Frage an Toshiba-LCD Besitzer

GIP.Teddy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
433
Habe mal eine Frage bz. Toshiba-LCD's.

Habe 2 Toshiba 32"-LCD's.
Eins mit 100 HZ und ein billigeres Modell.

Beide gehen manchmal einfach aus und sofort wieder an.

Hat das sonst noch jemand ?


Gruss
Teddy

P.S.: Bei einem wurde schon auf Garantie das "Motherboard" gewechselt - ob's geholfen hat muss sich noch rausstellen.
 

DaPsylo

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.148
Also ich habe den Toshiba 37XV501P seit etwa September und kein solches Problem.
Ist es bei deinen LCD's auch so, dass du die Fernbedienung immer direkt auf das Gerät richten musst damit der Fernseher das mitkriegt?

MfG Psylo
 

Hoschi87

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
874
Hab nen Toshiba 37" LCD und der hat soein Problem auch nich und nie gehabt.
Habe den LCD seit Mitte April.
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.628
Mein Bruder hat auch einen 37'' FullHD LCD von Toshiba und damit eigentlich keine Probleme. Die Fernbedienung wird nur relativ selten verwendet, da das Teil an einem DVB-S Receiver hängt, aber bei den Sachen wo sie verwendet wird (Lautstärke, Bildformateinstellungen), funktioniert sie einwandfrei.

Falls bei dir mittlerweile mehrere Geräte plötzlich Aus- und wieder Angehen, dann könnte das auch an größeren Spannungsschwankungen liegen.
 

BRM1

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.087
Hallo,

ich habe den Toshiba Regza 42X3030D seit ca. einem Jahr und dieses Problem ist bei mir noch nicht aufgetreten.
Mit der Fernbedienung ist es bei mir das gleiche wie bei DaPsylo ich muss
die Fernbedienung immer genau auf den Fernseher ausrichten.
 

GIP.Teddy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
433
Mein 40er Samsung hat das Problem mit abschalten noch nicht gehabt und ein Kumpel hat einen 37er Toshiba - der geht auch.
Sieht so aus als ob es nur 32er betrifft.

Das mit den Fernbediehnungen wird auch mmer schlimmer - muss sie geziehlt auf die Front richten - aber das ist bei Samsung usw. auch der Fall - alles wird immer billiger produziert. Nicht nur bei LCD's.


Teddy
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.628
Bei der Fernbedienung ist es weniger das billiger produziert, als viel mehr das "schöner" produziert. Wo man früher im ein dunkelrotes Viereck auf der Vorderseite des Fernsehers für den IR-Empfänger gesehen hat, da muss heute Hochglanzlack sein - egal wie sehr man den Staub darauf sieht ;)
 

fabulousfab81

Newbie
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1
Guten Morgen,

ich habe seit letzter Wochen einen 40" von Toshiba und habe das gleiche Problem! Bei mir ist das Problem jedoch bis jetzt nur beim Videospiele spielen aufgetreten! Geht einfach aus und kurz darauf wieder an! Sehr ärgerlich bei manchen Games!
Ich bin fest davon überzeugt, das es an Spannungsschwankungen liegt!
Ich habe ein Aquarium mit Zeitschaltuhr und wenn sich die Zeitschaltuhr an oder aus schaltet, geht das Bild weg!
Stellt eine solche Empfindlichkeit einen Mangel dar?

Hoffe ich konnte helfen!

mfg fab
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.266
k.A. ob es bei Toshiba einen Mangel darstellt. Deren Support ist ja bekanntlich grottig.
Sollte die Zeitschaltuhr tatsächlich die Ursache sein und ohne tritt dieses Prob nicht auf, kann es problematisch werden. Da äußere Einwirkungen und nicht grundsätzlich ein Gerätedefekt.

Das Problem haben auch einige Philips Geräte, die plötzlich abschalten, teils noch mit einem lauten Knall.
Dort liegt es bspw. an fehlerhaften SSB (Hauptplatine) oder fehlerhaften Infrarotkabeln, welche vom Philips-Support aber ausgetauscht werden. Bei anderen half auch ein FW-Update.

Ich würde dennoch erstmal versuchen kostenlos zu reklamieren.
 
Top