News G.Skill bringt 2,5"-SSDs mit bis zu 128 GB

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.096
Mit nur einer Produktsorte kommt heutzutage in der PC-Branche kein Hersteller wirklich weit. Und so wundert es nur wenig, dass der primär für Arbeitsspeicher bekannte Hersteller G.Skill nun zwei neue SSD-Festplatten, basierend auf Flash-Speicher, vorstellt.

Zur News: G.Skill bringt 2,5"-SSDs mit bis zu 128 GB
 

=Jule=

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
563
Wird sicher n´ teuer Spaß :p
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.306
Und bitte bitte kein JMicron-Controller. :rolleyes:
 

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
naja beim lesen sind die ja nicht signifikant langsamer.

siehe
Intel X25-M 80GB, 2.5", SATA II (SSDSA2MH080G101) mit MLC Chips:
lesen: 250MB/s • schreiben: 70MB/s • Anschluss: SATA II • NAND-Typ: MLC

Intel X25-E 32GB, 2.5", SATA II (SSDSA2SH032G101)
lesen: 250MB/s • schreiben: 170MB/s • Anschluss: SATA II • NAND-Typ: SLC

auch wenn das Hersteller Angaben sind - wird sich da nicht viel reißen, aber beim schreiben sind 100mb/s unterschied schon krass :D

und ja es sollten wohl 0,2ms sein - denn ns schaffen nicht mal mtron SLC ssds :D

bin schon gespannt wann die dinger halbwegs leistbar sind. aber momentan würd ich eher zu den Intel SSDs greifen, die haben einfach die geilste Technik. wenn du dir die MLC ssd anschaust die in sachen schreibzugriffszeit eine 32gb slc mtron deklassiert:
http://www.pcgameshardware.de/aid,661473/Test/Benchmark/SSD_Intel_X25-M_80_GB_im_PCGH-Test/
und das obwohl die billiger ist und fast 3 mal so viel speichert. da hat intel wieder die latte hochgelegt :D

edit: nicht zu vergessen dass die MLC - ssd von intel doppelt so schnell liest wie die Mtron :D
 

Giniemaster

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
899
Da die Preise für SSDs stätig sinken, könnte ich mir durchaus vorstellen 1-2 dieser Platten in einem HTPC unterzubringen... Daten werden lediglich per LAN gestreamt, somit brauch man auch nicht die großen teuren SSDs :D Im Q1-2009 bin ich mit SSD am Start - soviel steht fest!

Greetz, G.

P.S. Welcher Speicher-Hersteller vertreibt jetzt diese schnellen Intel-SSDs? Kann mr da jemand auf die Sprünge helfen? Thx, G.
 

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
Daten werden lediglich per LAN gestreamt, somit brauch man auch nicht die großen teuren SSDs
naja wenn du mal ein gigabit lan hast und dann mit einer platte die grad mal 20mb/s schafft dann ist dort der flaschenhals. theroetisch wären ja mit gigabit lan bis zu 125mb/s drin - wenn du davon 60-70mb/s schaffst solltest schon a flinke platte haben wenn du mal größere daten verschieben willst :D

edit: auch so eine sache die ich von den OCZ Core Series mal gelesen habe - die sollen bei massenhaft kleinen dateien totale schreibeinbrüche haben, dass man nur mehr mit mehreren 100kb/s schreiben kann - da verzicht ich gern auf eine SDD - ähm SSD
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.306
Hab ich was verpasst? Ich hab (leider?) einen von JMicron
Ist das jetzt schlecht in zusammenhang mit SSDs? zumindest meine Samsung HDD läuft so schnell wie es angegeben wird
Keine Sorge, bei HDDs ist alles Okay (somal du vermutlich deinen Controller auf dem Mainboard meinst, nicht den Controller auf der Festplatte).

Bei den meisten günstigen SSDs steckt halt ein JMicron-Controller drauf, der performance-technisch die reinste Katastrophe ist. Das führt teilweise zu sekundenlangen System-Lags. Bei den Mtron oder Intel-Platten ist das glücklicherweise nicht so - aber das lassen sich beide derzeit noch gut bezahlen.
 

Magellan

Bisher: NoD.sunrise
Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.833
Ja so gut wie alle SSDs sind derzeit meilenweit von ihren Herstellerangaben entfernt und im praktischen einsatz langsamer als eine WD Caviar Blue - die wenigen Ausnahmen sind kaum bezahlbar.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.142
Es wird sicher noch ein-2 Jahre vergehen bis SSD wirklich verbreitet sind, ich habe mir bereits Anfang 08 überlegt ein oder zwei SSD zuzulegen, aber wenn ich gerade 1 TB für 83€ bekomme sehe ich nicht ein für eine Intel MLC SSD 600€ auf den Tisch zu legen, von SLC ganz zu schweigen. Aber die richtige Richtung ist eingeschlagen, man darf gespannt sein wieviel man für 128 GB ordentliche SSD Ende 09 bezahlen muss. Ist der Hype erstmal da so werden auch die Preise purzeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

ßascha

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313

Heillos

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
100
da muss ich NoD.sunrise rechz geben!

ich schätz mal SSD´s kann sich ein ottonormal Verbraucher erst in 1-2 Jahren leisten!
ich habe zwar für mein SCSI-Platten ne schwein Kohle damals ausgegeben sind aber 5 Jahre Garantie drauf aber bei den SSD´s nur zwei!
 

Jonny B.

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
802
1,5 mil stunden ...?
wer hat das getestet und was noch viel wichtiger is wann? :D *jk*
 

MobilesInMobile

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
321
Wenn sich der Preis entlich halbieren würde, würde ich mir auch welche vergönnen aber so sind die Preise, leider, leider noch zu hoch
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.406
Eine SSD mit MLC-Chips, die eine sequenzielle Schreibrate von 90 MB/s erreicht, ist verdammt nochmal nicht schlecht. Vorige SSDs brauchten dafür noch SLC-Chips.
Ein Test dieser SSD würde mich wirklich interessieren, wer weiß, wieviel von der Schreibrate noch übrig bleibt.
 
M

MEDIC-on-DUTY

Gast
SSD hier, SATA dort. Aber was ist mit der guten alten IDE Schnittstelle? Gerade ältere Notebooks profitieren von SSDs, aber nirgends bekommt man IDE SSDs mit anständiger Größe, oder nur schnarchigen MLCs
 
A

Ared Mosinel

Gast
SSD hier, SATA dort. Aber was ist mit der guten alten IDE Schnittstelle? Gerade ältere Notebooks profitieren von SSDs, aber nirgends bekommt man IDE SSDs mit anständiger Größe, oder nur schnarchigen MLCs
Gerade ältere Notebooks (vor allem Modelle die so alt sind dass Sie nur eine IDE Schnittstelle haben) profitieren von einem Austausch gegen ein aktuelles Notebook zum Preis einer aktuellen SSD.
 
Top