• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News #FreeFortnite: Apple und Google schmeißen Fortnite aus ihren Stores

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.441
  • Gefällt mir
Reaktionen: nosound, Sennox, BorstiNumberOne und 10 weitere Personen

Doctor Strange

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.471
Obwohl beide Seiten in gewisser Weise dafür verantwortlich sind:

Fortnite ist tatsächlich noch aktuell? :freak:
 
Zuletzt bearbeitet: (Es stand etwas viel Mist hier...)
  • Gefällt mir
Reaktionen: BorstiNumberOne, qappVI, Asghan und 10 weitere Personen

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.808
Ich hoffe echt das man Apple durch die ganzen Klagen dazu zwingen kann, andere Wege für die App-Installation bereitzustellen. Bei Google sehe ich nicht mal so das Problem. Deren Store, deren Regeln - es gibt ja Alternativen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schmarall, Areve, Reeii und 47 weitere Personen

Ferax

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
762
Ich würde mal behaupten die Apple und Google werden verlieren, zumindest in der EU.
Sobald jemand auf die Idee kommt einen eigenen Store anbieten zu wollen und damit klagt wird die EU Kommission Machtmissbrauch sehen und es als Monopol werten.
Dann ist das Thema auch durch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Reeii, Jan11, Hovac und 29 weitere Personen

Jedi123

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
845
Da wird Tencent, äh Epic wohl den kürzeren ziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: m4dd0gg, kriskroskk1, tunichgut und 24 weitere Personen

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.834
Ich frag mich inwiefern sich Epic damit selbst schadet..

Mobile Gaming wird immer größer und Epic kriegt dadurch dann nichts vom Kuchen ab... :D

@SlaterTh90
Nur sind die alternative Stores bei Google auch nicht jedem bekannt und somit ist keine richtige Alternative.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, PunGNU und eigsi124

jo89

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.064
Wo fängt man hier denn eigentlich an das Problem zu suchen? Sind die Gebühren/Provisionen zu hoch?
Sollten inAppKäufe Grundsätzlich davon ausgenommen werden?
Sollte es offiziell alternative Stores geben?

auf der anderenSeite könnte man natürlich für Apple bzw Google argumentieren, denn die stellen die Plattform. Das kostet Geld.
Die Kosten könnte man dann aber auch wieder pauschal abholen. 30% sind schon ne Nummer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox, m4dd0gg, BorstiNumberOne und 10 weitere Personen

cruse

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
12.858
Die Provisionen find ich ebenfalls viel zu heftig.
30% sind als "Gebühr" in meinen Augen sehr viel - ZU VIEL - ich würde es schon Abzocke nennen.
Bei einigen Marketplace-Sachen nimmt Steam sogar 66,6% (die bekannten 3 Cent Artikel -> 2 Cent gehen an Steam)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schmarall, Jan11, Mar1u5 und 44 weitere Personen

Demon_666

Captain
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
3.850
Dieses scheinheilige Getue von Epic geht mir auf den Senkel. Der will einfach nur noch mehr Kohle. Die Preise für Fortnite und Co. mit denen er die Kiddies ausnimmt, kann er nicht beliebig erhöhen, also versucht er es auf einem anderen Weg.
Man sieht es ja am store. Eigentlich müssten die games im Schnitt ja knapp 20% preiswerter sein als bei steam. Sind sie nur nicht ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: easty, Schattenthron, hans_rosenkohl und 113 weitere Personen

Tzk

Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
2.708
Die Frage wird wohl sein ob Apple und Google ihre Monopolstellung ausnutzen und so die Appentwickler "erpressen". Darauf läufts wohl hinaus...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gandohar, Galde, .Snoopy. und 8 weitere Personen

Neo772™

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.552
AWS verlangt bald auch 30% für alles was über deren Server verkauft wird!

@Riou bin mir sicher dass Fortnite bekannt genug ist zumindest auf Android ohne Playstore noch ähnlich relevant zu bleiben. Und ganz ehrlich.

30% sind eine Sauerei, insbesondere bei virtuellen Gütern ohne relevante Lagerkosten (bei ein paar Gigabyte sind es Centbeträge für den Serverbetrieb pro Tag).

