„Freeze“ bzw. „Hänger“ komme einfach nicht weiter

mrgthefox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
62
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher woher das Problem kommt deshalb Poste ich es einfach mal in der Kategorie die ich für am Wahrscheinlichsten halte.

Erstmal zu meinem System:
AMD Phenom II X4 965 Black Edition @3,4 Ghz
-Scythe Mugen 2 Rev. B
MSI 790FX-GD70
4 x 2GB G-Skill 1600-787 ECO ULV
1 x GTX MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC
Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt
OCZ SSD 120GB SATA 2,5' Vertex 2 Extend (Systemplatte)
4 x Samsung EcoGreen F4 2000GB
2 x 3000GB WD Green WD30EZRX 64MB 3.5“

Das ganze System befindet sich in einem Silverstone Fortress FT01B und ist Luftgekühlt.
Der CPU, sowie RAM´s und Graka wurden nie übertaktet.
Als Betriebssystem habe ich Windows 7 x64 Ultimate

Jetzt habe ich folgendes Problem:

Mein Rechner hängt in unvorhersehbaren abständen immer mal wieder, so wie man es von früher kennt kurz bevor ein Rechner abgestützt ist, heist das Bild freezt, die Maus lässt sich noch eine zeit bewegen wird dann aber nach ca. 5 sek. auch eingefroren, das ganze bleibt dann etwa 15-20 sek. manchmal auch bis zu 30 sek. in dieser Zeit wird Sound abgespielt, dieser hängt wie man es von einer Schallplatte kennt…
Auf meinem Mainboard blinkt in dieser Zeit die HDD Lampe auf Max. und ich bekomme ein Mechanisches Geräusch dann geht es weiter als währe nichts gewesen, keine Fehler Meldung keine erkennbaren Auswirkungen… Leider bringt mich das beim Zocken langsam um den Verstand ;(

Was ich bisher in den letzten ca. 8 Monaten gemacht hab in Chronologischer Reihenfolge:
Windows 7 Neuinstalliert - Keine Besserung
System auseinander genommen, neu Verkabelt wieder zusammen gesetzt – Keine Besserung
Mit 2 x 2 GB Ram getestet – Keine Besserung
Nur mit Systemplatte Getestet – Keine Besserung
Windows 7 Neuinstalliert – Keine Besserung
Alternative 2 GB EcoGreen als System Platte aufgelegt (Win7) – Keine Besserung
Wieder auf SSD als Systemplatte gewechselt nach dem Firmware update – Keine Besserung
Neue Graka Angeschafft, vorher hatte ich eine ATI 6950 sowie eine GTX 460 TwinFrozr - Keine Besserung
Windows Neuinstalliert – Keine Besserung

Nun bin ich langsam am ende meines Lateins und komme einfach nicht weiter, da ich nur wenig Lust habe mir ein Neues Mainboard, eine Neue CPU, Neuen RAM und eine Neue SSD zu kaufen um den Fehler zu finden… vielleicht könnt Ihr mir etwas empfehlen oder habt eine Idee einen Tipp oder irgendwas das mir hilf das Problem noch weiter einzuschränken.

Danke für eure Hilfe vorab.

LG
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.364
Netzteil schon gecheckt?

Könnte auch ein Lastwechseldefekt sein mMn.
 

mrgthefox

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
62
Hi,
bisher noch nicht, gerne alle links für Test Programme die ich verweden muss/kann.
Memtest und Prime 95 habe ich schon laufen lassen...
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.948
Klingt mir sehr stark nach entweder Netzteil oder Mainboard.
 
H

hrafnagaldr

Gast
Läuft der SATA Controller im AHCI Modus? Falls ja, mal den Microsoft Standard AHCI Treiber installieren und nicht den von AMD. Der hat dieses Phänomen bei mir bisher ja nach Platte auf einigen Systemen verursacht.
Die Fehlerbeschreibung ist exakt die gleiche wie bei mir damals.
Einfach im Geräte Manager schauen unter IDE/ATAPI-Controller. Falls der von AMD drin ist per Treiber aktualisieren den von Microsoft wählen und neu starten.

Also Treiber aktualisieren, auf dem Computer nach Treibern suchen, Treiber aus einer Liste auswählen. Da müsstest den von AMD sehen falls installiert und einen Standard AHCI 1.0 irgendwas Treiber. Das ist der von Microsoft und der reicht eigentlich immer aus.

Das Problem sind da wohl extra Energiesparfeatures von AMD, die nicht mit allen Platten sauber laufen.

Wenn das alles nicht hilft, den Controller im BIOS mal auf IDE stellen und schauen, ob das Problem noch auftritt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mrgthefox

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
62
Danke erstmal vorab ich werde das gleich testen sobald ich zuhause bin.

Das mit dem Treiber habe ich nicht bedacht, kann gut sein das ich hier den AMD Treiber drin habe.

Gibt es ein Tool (ausser Voltmeter) das mein Netzteil testen kann ? Also Software ?

Lg
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.948
Nicht wirklich. Du kannst aber mal Prime-n und Furmark-en gleichzeitig.
 
H

hrafnagaldr

Gast
Die Netzteilgeschichte kannst imho völlig ausblenden. Das ist zu 90% der AMD AHCI Treiber.
Du kannst auch mal im Ereignisprotokoll schauen, da wird normal ein HDD basierter Fehler geschrieben.
http://social.technet.microsoft.com/Forums/windows/en-US/5084f7a8-b14e-4aba-8088-70489cc804d5/amd-chipset-ahci-and-windows-7-64bit-file-copy-freeze?forum=w7itprohardware

Ich hab mit meiner Intel 320 SSD noch heute beim Windows 8.1 Start nen Bluescreen oder später die Hänger, wenn ich den AMD Treiber nehme. Die wollten noch nie mit meiner SSD.
 
Top