Test For Honor in der Vorschau: Mit Tastatur und Maus ein Graus

grinch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
60
Sorry, aber mittlerweile sollte jeder vernünftige und ernst zunehmender PC GAMER, die Betonung liegt auf Gamer, nicht diese Master Race Proleten, die Scheuklappen ablegen und sich neben Maus und Tastatur einen vernünftigen Controller dazu legen.

Es liegt nicht immer daran, das PC Versionen stiefmütterlich behandelt werden, sondern auch daran das sich manche Games einfach besser und intuitiver spielen lassen mit Controller. FPS und Strategie Spiele gehören selbstverständlich nicht dazu, aber viele Third Person Games wie zb AC.
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.964
Stimme der Kritik an der PC-Steuerung zu. Absolut grauenhaft.

Allerdings hatte das Spiel bei mir schon beim Intro verkackt als die Sprecherin da so sinngemäß im pathetischen Tonfall mitteilte, dass die Kriegsparteien irgendwann sogar vergessen hätten, warum sie eigentlich kämpfen usw. - Da wurde mir schlagartig klar, dass das durch die Blume die Message war, dass man bei UbiSoft keinerlei Wert auf einen ordentlichen Hintergrund, geschweige denn eine Story gelegt hat, sondern Hauptsache pure Klopperei.
Na gut... wem's Spaß macht... mir jedenfalls nicht und schon gar nicht mit dieser Steuerung am PC. Seit so Meisterwerken wie dem Witcher 3 darf sich ein Entwickler gerne etwas mehr Mühe geben, um einem Spiel Kontext und Tiefe zu verleihen. Oder sie sollen das Spiel eindeutig als reines Kloppspiel (wie Mortal Kombat oder Street Fighter usw.) kennzeichnen. Für mich definitiv kein Kauf.
 

PaladinX

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.066
Was meinst du mit "als reines Kloppspiel" kennzeichnen?
Soll da ein Aufkleber drauf "Achtung, Kloppspiel"?

Was solls denn sonst sein? Da kommt man doch als halbwegs klar denkender Mensch von alleine drauf?
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.964
Was meinst du mit "als reines Kloppspiel" kennzeichnen?
Soll da ein Aufkleber drauf "Achtung, Kloppspiel"?

Was solls denn sonst sein? Da kommt man doch als halbwegs klar denkender Mensch von alleine drauf?
Nö. Da wird ja sogar mit einer Singleplayer-Kampagne geworben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das mehr ist als ein paar Random-Kloppereien am Fließband lieblos zusammengetackert. Ich meine ich habe noch nie in meinem Leben ein beschisseneres und uninspirierteres Intro als bei diesem Spiel gesehen bzw. gehört (OK, doch... warte mal... Dungeon Lords war glaub ich noch beschissener :lol: ). Die hätten auch gleich sagen können "Wir hatten übrigens keinen Bock uns was auszudenken, warum Ihr Euch mit anderen ins Gefecht stürzen sollt... klickt Euch einfach gegenseitig tot... passt schon".
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.705
Bei Hack&Slay auf dem Rechner ist doch schon lange ein Controller Pflicht.
Die Auswahl der Controller ist zudem der an jeder Konsole überlegen und ein absoluter Vorteil des PCs - man kann frei nach Gusto den Controller nehmen, der einem am besten liegt.
 

PaladinX

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.066
Merkwürdige Argumentation. Auchn Kloppspiel mit aneinander gereihten Kloppereien und bissel Zwischensequenzen is doch dann ne Singleplayer-Kampagne...
 

Crifty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
330
Ich kann es selber nicht verstehen warum viele PC-Spieler immer auf Maus und Tastatur pochen, denn wenn man sich mal die Geschichte der Videospiele/PC-Spiele anschaut, dann sieht man sogar dass das erste Spiel was auf der ganzen Welt bekannt wurde "Pong" mit 2 Joysticks gespielt wurde und nicht mit WASD.

Grundsätzlich liest sich "For Honor" eigentlich ganz brauchbar, man merkt einfach das Ubisoft mit diesem Titel nicht wirklich den Singleplayer ansprechen will, sondern eher den Typ Spieler der sich mit anderen messen möchte. Ob das Spiel aber auch das Zeug zu einem E-Sporttitel hat, steht auf einem anderen Papier.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamefaq

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.834
Was meinst du mit "als reines Kloppspiel" kennzeichnen?
Soll da ein Aufkleber drauf "Achtung, Kloppspiel"?

