Für 200 Euro Aufrüsten. Aber Wie/Was?

Squicky

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2002
Beiträge
1.406
Hallo

Ich soll/möchte einen älteren Rechner aufrüsten, da der jetzige für Spiele zu alt ist.

Der Rechner sieht zur Zeit so aus:

MSI K7T Turbo Motherboard (VIA KT133A Chipsatz für Sockel A mit FSB 266)
AMD Athlon mit 1200 Mhz (oder 1,4 Ghz, bin nit sicher)- L2-Cache ist 128 oder 256 KB
Geforce 2 Pro (64 MB)
512 MB SD Ram

Ich soll diesen Rechner nun für ca. 200 Euro aufrüsten. Aber wo soll man da Anfangen. Denn eine CPU z.B. AMD XP 2200+ (1,8 Ghz) bekommt man für ca. 60 Euro. Aber für dieses Geld bekommst du schon eine kleine AM2 oder S939 CPU: Aber dann braucht man auch ein neues Board und somit auch neunen Arbeitsspeicher.

Ich sehe sehe es laut geizhals.eu so:
GeForce 7600 GS mit 256 MB für ca. 100
AMD Athlon XP 2200+ tray, 1800MHz, 133MHz FSB für 60 Euro
dann ein neuer CPU Kühler und der Rest für Speicher

Was sagt kann man bei diesem Rechner für 200 Euro machen?

Danke
 
Sempron 2800+ 40€<--- boxed
FOXCONN K8M890M2MA-RS2H 43€
512mb MDT cl.4 45€
7600gs 83€
------
ca210€

nen xp 2200+ würd ich nicht mehr kaufen. lohnt sich niemals.
obwohl der sempron auch schon lahm ist. ich würd lieber noch ein bisschen sparen und dann was besseres kaufen.
für z.b. 54€ gäbe es einen athlon 64 3200+
mfg bibler
 
Zuletzt bearbeitet:
zuerst einmal kommt es immer darauf an was für sachen du gerne am pc machst.

ich sag dir direkt, dass du mit den vorraussetzungen garantiert kein stalker oder hl2 oder what ever in ansatzweiser guter grafik zocken kannst.

in meinen augen brauchst du eine solch starke grafikkarte im vergleich zu dem doch recht schwachen angestrepten cpu nicht. lieber würd ich in ram investieren.

meiner meinung nach sollten es schon 3ghz sein (würde amd empfehlen, gibt es schon recht preiswert).
 
ich sag dir direkt, dass du mit den vorraussetzungen garantiert kein stalker oder hl2 oder what ever in ansatzweiser guter grafik zocken kannst.
----


ähm ich hab mit meinem( 2600+ xp, 512mb, 9800pro) hl2 in höchsten einstellungen gespielt. des spielt hat sozusagen keine anforderungen. erst lost coast schluckt enorm leistung.

und 75€ für nen 2600+ sind absolut gesponnen.
 
Bei der vorgeschlagenen Aufrüstoption wirst nicht viel mehr an Performance erlangen.
Wofür brauchst du den Rechner?
Für Office Anwendungen langt der allemal, nur bei Games wirst du arge Probleme bekommen.
Ich würde nichts mehr in den Rechner stecken, wenn du allerdings anderer Meinung bist, kannst du dem Vorschlag von meinen Vorrednern folgen.
 
Versteh ich diese Tabelle richtig?
http://www.msi-computer.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=146&Seite=CPU
Dann wäre ein 2200+ ja nicht möglich. Auch keiner mit Barton-Kern sondern nur einer mit Palomino-Kern! Maximum wäre. laut der Tabelle ein 1800+ mit Palomino-Kern!

Aufrüsten würde ich auf keinen Fall! Dann lieber den Vorschlag von bibler!
Das System hat vielleicht einen Wert von 70€. Da nocheinmal das dreifache reinzustecken, macht nicht wirklich Sinn!
 
Hi!

