GA-H97-HD3 - Welcher Audio Ausgang ist digital?

k4li

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
Hi,

ich habe leider feststellen müssen, dass mein neues Mainboard keinen
"echten" optischen Ausgang hat. Aus dem Control Panel und der Anleitung geht
leider überhaupt nicht hervor, welcher der 6 Ausgänge nun der digitale ist, denn es soll angeblich einen geben.

Ich möchte das MB mit meinem Receiver verbinden via Klinke (MB) auf Coax/Cinch (Receiver) verbinden.
Dies klappt wunderbar mit meiner uralten XFi Music aber nicht mit dem nagelneuen Mainboard =(

Danke schonmal für Tips

Cheers
Frederik
 

k4li

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
Danke, hatte ich selber schon gefunden. Der bringt mir leider nichts. Es wird dort nicht gesagt,
welcher der normalen Klinke Ausgänge der digitale sein soll. Ich brauche ja keinen Adapter.

Der technische Support bei Gigabyte ist leider der letzte Mist. Allein der Anmeldevorgang für die Übermittlung des Problems ist eine Frechheit. Facebook, Google, Passport - are you kidding me?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.821

k4li

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
Ja, weil es hier im Forum empfohlen wurde, mehrfach.
Ich bin echt enttäuscht von dem Board. Es kann ja wohl nicht sein, dass da kein echter digitaler Ausgang ist =(
Ich schreib denen jetzt ne Email, die sollen mir das gefälligst gratis liefern. Ist ja wohl die ober Frechheit.


http://www.gigabyte.de/fileupload/product/2/4954/10174_big.png
Dort im bild links oben bzw. auf dem Board links unten zwischen F_AUDIO und LPT sind SPDIF Kontakte.
Bei manchen Boards ist eine entsprechende Blende mitgeliefert, sonst kann man sich sie einzeln besorgen. Suchbegriffe SPDIF Blende Slot PCI. Zum Beispiel hier: http://www.ebay.de/itm/371144996468

PS: Hast du das Gigabyte gekauft, weil es überall empfohlen wird? Warum wird das eigentlich empfohlen?

Danke auf jeden Fall an euch beide. Anscheinend geht es wohl nur über sonen Zusatzslot, was ich einfach unglaublich finde... naja ausbauen und zurückschicken werde ich jedenfalls nicht =)
 
Zuletzt bearbeitet:

tobi14

Banned
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
915
Wie immer hätte ein Blick ins Handbuch gereicht um zu erkennen das es den Anschluss nur als interne Ausführung gibt!
Des weiteren gibt es bei GB schon seit den X38 Chips so gut wie keine Slotblenden mehr direkt dazu.
http://www.gigabyte.de/support-downloads/accessory.aspx
hier raus suchen, am besten alles wozu man die Anschlüsse am Board hat ;)
Und einen Bettel- oder Beschwerdebrief direkt an GB Deutschland mit Rechnungskopie schicken, da Blenden kommen dann auch kostenlos
 

k4li

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.471
dank dir =)
 

Kurt-oe1kyw

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
287
Ja,Es kann ja wohl nicht sein, dass da kein echter digitaler Ausgang ist
Anscheinend geht es wohl nur über sonen Zusatzslot, was ich einfach unglaublich finde...
öhm,
1. da ist ja ein "echter" (gibt's unechte auch?) digitaler Ausgang vorhanden am MB und 2. macht das auch Sinn, denn es gibt Grafikkarten die diesen Anschluss ja auch brauchen:

px8500_gt_hdmi_lp_inrdo.jpg


Wegen "echten" optischen Ausgang, da bist du mit dem digitalen coax Anschluss besser dran.
Optischer Ausgang = optische Abtastung vom Laserkopf <> Umwandlung vom optischen Signal in elektrisches Signal (ich hab noch nie ein Glasfaserkabel vom Laserkopf weggehen gesehen) <> elektrisches Signal wieder zurückwandeln in optisches Signal <> Ausgang optisch (das was du als "echtes" optisches bezeichnest) am MB <> Übertragung des optischen Signals vom MB über Toslinkkabel in optischen Eingang Receiver <> wieder Rückumwandlung vom optischen Signal im Receiver in ein elektrisches Signal, damit der Signalprozessor/Verstärker den Ton auf die LS ausgeben kann :)

Der Grund warum die Slotblende nicht mehr dabei ist, liegt wohl darin dass die heutigen modernen Receiver meistens HDMI Eingänge haben und über die wird sowieso der Ton digital über das HDMI Kabel übertragen, bzw über die Kreuzschiene Bild/Ton über diverse Eingänge an diverse Ausgänge am Receiver verschicken.

Es würde also keinen Sinn machen ein Tonsignal welches sowieso schon Digital am Receiver anliegt, nochmal optisch zu übertragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

EasyRider

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
150
Hi, hab ein ziemlich ähnliches Problem mit meinem neuen Rechner ;)
Welche Slotblende sollte man denn wählen, wenn man auf dem Mainboard (Gigabyte GA-H97-D3H) diesen 2-Poligen SPDIF Out hat?
Überlege schon, stattdessen einfach USB zu nutzen, hab nen externen Stereoverstärker (Teac A-H01) und momentan läuft das ganze noch über nen optisches Toslink Kabel bei meinem alten PC.
 
Top