Was solls denn sonst sein? Da kommt man doch als halbwegs klar denkender Mensch von alleine drauf?
Nein, kommt man nicht. Jedenfalls nicht ob sich das auf Single oder Multiplayer bezieht. Ich hatte von diesem Spiel ein Video gesehen, das ein Entwickler kommentierte. Das Spiel hat auch eine bzw. 3 Singleplayer Kampagnen. Das sollte CB dazuschreiben und es nicht auf den reinen Multiplayer Klopper beschränken. Da es Leute gibt die der Multiplayer Null interessiert! Hier das oben erwähnte Video dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=YuuJZ2m2x0k

In diesem Vorabtest @CB fehlt klar die Kennzeichnung das das Spiel auch einen Single Player Modus hat und nicht als reines Multiplayer Spiel gedacht ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

qhil

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.097
Wer For Honor auf dem PC spielen möchte, sollte also unbedingt bereit sein, die intuitivste aller Steuerungsarten beiseitezulegen.
Wenn ich so was schon lese. Das ist lächerlich, was Ubisoft da abliefert (vorausgesetzt CB übertreibt nicht). Da kann man mal wieder nur mit dem Kopf schütteln.

Sorry, aber mittlerweile sollte jeder vernünftige und ernst zunehmender PC GAMER [...] die Scheuklappen ablegen und sich neben Maus und Tastatur einen vernünftigen Controller dazu legen.
Und warum? Weil die Entwickler zu dämlich, faul oder naiv sind, um eine vernünftige Steuerung mit M+T zu realisieren? Man kommt vielleicht nicht immer um einen Controller rum, mag sein, aber das ist doch nur aus der Not heraus entstanden und hat nichts mit Scheuklappen zu tun. Sorry, aber ich stehe auf der Seite des Gamers und nicht auf der der Entwickler.
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.585
Immer dieses Gejammere, dass die Maus & Tastatur Steuerung mies ist.
Bei einem Shooter würde ich das noch verstehen, wo Präzision alles ist aber zur not geht es bei mir auch mit Controller.
Hier würde ich gleich zum Controller greifen.
Einfach den mut haben mal was neues aus zu probieren! Bin sogar ein bisschen besser geworden Mit M&T seit ich mit Controller spiele.

Also Historisch sind ja sämtliche Fraktionen min. 300 Jahre auseinander und die Japaner in allen belangen unterlegen gewesen. Trotzdem ein Interessanter Ansatz.
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.331
Sorry, aber mittlerweile sollte jeder vernünftige und ernst zunehmender PC GAMER, die Betonung liegt auf Gamer, nicht diese Master Race Proleten, die Scheuklappen ablegen und sich neben Maus und Tastatur einen vernünftigen Controller dazu legen.
Das muss nichts mit Scheuklappen zu tun haben, ich kann mit Controllern abseits von Sidescrolling Jump n Runs und Co. einfach nichts anfangen. Ich hab ja n Xbox Controller, aber es ist einfach furchtbar für mich damit zu spielen. Hab mir die Xbox damals zusammen mit ein paar third Person Games geholt um diese auf dem TV im Wohnzimmer zu spielen. Ich hab es nicht ausgehalten und stattdessen extra Kabel von meinem PC zum TV und an den Tisch gelegt um auch im WZ Tastatur und Maus zur Verfügung zu haben.

Seitdem steht die xbox ungenutzt herum. Und der Controller genau so....
 

Askat86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
305
Ich spiele seit ~18 Jahren primär mit Maus und Tastatur und bin mit der Controller-Steuerung einfach überfordert. Selbst bei einem ruhigen Spiel wie Divinity Original Sins hat mich der Steam-Controller mehrfach aus der Fassung gebracht, weil ich mich verdrückt habe oder irgendeinen Unsinn angestellt habe, weil meine Finger vergessen haben, an welcher Stelle X oder Y ist.

Natürlich kann man argumentieren, dass dies mit mehr Übung besser wird, aber diese Probleme habe ich mit Maus und Tastatur nicht. Wenn ich mal unsicher bin, welche Taste die richtige wäre, kann ich meist auch einfach mit der Maus das tun, wofür ich am Controller keine Alternative habe.

