Gainward GTX1070 Golden Sample - Seltenes Phänomen mit verschobener Auflösung

BorstiNumberOne

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.515
Hallo zusammen,
meine dritte Gainward GTX1070 ist zwar schon wieder zurück zum Hersteller, aber ich möchte trotzdem einmal hier im Forum nachfragen, ob jemand schon irgendwo einmal das folgende Fehlerbild gesehen hat?
Verschobene_Auflösung_1.JPG und Verschobene_Auflösung_2.JPG
Manchmal kommt es nach Wechsel von 3D auf 2D (aber auch schon einmal im Spiel Path of Exile) zu einer verschobenen Auflösung mit einem sehr gering aufgelösten Halbzeilenmodus inkl. Überlagerung von Elementen. Wenn dann die Auflösung im NVIDIA-Treiber geändert wird und wieder zurückgestellt wird, ist wieder alles in Ordnung.
Auch beim Ausschalten des Monitors mit anschließendem Wiederanschalten oder dem
Entfernen und Einstecken des Displayport-Kabels ist meist wieder alles in Ordnung.
Dieses Phänomen ist vor langer Zeit auch schon nach einem normalen Windows-Neustart
aufgetreten, auch beim Wechsel des Displayport-Anschlusses an der Grafikkarte.

Folgendes habe ich bisher unternommen:

- Damals erste GTX1070 damals ausgebaut, Slot überprüft, gereinigt, ebenfalls die
Kontakte der Karte, wieder sauber und wieder spannungsfrei verschraubt
- Treiber jeweils beim Kartenwechsel neu installiert (vorher Deinstallation per
aktueller Version des Display Driver Uninstallers) und bei grundsätzlich jeder
Neuinstallation den Haken "Erweitert -> Neuinstallation vornehmen" im
NVIDIA-Treibersetup ausgewählt
- Anderen Strang der Netzteilversorgung sowie komplett neues PCIe-Kabel für die
Grafikkarte verwendet
- Anderes (mittlerweile das dritte) Displayport-Kabel verwendet
- Problem ist bereits bei Windows 10 Version 1607 aufgetreten, welche zwei Monate
vor Auftreten des Fehlers clean installiert wurde und zieht sich bis jetzt zur
Version 1703 durch
- Monitor Acer H277HU wurde durch einen Dell U2715H ersetzt
- Es stürzt beim Auftreten kein Treiber oder ähnliches ab, es gibt auch keinerlei Einträge in der Ereignisanzeige

Mein System steht zwar in der Signatur, aber hier noch einmal ein paar Hinweise dazu:
- CPU: Intel Core i7 4770K auf Standardtakt 3,5GHz
- Mainboard: ASRock Z87 Extreme 4 (BIOS V3.40)
- Grafikkarte: Gainward GTX1070 Phoenix Golden Sample (schon die dritte
dieses Modells) -> deshalb soll dieses Mal gewandelt werden
- RAM: Corsair Vengeance Gold 2x8GB DDR3 2400MHz
- SSD: Samsung 840 Evo 256GB und 750 Evo 256GB
- HDD: Western Digital FAEX 1TB, LG LH10BS30
- Netzteil: Be-Quiet Dark Power P9 Series 750 Watt
- Monitor: Dell U2715H mit mittlerweile drittem DP-Kabel, zuvor Acer H277HU.

Vielleicht noch eine Anmerkung dazu. Die erste GTX1070 hatte Samsung-Speicher und noch ein altes Graka-BIOS. Die Probleme traten dann erstmalig nach dem Graka-BIOS-Flash im Oktober letzten Jahres auf. Die beiden ausgetauschten Karten haben jedoch von vornherein Micron-Speicher und das neue Graka-BIOS (welches für diesen gemacht wurde). Irgendetwas am Graka-BIOS oder diese Produktreihe der Gainward GTX1070 GS mag mein PC nicht, aber ich bin leider mit meinem Latein am Ende. Das Problem zieht sich schon das ganze Jahr hin. Der Austausch dauerte zweimal alleine jeweils sechs Wochen, wo mir jeweils aus Kulanz eine neue Karte zugesandt worden war, damit es noch länger dauert. Beim ersten Austausch dauerte es auch wieder gut zwei Monate, bis der Fehler wieder auftauchte. Nicht zuletzt, weil mein PC nur zweimal die Woche an ist.

Viele Grüße und Euch schon einmal vielen Dank.

EDIT:
Das Problem trat auch schon mit dem vorherigen Mainboard-BIOS V3.20 auf, nach dem Einspielen von 3.40 wurde auch wieder alles aus Default gesetzt und neu eingestellt. Die PCIe-Geschwindigkeit steht auf AUTO und laut GPU-Z ist diese auch aktuell PCIe 3.0 x16.
 
Zuletzt bearbeitet:

samsungtr

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.310
Versuchs dochmal mit der IGPU. Oder evtl. wenn vorhanden über Hdmi oder DVI-Port ausprobieren. Wenn der Fehler immer noch auftreten sollte kann ja die Fehlerquelle eingrenzen.
 
Alternate Palit Beat the Beast
Top