Bericht Im Test vor 15 Jahren: Nvidias GeForce 6600 GT als Preiskracher für 200 Euro

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.451

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.162
Eine 200€ GK übertrifft die Leistung des älteren Flaggschiff bzw wie gross die damaligen Leistungsprünge waren,da bekommt man mal wieder die Augen geöffnet wie unverschämt die heutigen GK Preise sind.
 

Eck

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
845
Eine 200€ GK übertrifft die Leistung des älteren Flaggschiff,da bekommt man mal wieder die Augen geöffnet wie unverschämt die heutigen GK Preise sind.
Ja das stimmt. Allerdings halten heutige systeme auch deutlich länger. Damals musste man alle 2-3 Jahre ne Menge Geld in die Hand nehmen um am Ball zu bleiben. Derart schnelllebig ist die Hardware heute nicht mehr. Ich hätte vor 8 Jahren auch nie gedacht, dass mein i5 so lange durchhält
 

kl0br1ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.625
Oh ja so eine hatte ich auch :)

Aber mit AGP und nicht mit PCIexpress, lief ziemlich gut das Teil.
 

Thorle

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.222
Ja, das waren noch herrlcihe Zeiten. So niedlich die Dinger im Vergleich zu den Giganten heute. Aber P/L war phantastisch. Gabe nur noch ein Schnäppchen danach; die 7900GTO!
 
Zuletzt bearbeitet:

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.258
Eine 200€ GK übertrifft die Leistung des älteren Flaggschiff bzw wie gross die damaligen Leistungsprünge waren,da bekommt man mal wieder die Augen geöffnet wie unverschämt die heutigen GK Preise sind.
Wenn man sich allerdings auch die Graka anguckt, ist die nicht mit einer 2070 ( und da würde ich sie heute einsetzen) vergleichbar. Alleine was Material angeht und dazu die 75W. Heutige 75W GPUs kosten auch so um die 200€.
Ich empfinde die heutigen Preise auch als unverschämt. Aber vorallem der Preis anstiegt bei Pascal und später Turing.
 
Zuletzt bearbeitet:

KuestenNebel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
1.534
Was habe ich mich nach dieser Karte verzehrt ... 2005 absolvierte ich dann mein Schulpraktikum in einem kleinen Computerladen in der Stadt und habe mir vom Lohn eine 7600 GT gekauft - für 140 Euro. Der Sprung von meiner vorherigen Karte (Geforce 6600) war enorm, Oblivion erstrahlte in einem neuen Glanz.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.871
Och was waren die Grakas damals noch schön klein 😀 Heute Triple Slot, Fett und lang 😛
 

KuestenNebel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
1.534
Och was waren die Grakas damals noch schön klein 😀 Heute Triple Slot, Fett und lang 😛
Aber man muss schon zugeben, dass heutige Karten im Schnitt sehr viel hotter sind (ASUS ROG, RGB, Bling-Bling). Vor einiger Zeit gab es auf meinem Arbeitsweg noch einen KLM-Shop, der hatte immer Hardware im Schaufenster ausgestellt. Eine echte Augenweide <3
 

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.718
Weiß jemand, ob die PCIe- und die AGP-Version unterschiedliche Leistungen hatten?
Ich hatte letzte Woche meine AGP-Version gebencht, hab aber leider nur einen Athlon XP 2800+ zur Verfügung.
 

DJKno

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.252
Ich hatte damals eine 6800GT für den AGP Slot.
Hat lt. Alternate 222€ gekostet.
Muss also später gewesen sein.
 

konkretor

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.224

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.718
Thx.
Also hält sich der Leistungsunterschied sehr in Grenzen.
Mit einer moderneren CPU hätte ich dann auch mehr Punkte gehabt.
OC wäre zwar noch eine Option, aber bei der alten Hardware will ich nicht, dass mir etwas abraucht.
 
Top