News Foundry: Samsungs zweiter 10-nm-Prozess ist marktreif

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.422
#1
Der erste 10-nm-Fertigungsprozess kommt im Samsung Galaxy S8 beim neuen Exynos-SoC schon zum Einsatz, der zweite ist nun serienreif. Von diesem verspricht sich Samsung eine höhere Leistung und geringere Leistungsaufnahme, wie üblich bei dem stets an zweiter Stelle rangierenden Performance-Ableger der Fertigung.

Zur News: Foundry: Samsungs zweiter 10-nm-Prozess ist marktreif
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.997
#6
Samsung kommt bei der dritten Generation der 14-nm-Chips das erste Mal bei AMD zum Zuge, da Globalfoundries mit ihrem einen 14-nm-Werk in den USA vermutlich die Nachfrage sowohl nach Grafikchips und auch den neuen Ryzen-Prozessoren nicht decken kann.
War das wirklich so gemeint wie geschrieben? Falls ja, dann hätte ich gerne eine Bestägigung und falls Möglich die Quellenangabe zu dieser Vermutung.
 

facepoop

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
290
#9
Alles eine Frage des Reifegrades und Timings. TSMCs 10nm wird effizienter sein als Samsungs 10 nm LPE und kommt rechtzeitig zur Massenproduktion für den A11, Samsung 10 nm LPP wird wieder eine Schippe drauflegen in Sachen Effizienz, kommt aber zu spät. So ist es bereits bei 14 nm LPE und LPP.
Wenn Samsung die 10 nm LPP Massenproduktion heute, also zeitgleich mit TSMC, starten könnte, wären die Verhandlungen beim A11 ganz anders gelaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.500
#10
Zuletzt bearbeitet: (LPC Prozessname mit Samsung Quelle)

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.541
#11
Die Qualifizierung des zweiten 10-nm-Prozesses mit gleichen Scaling-Eigenschaften sei abgeschlossen
Sollte LPP gegenüber LPE nicht einen verkleinerten Contacted Gate Pitch bieten?

TSMCs 10nm wird effizienter sein als Samsungs 10 nm LPE und kommt rechtzeitig zur Massenproduktion für den A11, Samsung 10 nm LPP wird wieder eine Schippe drauflegen in Sachen Effizienz, kommt aber zu spät. So ist es bereits bei 14 nm LPE und LPP. Wenn Samsung die 10 nm LPP Massenproduktion heute, also zeitgleich mit TSMC, starten könnte, wären die Verhandlungen beim A11 ganz anders gelaufen
TSMCs 10nm-Prozeß N10 ist zum einen bereits in Produktion, zum anderen auch dichter als Samsungs 10nm LPP und wird nur von Samsungs 10nm LPU überholt werden. Der ist aber erst für 2018 vorgesehen, wenn TSMC zum N7-Prozeß wechselt, der diesen Monat bereits in die Risc-Production eingetreten ist. Samsung hätte nur mit dem LPU eine gute Chance zum Produktionsauftrag gehabt.

2019 wird's wieder spannend, wenn TSMC und Samsung ihre 7nm-Prozesse mit ausgedehntem EUV-Gebrauch rausbringen. Wer wird das am Besten in den Griff bekommen? Bis dahin ist TSMC für den A11 und den A12 als alleiniger Produzent so gut wie sicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top