News Fortnite Creative Mode: YouTuber vermasselt Epic Games die Überraschung

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.605
#1
Der Shooter Fortnite wird neben dem populären PVP-Modus (Battle Royale) und dem PVE-Modus (Save The World) einen dritten Spielmodus erhalten. Die Vorstellung des Creative Mode hat der YouTuber Lachlan Epic Games vorweggenommen. Sein vor NDA-Ablauf veröffentlichtes Video ist nun zwar offline, macht aber weiter im Netz die Runde.

Zur News: Fortnite Creative Mode: YouTuber vermasselt Epic Games die Überraschung
 

Harsiesis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
351
#6
Wie sagt man dem? Famewhore? 1 Minute Tage Ruhm
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.318
#7
Dumm gelaufen.

Und löschen - im Netz ja fast "unmöglich".
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.068
#11
Der wird keine Zusammenarbeit mehr mit Epic bekommen und mit anderen wohl auch kaum.
Wahrscheinlich ist der Youtuber eh im Durchschnittsalter der Fortnite Spieler und somit Strafunmündig
So einen Quatsch habe ich lange nicht mehr gelesen.
Einen Vertrag kannst du nur mit mündigen Personen machen, also ist er in jedem Falle strafmündig. Manchmal frage ich mich, ob manche hier damals in der Schule nicht aufgepasst haben.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.781
#13
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
624
#14
Der wird keine Zusammenarbeit mehr mit Epic bekommen und mit anderen wohl auch kaum.
So einen Quatsch habe ich lange nicht mehr gelesen.
Einen Vertrag kannst du nur mit mündigen Personen machen, also ist er in jedem Falle strafmündig. Manchmal frage ich mich, ob manche hier damals in der Schule nicht aufgepasst haben.
strafmündig und geschäftsfähig sind zwei verschiedene sachen.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.586
#15
Ist doch alles so gewollt. Influencer können das.

Für so einen halbgaren Map Editor, der nicht wirklich einer ist, das eine Schande für jedes SDK Tool wäre, würde ich mich als Softwareentwickler schämen es unter NDA zu stellen.

Das ist ein Creative Modus.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
5.157
#16
Einen Vertrag kannst du nur mit mündigen Personen machen, also ist er in jedem Falle strafmündig. Manchmal frage ich mich, ob manche hier damals in der Schule nicht aufgepasst haben.
Trotzdem kannst du (physikalisch) als Minderjähriger / nicht geschäftsfähige Person deine Unterschrift unter einen Vertrag setzen.
Der Vertrag selbst ist dann allerdings trotzdem nicht gültig.

Strafmündig ist ja nochmal ne ganz andere Kategorie.

Lg
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.712
#17

DenMCX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
395
#18
Ich bin echt zu alt für diese Welt geworden... und dabei steht nur eine "kleine" 3 vor meinem Alter.
War ich früher bei D2:LoD genauso abgedreht wie die Kids heute bei Fortnite oder läuft aktuell wirklich was anders als "damals"? :freak:
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
415
#19
wenn man nacht wert des unternehmens geht . und das spiel 1 mrd dollar umsatz hatte in einem jahr, kann die klage gewaltig sein oder?

können die youtuber zusammenlegen für seine freiheit...
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.002
#20
Ich frage mich sowieso, warum viele Spiele keinen Mapeditor mehr haben. So baut die Community kostenlos karten und sorgt für weiteren Content.

Wobei, die meisten spiele kommen heute eh so kaputt auf den Markt, dass eine nicht völlig durchstrukturierte und gepolishte Map eh nicht vernünftig funktioniert.
Mittlerweile sind die Engine eigenen Tools ja auch so ausgereift, dass man keinen Ingame Editor mehr braucht. Epic müsste nur die Assets bereit stellen.

Aber mit Fortnite spricht man schon eine eher simple Community an :D
 
Top