Fragen zu Java SDK/JRE

Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
182
#1
Hey,

wäre jemand so nett mir kurz und bündig zu erklären was es mit den "Important changes in Oracle JDK 11 License" (Quelle: https://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk11-downloads-5066655.html) auf sich hat?

Wenn ich jetzt fürs Studium bzw. private Dinge mit Java arbeiten will und die Programmiersprache lernen will, nehme ich dann lieber das Java SE Development Kit 11.0.1 oder Java SE Development Kit 8.0 Update 191?

Von der JRE finde ich auhc keine Version 11 sondern nur 10 (heise) oder 8 auf der Oracle Seite.

Irgendwie peile ich da grad nicht ganz durch :/

Danke vorab!
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.267
#3
Wenn du entwickeln willst, brauchst du das JDK. Das JRE ist nur für die Ausführung, nicht für's Kompilieren.

Nimm Java 11. Das hat die neusten Features und bietet auch all das was Java 8 bietet, und eben noch mehr.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.217
#4
Wenn du wegen eventuellen Lizenzproblematiken fragst (weil du : "Important changes in Oracle JDK 11 License" ansprichst)
Ich hab die Lizenz jetzt nicht durchgelesen, aber das wird im privaten Rahmen sowieso niemanden interessieren.
Alternativ gibts das JDK auch unter GPL-Lizenz (open source): https://jdk.java.net/11/
Was da jetzt anders ist... Google hilft sicherlich weiter:
https://www.dariawan.com/blog/important-changes-in-oracle-jdk-11-license/

Also, privat, wenn du nichts vorhast, damit Geld zu verdienen, ist es egal, welche Version du nutzt.
Machst du irgendwas kommerzielles damit, dann musst du entweder Lizenzgebühren zahlen, oder das OpenJDK nehmen.
 

shoa66

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
182
#5
Okay danke, dann werde ich die neueste 11.0.1 nehmen.

Wie siehts mit JRE aus, gibts davon auch ne 11er Version?

Finde auf Oracle und hier auf CB (https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/java-se-runtime-environment/) nur die 8.0 Update 191, auf heise gibt es z.B. aber die 10.0.2 (https://www.heise.de/download/product/java-runtime-environment-jre-627).

Finde das grad etwas unlogisch um ehrlich zu sein, daher auch der Post.

Das JRE ist nur für die Ausführung, nicht für's Kompilieren.
Schon klar, aber ohne JRE kannst du auch nix ausführen und somit dein Code ja gar nicht testen.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
982
#6
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.267
#7
Deswegen ist im JDK ja auch das JRE enthalten ;)

Du gibst bei Google "jdk download" ein und klickst auf den ersten Link: https://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html

Und wenn du nach "jre 11" suchst, findest du ganz viele Hinweise:
"They have stopped supplying a separate JRE, but it is included in the JDK anyway"
"Übrigens wird es ab Java 11 die Java-Laufzeitumgebung (JRE) nur noch in der Server-Variante und nicht mehr für Desktops geben. Allerdings kann man für Desktop-Anwendungen mit dem Modulsystem und dem Werkzeug jlink mittlerweile selbst sehr einfach in der Größe angepasste Laufzeitumgebungen erstellen."
 

shoa66

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
182
#8
Und wenn du nach "jre 11" suchst, findest du ganz viele Hinweise:
Mersi, dort habe ich tatsächlich dann auch den Hinweis gefunden dass bei mir die PATH Variable einfach angepasst werden musste (zeigte noch auf die late JRE 8 Version, die ich inzwischen schon deinstalliert hatte). Danke dafür ;)

Hatte nur nach JRE gegoogelt und das war weniger hilfreich ^^
 
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
129
#9
Nimm Java 11. Das hat die neusten Features und bietet auch all das was Java 8 bietet, und eben noch mehr.
Mit der Aussage waere ich vorsichtig. Die JAXB APIs (welche eigentlich schon immer Java EE APIs waren) zum Beispiel wurden ab Java 9/10 in extra Module geschoben, sind damit nicht mehr im default classpath sondern muessen zur Laufzeit per CLI Argument (--add-modules java.xml.bind) eingebunden werden. Ab Java 11 sind sie ganz verschwunden und muessen als externe Bibliotheken hinzugefuegt werden.
Ich meine damit alles unter java.xml.bind
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.267
#10
@abcddcba Ja, und sun.misc.Unsafe ist nicht mehr erreichbar und irgendwelche Base64 en/decoder. Nicht zu vergessen JavaFX.
Und du meinst, die machen das in den kommenden Releases wieder Rückgängig? :D Oder warum sollte man sich als Neueinsteiger nun an Sachen "gewöhnen", die in ein paar Jahren dann auch aus der letzten Version mit super-duper-extended-premium Support gestrichen wurden?

Und wenn man als Einsteiger soweit ist, um irgendwas mit XML zu machen, wird man sicherlich auch eine IDE benutzen. Dann ist Maven / Gradle auch nur noch einen Klick entfernt und schon hat man seine verloren gelaubten Libs wieder.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.028
#11
Top