Frame Rate Target Control und Chill

Stevo86

Banned
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.391
Hallo,

man kann ja in der Radeon Software "Chill" aktivieren was ja den Stromverbrauch der Karte senken soll und man kann auch eine "Frame Rate Target Control" einstellen.
Laut Onlinehilfe schließt sich das gegenseitig aus und soll sich auch gegenseitig deaktivieren. Dies kann ich nun nicht feststellen.

Weiß da jemand mehr?

Karte ist eine RX580 mit akuellstem Treiber
 

Shakyor

Captain
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.436
Chill wirkt doch als FPS Limiter (max Chillwert = max FPSwert) und nutzt das FRT, beides zusammen macht kein wirklichen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stevo86

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.391
Ich kann nur im Treiber leider keinne Chillwert einstellen. Nur an oder aus.
 

Stevo86

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.391
Danke.
Und bei den Spielen die nicht aufgeführt werden, geht es dann logischerweise nicht?
 

FGA

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
570
Also ich nutz beides gleichzeitig. FRTC stellst auf dein gewünschtes Cap, falls ein Game von Chill nicht gedrosselt wird, damit die die FPS nicht durch die Decke schiessen. Und Chill bremst dann nochmal Ingame entsprechend ein, je nach Spielzsene.

Aber nach möglichkeit nutz ich sowieso VSync, wegen Schlieren.
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.138
Stevo, du kannnst Profile für alle Spiele anlegen. Dazu hast du zwei Wege:

- In der Treiberoberfläche im Spiele-Reiter ein neues Profil anlegen (oben rechts Schaltfläche "Hinzufügen").
- Im Spiel ALT+P drücken und im erscheinenden Radeon-Profil die Einstellungen vornehmen. Im Treiber wird automatisch ein Profil für dieses Spiel mit den getroffenen Einstellungen angelegt, falls nicht bereits ein Profil vorhanden ist.

Bei mir springt FRTC auch automatisch an, sobald ich Chill aktiviere und die Framelimits definiere. Das geht wohl nur zusammen, bzw. Chill scheint FRTC zu verwenden, um das obere Framelimit zu regulieren. Der echte Kniff von Chill ist ja auch nicht, dass die Framerate gedeckelt wird, sondern dass die Framerate reduziert wird, wenn die Leistung nicht benötigt wird. Ein einfaches Frameratelimit kann Letzteres nicht leisten.

Gerne würde ich Chill global definieren und dann allenfalls hier und da Ausnahmen zu setzen, aber das scheint aktuell nicht möglich zu sein. Geile Treibersoftware, aber es ist noch genug Raum für Verbesserungen vorhanden.
 
Top