Frage zu Notebookfestplatte

waterboy84

Ensign
Registriert
Feb. 2005
Beiträge
179
Hallo,
hab mir vor ein paar Wochen eine neue Festplatte für den Laptop eines Bekannten gekauftt da die alte am Ende war, gab nach Sichern der Daten den Geist auf.
Habe eine Platte von Samsung gekauft. Mittlerweile hab ich sie schon das zweite Mal eingeschickt, Problem war höchstwahrscheinlich jedes Mal ein defekter Schreib-Lesekopf, hatte leider kein Möglichkeit mich selbst davon überzeugen, da mein Kollege in München wohnt, er mir aber gesagt hat, anhand der Geräusche müsse es der Lesekopf sein. Dasselbe meinte auch ein Mediamarktmitarbeiter. Jedoch ist meine Frage nun, ob es evtl. nicht auch eine andere Fehlerquelle gibt, zum Beispiel dass der Laptop unter einer Art Überspannung leidet oder sowas ähnliches, und die Festplatte deshalb immer kaputt geht. Wenn das der Fall wäre erspar ich mir den Einbau einen weiteren Festplatte.
Vielen Dank
 
Welche Geräuche waren zu hören?

Das eine Überspannung den Lesekopf zerstört ist unwahrscheinlich. Eher springt die Platte dann nicht an bzw. es gibt einen Kurzschluß.
"Komische" Geräuch in Festplatten sind eigentlich immer die Ursachen durch Schläge, Beschleunigung oder Stoßschäden.

Aber wie heißt es so schön: Es gibt Nichts was es nicht gibt.
 
Also mein Bekannter sagte es waren so Klack-Geräusche, also kann man wohl auf einen Defekt des Schreib-Lesekopfes schließen. Es war übrigens eine Samsungfestplatte, und da habe ich schon oft gehört, dass manche schon mittlerweile die dritte Platte umtauschen mussten. Fand ich immer ein bisschen komisch weil ich selbst schon drei von Samsung gekauft habe und nie Probleme hatte, naja jetzt war es eben mal so weit, wobei es ja nicht unmittelbar mein Problem ist....
 
Zurück
Oben