz von Nanopartikeln, welcher Art auch immer. Man mag den Einsatz auf Textilien für harmlos halten, aber spätestens wenn von Implantaten zu lesen ist sollte man hellhörig werden.
Die Langzeitwirkung von Nanopartikeln ist nicht einmal ansatzweise erforscht oder gar geklärt.
Ich muss dem leider skeptisch gegenüber stehen.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Um das gesagte aufzugreifen: Ich bin mindestens 150 Jahre zu spät geboren worden!

Fürchterlich!
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.494
Selbst ich denke mir das, unsere Generation darf sich mit Globalisierung, Umweltverschmutzung bzw. Beseitigung der Altlasten aus dem Industrialisierungszeitalter herumschlagen, wenn das erledigt ist
träum weiter, du glaubst doch selber nicht, dass das jemals gelöst wird?!^^

Thema:
mal schauen ob ich jemals irgendwann davon betroffen werden in irgendeiner Form (Einsatz für Mainboards?)
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.895

tnoay

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.901
in fürth wird schon seit jahren an gedruckter elektronik geforscht. das sollte die erste anlaufstellen für wirkliche news in diesem bereich sein
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.895
Ich auch nicht und ich wohn in Fürth :D
 

Alienate.Me

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.686
Zitat von mfJade:
Irgendwie tröstet mich das nicht, ich will endlich fliegende Autos und den Hyperraum erkunden!
davon träum ich auch, aber ich glaube nicht mehr daran. :) automatisierte straßennetze werden uns in zukunft überall hinbringen und ob wir jemals andere sonnensysteme, geschweige denn galaxien, bereisen darf auch bezeifelt werden. aber das ist das schöne an unserer zeit ist, die physikalischen theorien sind irgendwie korrekt und irgendwie falsch und das lässt uns träumen.
 

Rollkragen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.693
Das wird dann interessant, da ja ein Vergleich zum Tintenstrahldrucker gewählt wurde, wenn so eine Patrone ausläuft, oder es Spritzer gibt. Wehe dem der ein elektrisches Gerät in der Nähe hat. Wer schon mal Mit Liquid Ultra oder sonstigen Flüssigmetallen gearbeitet hat, weiß welcher Spaß das zur Konsequenz hat.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.976
Bitte beim Thema bleiben, sonst einfach diese News noch einmal lesen.

Interessante Technik, aber auch hier muß man wieder auf die seltenen Elemente Gallium und vor allem Indium setzen.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.831
Also brauchen wir in Zukunft gar keine quark chips mehr sondern drucken die direkt in die Kleidung selbst? Ob das nun zerstörungsanfälliger ist oder nicht......
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Immer wenn ich sowas lese denk ich dass ich zu früh geboren wurde :(

Ja? Ich denke da immer wieder das ich zu spät geboren wurde. Meinetwegen hätte die technische Entwicklung beim SNES bzw. 486er stehen bleiben können.

Die Idee Tinte durch leitfähige Materialien zu ersetzen ist eigentlich recht einfach. Wenn der nächste auf die Idee kommt organisches Material reinzutun können wir bald Lebewesen drucken. Gut, denen ist es in 2D vielleicht etwas zu langweilig, aber der Weg geht dahin. Jede Wette das das in den nächsten 20-30 Jahren passieren wird.
 
Top