Ich würde das so machen:

7600gs PCIe für 85,-

ASRock 775DualVsta
für ca. 45,-

Pentium D805 für ca. 80,-

das wären ca. 210,-. Natürlich käme dann noch Speicher dazu (am besten 1GB DDR2-667, ca. 100,- oder nur 50,- für 512MB). Auf den C2D könntest Du dann auch noch aufrüsten ...

oder selber Prozzi, ohne separate Graka, aber mit dem ASRock ConRoe945G-DVI für ca. 60,-
plus 1GB DDR2-667 Ram für ca. 100,-
 
Zuletzt bearbeitet:
Man könnte das Thema auch etwas anders angehen, um einfach für später mehr Leistung sicherzustellen und trotzdem fürs erste die 200eur Marke nicht zu sprengen. Ich denke eher an etwas aktuelles, das mindestens ein C2D (oder alternativ AM2) fasst und ddr2.
Z.B. ein Mainboard mit Onboardgrafik (von intel gibt es da sehr gute Exemplare, C2D fähig und bereits für 100eur erhältlich) und vielleicht noch ein DC Intel 820 (2,8ghz, für vielleicht 80eur bzw. vergleichbarer AMD).

Es fehlt natürlich noch der Speicher, aber wenn du Deine alte Hardware, die so ja eigentlich nicht schlecht ist, für ca. 30 bis 50eur (müsste für mindestens 512MB/533MHz reichen) als Bundle verkaufen kannst, geht das vielleicht klar (sonst noch mal beim Weihnachtsmann anfragen).

Die Kiste besitzt dann zwar keine Grafikkarte in dem Sinne, ist dafür aber aktuell (PCIe, SATA2 usw.).
Mit der Onboardgrafik lässt sich schon mal problemlos arbeiten und eine Karte (später wenn gewünscht) um ein leistungsstärkeres Modell erweitern, sowie den Speicher bei der nächsten Gelegenheit auf satte 1GB erhöhen.
Derzeit ist von einem abgespeckten C2D die Rede, für faire 100eur. Damit hättest Du auf jeden Fall ein grundsolides Paket, das sich zu real mehr Leistung überreden ließe.

Gruß

Edit:

PS: Boards gibt es sogar für weniger, da könnte der Speicher noch drin sein ohne die alte Hardware verkaufen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist egal wie man es dreht und wendet. Mit 200€ kann man nicht wirklich ein so altes System Aufrüsten. Schon gar nicht zum Spielen.
Warte lieber Weihnachten ab, spar noch ein bisschen. Für ca. 350€ würde das schon wesentlich besser aussehen. Dann wäre ein neues Board mit Ram neuer CPU und Grafikkarte drin.
Jetzt noch einen XP 2200 zu kaufen macht gar keinen Sinn. Diese CPU erfüllt in den meisten Spielen nicht mal die Mindestanforderung.
 
Wer sagt denn überhaupt das er Spiele spielen will?

Solange er nicht sagt was er machen will kann man keine wirkliche Aussage treffen.

Allerdings würde ich auch die Variante wie rumpel01 sie vorgeschlagen hat nehmen.
 
Morgen zusammen,

ich dein jetzigen Rechner würde ich auf keinen Fall noch was investieren.

Hier mal mein Vorschlag für 200€

Intel Pentium D 805 Sockel 67,32€
MDT DIMM 1024MB 86,87€
ASRock 775Dual-VSTA 44€
= 198,19€

(ok ohne Versand, alle Preise lt. Geizhals.at)

Grakikkarte erstmal weiter nutzen und auf neue sparen und hoffen das dein NT reicht.



mfg

tim
 
@ Mike Lowrey

Hier mal seine eigenen Worte "Ich soll/möchte einen älteren Rechner aufrüsten, da der jetzige für Spiele zu alt ist." Jetzt verstanden warum ich gesagt habe das 200€ zu wenig sind wen er spielen will? :rolleyes:


@dertimaushh
Schöne zusammenstellung. Nur das ganze mit einer Geforce 2 Pro? Macht auch keinen Sinn. :rolleyes:
 
Ist aber wohl die beste Ansatz. Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn. Später kann problemlos mit PCI-E Graka / Core 2 Duo / DDR2 RAM weiter aufgerüstet werden.


mfg

tim
 
Moin

Na ja für 200 Flocken bekommst du nicht mal Ansatzweise was ordentliches.Vieleicht ein Teil aber nicht alles.

Es müsste schon gut und gerne das doppelte an Kohle zur Verfügung stehen, und selbst da bekommste schon Schwierigkeiten eine Sys zusammen zu stellen was die aktuellen Titel sauber spielt.