Generell sollte jeder auf der Tastatur tippen können und jederzeit umkonfigurieren können. Dadurch ist diese viel intuitiver zu bedienen als die Controller. Kontrolle und Geschwindigkeit sind mit Maus und Tastatur einfach schneller und die ganzen Spiele die heutzutage ohne vernünftige Unterstützung rauskommen, gab es so ähnlich schon einmal mit einer vernünftigen Unterstützung. Man macht also einen Rückschritt und das sehe ich überhaupt nicht ein.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Es gibt Games die zockt man einfach mit Gamepad (bspw. Dying Light, Assassins Creed etc.) und andere die man mit Tastatur&Mouse (bspw. CoD, BF etc.) spielt, das ist mal wieder ein typisches Gamepad Game und jeder Zocker hat doch sowas daheim stehen !
 

Fire'fly

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.737
Ich habe die Alpha auf der Xbox One ausgiebig getestet und bin mir recht sicher, daß das ein gutes Game wird.
Ich werde die Tage Ubisoft noch mein Feedback zukommen lassen wo es noch etwas Feinschliff braucht.

Insgesamt hat mir es aber viel Spaß gemacht. :) Und es ist eben mal kein Shooter und schafft einen wunderbaren Spagat zwischen Action, reaktivem Gameplay und Taktik.
 

tayna21

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
790
Wenn ich so was schon lese. Das ist lächerlich, was Ubisoft da abliefert (vorausgesetzt CB übertreibt nicht). Da kann man mal wieder nur mit dem Kopf schütteln.


Und warum? Weil die Entwickler zu dämlich, faul oder naiv sind, um eine vernünftige Steuerung mit M+T zu realisieren? Man kommt vielleicht nicht immer um einen Controller rum, mag sein, aber das ist doch nur aus der Not heraus entstanden und hat nichts mit Scheuklappen zu tun. Sorry, aber ich stehe auf der Seite des Gamers und nicht auf der der Entwickler.

kann dem nur zustimmen. warum kann nicht, wenn ein spiel für den pc entwickelt wird, auch eine anständige m+t steuerung kommen? würde für die wii entwickelt, würde auch da eine ordentliche steuerung entwickelt werden müssen. nur weil am pc gamepads möglich, sollten sich entwickler deshalb noch lange nicht darauf ausruhen
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.331
Blue Byte macht das schon mit der pc Version. Habt mal keine Angst.
Ich darf das bei denen testen ob Düsseldorf nächste Woche. Das wird sicher cool.
 
Zuletzt bearbeitet:

Talmi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
287
Ubisoft scheint generell selber etwas strapaziert zu sein. - Die Zwangspause mit AC hätte denen mal eher einer verordnen können (der Kunde).^^

Ich persönlich spiele gerne mit dem Controller, aber das Spiel muss wirklich auch etwas drauf ausgelegt sein. - Skyrim ging mir besser von der Hand mit Pad, aber die Dragon Age Teile mussten einfach per Tastatur sein, wegen der Kämpfe und Gruppensteuerung. - Bei Inquisition hat leider keine Steuerungsmethode richtig gesessen...

Spiele wie Bound by Flame, Tomb Raider, Red Faction Armageddon, Last Remnant oder Dark Souls sind einfach prima Kandidaten für das Pad.

Aber Mass Effect und Bioshock nun wieder nicht, wegen des schnellen, präzisen Zielens...

Aber das muss man im Einzelfall für sich entscheiden.
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.585
Wo ein Wille ist, ist auch kein Weg! Konsequent dranbleiben und etwas Geduld haben, aber wer innerlich nicht will wird es nie erlernen!
Frustmomente gehören dazu, aber dass war für mich ein Grund weiter zu machen;)


Deswegen ALLES Faule Ausreden :p
 

TheWrongGuy6

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
623
Es gibt Games die zockt man einfach mit Gamepad (bspw. Dying Light, Assassins Creed etc.) und andere die man mit Tastatur&Mouse (bspw. CoD, BF etc.) spielt, das ist mal wieder ein typisches Gamepad Game und jeder Zocker hat doch sowas daheim stehen !
Was für ein Qutasch. Die beiden SPiele die du als "Gamepad SPiel" bezeichnest, lassen sich ausgezeichnet mit M+T spielen. Gerade Dying LIght. Schnell um schauen, zielen mit Feuerwaffen, zielen mit dem Bogen und sonst was. Auch das Schlagen ist viel präziser mit der Maus zu zielen als mit den Joysticks der Gamepads. Was mich bei Gamepads grundsätzlich nervt sind die Joysticks. Sie geben einen Impuls in die Richtung und wenn man wieder auf 0 geht hört es auf sich zu bewegen. Das schmeckt mir irgendwie nicht. Mit ner Maus bewege ich selber in die Richtung. Gamepad ist recht indirekt. Ich benutze Gamepad nur für Street Fighter und Co.
 
Top