Fritzbox 3170 Wlan - Verbindung bricht immer wieder ab.

TeamO

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
117
Haben Zuhause sein längerer Zeit das Problem, dass unsere Verbindung von den Computern zum Router immer wieder abbricht. Nach ca 30s - 1min ist die Verbindung dann meist wiederhergestellt. Ab und zu hilft auch nur ein Neustart des Geräts.

Wie im Titel beschrieben verwende ich die Fritzbox 3170 Wlan. Sie kommt als Router/Modem zum Einsatz.

Vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Probleme gehabt.

Über Hilfen wäre ich sehr dankbar.

P.S. Kann es sein, dass das Gerät einfach seinen Geist aufgibt?
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Es kann auch sein, dass in deiner Nachbarschaft viele WLAN Router auf dem gleichen Kanal funken, das kann auch zu Problemen führen. Stelle mal einen Kanal ein, der nicht belegt ist, manuell.

Ansonsten die Fritzbox einschicken, hat ja 5 Jahre Garantie. Kassenzettel, oder Rechnung braucht man aber.
 
D

desmond.

Gast
Wie weiter ist die Entfernung zur FB? Tritt dies auch auf, wenn sich die Geräte in unmittelbarer Nähe befinden? Per LAN treten sicherlich keine Probleme auf, oder?

Sind Störquellen in der Nähe? Babyfone, Mobiltelefone, Mikrowellen-Geräte, DECT-Basisstationen und Schnurlostelefone...

Sind die PC´s mit W-Lan-Karten oder Sticks ausgestattet? Dort Treiber/Software aktuell?
Ansonsten kann ich nur Leon zustimmen. Einen anderen W-Lan-Kanal suchen, welcher nicht belegt ist.
 

TeamO

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
117
Gibt hier kein anderes Wlan.
Der nächste Nachbar wohnt 300m weit weg, dass kann ich soweit als Störquelle ausschließen.

Habe die Fritzbox bereits 2007 gekauft. Garantie müsste demnach abgelaufen sein.

Das nächste schnurlose Telefon steht ca. 6m weit weg, kann es das sein?
Kann dieses Telefon aber nicht umstellen, da dort der Telefonanschluss sitzt.

PCs (2 PCs, 3 Notebooks, 1 Tablet, 4 Handys, die sehr oft gleichzeitig im Netz sind) sind alle mit Wlan Karte ausgestattet. Haben keinen Wlan Stick. Habe auch schonmal gedacht, das unsere DSL 1700 Leitung aufgrund der vielen Geräte zusammen bricht.

Die Treiber von meinem Notebook und von der Fritzbox sind aktuell, bei den anderen kann ich es nicht 100%ig sagen. Der Ausfall findet aber gleichzeitig bei allen Geräten statt. Leider weiß ich nicht genau, ob das ganze Internet ausfällt oder nur die Verbindung zum Router. Wenn ich es richtig sehe, treten die Probleme aber nur bei Wlan Geräten auf. Die Geräte die per Lan verbunden sind scheinen keine Probleme zu haben, was ja dafür spricht, dass das Internet druchweg funktioniert.
 

TeamO

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
117
Habe gerade mal im Log nachgeschaut.
Internet funktioniert wunderbar, wird nur durch Zwangstrennung unterbrochen.
 
D

desmond.

Gast
Nichtsdestotrotz würde ich den Kanal manuell wechseln. Einen Versuch wäre es wert.
Wenn sich NB´s und weitere mobile Endgeräte neben der FB befindet, bricht die W-Lan-Verbindung auch dort ab?
 

TeamO

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
117
Werde heute Abend mal den Kanalwechsel ausprobieren, meine das ich das vor ein paar Monaten schonmal getestet habe und es dar nichts gebracht hat, aber ein zweiter Versuch schadet bestimmt nicht.

Wenn es Verbindungsprobleme gibt, dann treten diese gleichzeitig bei allen Geräten auf.
Ergänzung ()

So Kanalwechsel wurde gestern Abend auprobiert.
Leider tritt das Problem weiterhin auf.
Weitere Vorschläge die helfen könnten?

Will nebenbei mal testen ob das Gerät vllt langsam den Geist aufgibt.
Was wäre ein vernünftiger Ersatz für meine Fritzbox 3170 WLan? Würde das neue Gerät dann über Amazon bestellen, so dass ich es wenn es dadurch nicht besser wird zurückschicken kann.
Vllt gibt es ja sogar ein Gerät was etwas mehr aus unserer sehr schwachen Leitung DSL 1700 rausholen kann.
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Verabschiede dich von dem Mythos aus der DSL-Leitung mehr rausholen zu können, das sind im Großen und Ganzen Märchen. Wenn du keine RAM-Anschluss hast, der jedesmal das Maximum aushandelt, kann man da nicht viel machen.

Ich habe ein 7390 die an einem recht schwachen Anschluss wirklich stabil läuft. Ich würde mir immer wieder ein Fritzbox holen.

Die 7270 V3 gilt wohl als eine der stabilsten an schwachen DSL-Anschlüssen. Ich persönlich habe mein WLAN im Haus per Repeater verstärkt/weitergeiletet und bin mit 2 Smartphones, 2 Ipads und einem Laptop damit einwandfrei verbunden.

Kauf dir ne 7270 oder 7390. Schau mal hier www.ip-phone-forum.de dort im Flohmarkt bekommt man die schon recht günstig. Die 7270 sind allerdings schon so alt, dass die meistens keine Garantie mehr haben.
 
Top