Fractal Define R4 Black Peal, Festplatten schlecht entkpoppel, wie beheben?

rhyn

Banned
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
Moin,

ich habe das Fractal Define R4 und leider sind die Festplatten so schlecht entkoppelt, das alles "schwingt" und "brummt"

Dabei liegen sie schon auf Gummi auf, bringt aber nichts. Habe sie derzeit auf Noppen Schaumstoff, jedoch nicht verschraubt! Kommt man mal gegen das Gehäuse, liegt die HDD wieder gegen die Seite, und das Brummen geht wieder los.

Hat sonst noch jemand das Problem, und kann mir sagen, wie man das kostenlos/kostengünstig am besten beheben kann?


MFG

P:S: Die HDD hat 7200 U/Min
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.228
Zwar kann ich dir nicht helfen, aber zumindest mein Define XL (erste Version mit USB 3.0) dröhnt auch gerne mal, wenn meine HDDs wieder etwas machen.

Du könntest auch noch im Fractal eigenen Unterforum fragen, das es hier gibt.
 

rhyn

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
ne atm gehts nicht wirklich, weil ich ja das schaumstoff zwischen schacht und hdd habe... na und ich dachte wenn ich wieder verschraube, dann hab ich die mechanische verbindung ja wieder hergestellt und es brummt erneut..

die links von Adok zeigen genau das selbe problem, wusst nicht das es noch nen unterforum hier gibt.. jedenfalls werd ich morgen mal versuchen den kasten zu drehen oder das mit den seitenteilen, mal sehen..
Ergänzung ()

so habs beseitigt

einfach noppenschaumstoff unter die ecken der festplatte geklebt. und die schrauben nur ganz locker angezogen. und nun ist ruhe :-) und verrutschen kann auch nichts mehr.
 

Darklanmaster

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
150
Kannst du vielleicht ein paar Fotos von deiner Lösung machen?
Ich habe das selbe Problem, und bin an deiner Lösung interesiert.
 

rhyn

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
hi sorry lese das jetzt erst..
ja ich werde heute Abend nach Feierabend Fotos für dich machen :-)


Aber im großen und ganzen auch ohne Fotos machbar,müsste sonst alles wieder aufschrauben xD

den Rahmen auf der die HDD liegt haste ja vorliegen.
Ich habe mir kleine dreieckige Stücke aus Schaumstoff geschnitten. Diese habe ich dann auf den weißen Rahmen geklebt, direkt zwischen HDD und Rahmen. Und eben so, das die 4 Löcher noch frei bleiben für die Schrauben welche die HDD von unten justieren.

Natürlich die 4 Gummis zum entkoppeln in den Rahmen rein, wo die Schrauben durch kommen, und nun lege die HDD auf das Schaumstoff, und drehe von unten die Schrauben rein. Dreh solange, bis du siehst das Schaumstoff zieht sich zusammen, dann wieder ein wenig lösen. FERTIG.

man sieht nichst, und Problem ist gelöst. Und ein wenig Schaumstoff hat man immer irgendwo zuahuse rum liegen xD

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:
Top