Man stelle sich das mal bei Windows vor. Photoshop, Spiele allgemein - kann man nur über den Microsoft Store kaufen mit 30% Gebühr - installieren geht nicht mehr manuell (siehe Apple), Steam wird auch verboten (Apple no third party store) - letztendlich leidet der Kunde darunter, Epic hin oder her. Und bisher hat Epic an mir noch nicht so viel Geld verdient...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: espiritup, Reeii, Jan11 und 54 weitere Personen

cruse

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
12.858
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox und ThePlayer

paganini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
886
Armes Epic, reicht denen das Geld nicht was sie bisher haben? Wenn man mit den Bedingungen nicht einverstanden ist dann bringt man es halt nicht in Store...
Denen wird ein Mio Publikum im Store angeboten und Apple hat das auch nicht umsonst geschafft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Euphoria, lex30, m4dd0gg und 18 weitere Personen

sc0repi0

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
518
Würde es jetzt dabei um slotmachinenähnliche Apps gehen, die jede manipulative Technik anwenden, um unmündigen Konsumenten das Geld aus der Tasche zu ziehen und die Saat der Spielsucht zu pflanzen, dann würde ich mich über den Shitstorm freuen. Stattdessen geht es darum, dieses hartverdiente Geld nicht mit den Plattformanbietern zu teilen.

Irgendwo an der Kreuzung sind wir falsch abgebogen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: espiritup, Pulsar77, vanillebear und 13 weitere Personen

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.008
Das dürften wohl zahlreiche Trittbrett Fahrer ausnutzen und extern manipulierte Versionen anbieten.
 

Celinna

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.092
so leid es mir tut aber hier steh ich ganz klar auf Seiten Apples, die Begründung wurde ganz klar im Statement dargelegt. Wenns Epic nemmer passt und sie gegen Regeln verstossen die sie vorher jahrelang akzeptiert haben muss man nunmal getrennter Wege gehen.
Was Epic hier abzieht hat eher was mit Erpressung zu tun da Klage und Video vorher schon produziert wurden, Apple musste so handeln wie sie es getan haben um ihr Geschäft zu sichern deshalb war das auch vorhersehbar was sie getan haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jan11, lex30, BorstiNumberOne und 35 weitere Personen

Conqi

Commodore
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.516
Zitat von Demon_666:

Nein, echt? Das ist ja erschreckend!

Zitat von Demon_666:
Man sieht es ja am store. Eigentlich müssten die games im Schnitt ja knapp 20% preiswerter sein als bei steam. Sind sie nur nicht ...

Nein, müssten sie nicht. Epic hat von Anfang an kommuniziert, dass ihr Ziel (neben Geld verdienen) ist, mehr Geld an die Entwickler auszuschütten. Es ging nie darum, dass Spiele ihrer Meinung nach günstiger sein müssten.

Zitat von paganini:
Armes Epic, reicht denen das Geld nicht was sie bisher haben? Wenn man mit den Bedingungen nicht einverstanden ist dann bringt man es halt nicht in Store...

Gutes Argument, außer der Tatsache, dass es auf iOS eben gar keine Möglichkeit gibt, eine App außerhalb des Stores zu bringen. Genau darum geht es bei dieser Klage ja auch. Epic will ihren eigenen iOS-Store und aus Konsumentensicht kann man das nur gut finden.

Zitat von Celinna:
Wenns Epic nemmer passt und sie gegen Regeln verstossen die sie vorher jahrelang akzeptiert haben muss man nunmal getrennter Wege gehen.

Sie haben gegen die Regeln verstoßen, genau DAMIT sie aus dem Store geworfen werden. Nun können sie nämlich besser dagegen klagen. Dass das ihr Ziel war, steht außer Frage.

Zitat von Celinna:
Was Epic hier abzieht hat eher was mit Erpressung zu tun

Es is eher Erpressung seitens Apple. "Zahlt 30% an uns oder eure App gibt es nicht für iOS."
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: redfng, Sturmflut92, Sester und 82 weitere Personen

andimo3

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
620
Oh, der Mieter (Epic) will beim Vermieter (Apple, Google) eine Mietminderung durchsetzen, na, das wird nichts. Sicher sind die Provisionen hoch, aber es ist nunmal der Playground von Apple und Google, also deren Regeln.
Soll er halt sein eigenes Mobile OS herausbringen und etablieren, mit Blackjack und Nu....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lex30, ChrisHoep, m4dd0gg und 22 weitere Personen

Tzk

Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
2.708
Zitat von Neo772™:
30% sind eine Sauerei, insbesondere bei virtuellen Gütern ohne Lagerkosten.
Bei den 30% gehe ich mit. Bei den Lagerkosten aber nicht. Immerhin muss irgendwer die Infrastruktur und den Traffic der Server bezahlen auf denen die Daten liegen und der Store läuft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BorstiNumberOne, Spliffy83, Protogonos und 8 weitere Personen
W

Wadenbeisser

Gast
Sie versuchen wohl einen ähnlichen Extra Wurst Status zu bekommen wie einst die Briten in der EU. 🤔
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grill, Randfee, Organix und 3 weitere Personen
Top