[Frage] Vapor Chamber bei Grafikkarten

Sedro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
44
Hallo zusammen

Ich würde gerne mal wissen, wie eine solche Vapor Chamber bei Grafikkarten eigentlich zu bewerten ist.

Da nun nVidia und einige Partner auf Kühllösungen mit Vapor Chamber zurückgreifen, interessiert mich deren Leistung. Gibt es nennenswerte Vorteile/ Nachteile? Ist sie über oder unter der bisherigen 2-fach/ 3-fach Heatsink-Fanlösung anzuordnen? Kosten? Etc. Lohnt sich eine solche Karte?
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.547
Eine Vapor Chamber ist wie eine Heatpipe, nur halt auf Fläche.

Eine Vapor Chamber hift nur dabei die Wärme zu verteilen.

Kühlfläche und Luftumwälzung ist sind immer noch wichtig.
 

wambo12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
433
Die Vaporchamber macht sich die Verdampfungsenthalpien, also den Phasenübergang, des eingeschlossenen Medien zunutze, daher kann mehr Wärme aufgenommen werden als beim alleinigen Aufheizen.
Dieses Medium verteilt aber die Wärme auch nur an einen "entfernteren" Ort wo es wieder gekühlt werden muss.
 

Sedro

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
44
Soviel zur Theorie. Und wie es mit der Praxistauglichkeit aus? Warum wird nicht mehr darauf gesetzt? Wie schlagen sich die Karten mit einer Vapor Chamber? Erfahrungen?
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.547
Ich vermute Vapor Chamber wird immer mehr kommen.

Die können Kühler effizienter machen.

Das lohnt sich halt nur bei Karten mit hoher Leistung.

Im Vega Referenzdesign und im RTX Referenzdesign sind Kühler mit Vapor Chamber verbaut.
Auch in diversen RTX Custom Designs sind Vapor Chambers vorhanden.

Die Vergleiche dazu überlasse ich Dir. Es gibt genügend Grafikkartentests.
 
Top