Frage zu Router Kaskade

Cl4whammer!

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
1.820
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zum Thema Router Kaskade. Was ist das genau? Ist das ein spezieller Modus der auf Routern eingestellt werden muss oder ist das einfach (grob gesagt) nur das man in Router 2 den Router 1 als Gateway angibt?

Bin ein wenig Verwundert, laut DG soll sowas mit deren Genexis Geräten nicht gehen, doch irgendwie scheint es zumindest "virtuel"(esxi/pfsense) zu gehen, sofern ich da nicht etwas verwechsel.

Danke!
 
Das bedeutet einfach nur das zwei Router hintereinander hängen, der zweite hat dann die LAN Adresse des ersten als Gateway.

Wer ist DG und was sind Genexis Geräte? Grundsätzlich geht das mit jedem Router.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Raijin und Cl4whammer!
Deutsche Glasfaser und Genexis heißt die Marke der Geräte die die damals vor einigen Jahren rausgegeben haben. Mittlerweile gibt es glaube ich Fritzboxen. Also intressant, dann habe ich das wohl doch hinbekommen.
 
Routerkaskade heißt eigentlich nur, dass du ein Router hinter einen anderen hängst:
DMZ_060318.jpg

geht natürlich nur mit Routern, wenn der "untere" einen entsprechenden (konfigurierbaren) WAN-Port besitzt um sich mit dem Netz des oberen zu verbinden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Raijin und Cl4whammer!
Der obere Router, also jener, der am Internet hängt, hat bei einer Routerkaskade im übrigen nix zu melden. Für ihn ist der 2. Router ein stinknormales Endgerät. Dass dahinter noch weitere Geräte kommen, weiß der Internetrouter gar nicht. Dementsprechend gibt es nix, was am Internetrouter eine Routerkaskade unmöglich machen sollte.

Beim 2. Router hat @Nilson ja schon erwähnt, dass dieser einen konfigurierbaren WAN-Port haben muss, was aber bei allen mir bekannten Routern der Fall ist. Ausnahme sind mutmaßlich nur extrem kastrierte Provider-Router.
 
Hmm... gibt es den irgendeinen Grund waurm ein Provider dann wegen sowas Drama schieben könnte? Für mich klingt das nicht so als wenn auf deren Seite deswegen Probleme entstehen (Außer vill das die Verhindern wollen das dann Kunden bei denen Anrufen und meckern das nix mehr geht :D)
 
Warum fragst du überhaupt bei DG an, ob eine Routerkaskade möglich ist?
Im wesentlichen sagt DG "nicht unterstützt", sprich sie helfen dir dabei nicht wenn's Probleme gibt.
Wer sowas hinbaut sollte genug Ahnung haben um das selbst zu verwalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Raijin
Zurück
Oben