Und das hier
Ich sehe sehe es laut geizhals.eu so:
GeForce 7600 GS mit 256 MB für ca. 100
AMD Athlon XP 2200+ tray, 1800MHz, 133MHz FSB für 60 Euro
dann ein neuer CPU Kühler und der Rest für Speicher

ist auch nicht der Brüller.100 für die Graka,60 die CPU.Macht 160.nen Kühler dazu minimum 20.Da bleiben 20 übrig und davon sollen Speicher gekauft werden ?!..:watt:
1 Gig sind Pflicht für Gamer eher schon 2 Gig.Bei der CPU wirtst du auch keinen Hypersprung machen.

Mein Tip: Derjenige dessen system das ist, soll noch sparen.Dann sein ganzen Rotz verkaufen bei Ebay.Und sich dann was neues komplett kaufen.
Weil für 200 Euro bekommst du entweder ne gute Graka,oder ne gute CPU,oder ein Mainboard mit einem Gig Ram.Aber nicht alles.
Wie sieht es denn mit einem Stromspender aus =NT ?
 
dertimaushh schrieb:
Morgen zusammen,

ich dein jetzigen Rechner würde ich auf keinen Fall noch was investieren.

Hier mal mein Vorschlag für 200€

Intel Pentium D 805 Sockel 67,32€
MDT DIMM 1024MB 86,87€
ASRock 775Dual-VSTA 44€
= 198,19€

(ok ohne Versand, alle Preise lt. Geizhals.at)

Grakikkarte erstmal weiter nutzen und auf neue sparen und hoffen das dein NT reicht.



mfg

tim

Das ist der beste ansatz bisher ... für 200€ ist das system dann aktuell genug für vista und co naja nich aero aber was solls... wenn du dann weiter gespart hast hol dir ein neues netzteil und neue Grafikkarte und gut is
den 805 kannst du auf 3.5-4ghz übertakten und dann rennt der auch
später ist ein umstieg auf core 2 duo möglich =) perfekt
 
Mal von wo ganz anders angefangen:

Was soll denn damit gespeielt werden? Für Sims oder sowas würde das Aufrüsten des Prozessors reichen, bzw. was bibler vorgeschlagen hat...
 
Ich würde die Zusammenstellung von dertimaushh nehmen nur mit 512mb Ram. Das gesparte Geld in eine 7600gs stecken (ok, dann müsste man nochmal 40€ drauf legen). Aber unter 250€ bekommt man nicht wirklich etwas Vernünftiges!

Andere Möglichkeit: Ein S939 Board mit GeForce 6100/6150 Onboard-Grafik nehmen und dazu einen 3000+. Dürfte ungefähr 100€ ausmachen. Dazu dann noch 512MB Ram.
Die 6100 hat mehr Leistung als eine Geforce 2 (Sogar HL2 ist mit hohen Details auf 800x600 möglich https://www.computerbase.de/2006-01...-geforce-6100-6150/18/#abschnitt_half_life_2), also hätte er sofort einen Vorteil. Außerdem könnte er auch sofort von der schnelleren CPU profitieren. Wenn man dann noch ca. 30€ gespart hat, dann kann er sich die 7600gs holen und glücklich werden.
Die Leistungssteigerung zu dem alten System ist ja dann gewaltig!
Gilt natürlich auch für Intel-Lösungen mit Onboard Grafik. Nur weiß ich nicht wie leistungsstark die dann sind!
Wenn er die alte Grafikkarte beibehält, hätte er spieletechnisch keinen Vorteil!
 
Wenn du die übrigen Teil bei ebay verkaufst und nochmal mit dem Weihnachtsmann redest sollte doch folgendes drin sein:

Intel Pentium D 805 Sockel 67,32€
MDT DIMM 1024MB 86,87€
ASRock 775Dual-VSTA 44€
Palit/XpertVision GeForce 7600 GS Sonic, 256MB GDDR3 83,90€
Arctic Cooling Freezer 7 Pro 13€
LC-Power Super Silent LC6420 Gold 420W ATX 22€ (Ich weis sind nicht die besten aber es sollte reichen)

-->317€ - verkauf alter Teile = ~ 260€

Edit: Und hier bestellen :-)


mfg


tim
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben