News Galaxy Note 4 mit Snapdragon 810 und 450-Mbit/s-LTE

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.489
#1
Samsung hat in Korea die dritte Variante des Galaxy Note 4 vorgestellt, die entgegen der beiden bisherigen Ausführungen auch wirklich Unterschiede bietet. Mit dem Snapdragon 810 kommt nicht nur ein anderer SoC zum Einsatz, auch die theoretische Möglichkeit für LTE mit 450 Mbit/s wird geboten.

Zur News: Galaxy Note 4 mit Snapdragon 810 und 450-Mbit/s-LTE
 

Silveran

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.625
#2
Dachte exynos 7240 und nicht 7420?
 

OR4LIFE

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.034
#3
Habe mir das note 4 zum Release gekauft und jetzt kommt schon wieder ne verbesserte Version.... Warum nicht gleich so!!!
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.382
#4
@OR4LIFE

Weil es den S810 damals noch nicht großflächig gab, weil dir 450MBit in DE nicht bringt und weil das Ding sowieso nur in Korea erscheint...
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
724
#6
Nein.... Bei Konsolen wird nichts schneller. Und bei Smartphones schon. 805er - 810er, 801er - 805er..... Das sind schon ordentliche Unterschiede
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
671
#7
Das ist Wahnsinn wie schnell sich die Technik in dem Bereich entwickelt. Da komme ich mir mit meinem Snapdragon 800 aus dem letzten Jahr wie in der Steinzeit vor, obwohl er für meinen Bedarf noch mehr als genügend Dampf hat...

Aber wenn man die Daten der neuen SOCs so liest...
 

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.615
#8
Ich brauche so hohe LTE-Geschwindigkeiten nichts. VoLTE wäre aber mal was feines, wenn das die Mobilfunkbetreiber endlich mal hinbekommen würden
 

Himuckel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
125
#10
Ich komme auch problemlos mit einem S4 Plus von vor 2 Jahren aus...
Als ob jemand mit dem Smartphone groß den Unterschied zwischen einem 800, 801, 805 und 810 merkt... Quatschköpfe
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.281
#11
@dondage game das denke ich mir auch mein Moto X läuft absolut flüssig( finde ich für mich keine ruckler etz.)

Ob jetzt der 4 Kerner 2Ghz hat oder 2,5 sollte doch total unwichtig sein da fast nicht zu bemerken, es sei den das Os ist zugemüllt und braucht die Zusatzleistung wie bei S.......g.
 

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.615
#12
Wenn man über eine LTE-Verbindung VoIP betreibt, merkt man schon was da an Sprachqualität möglich wäre. Ist es ja heute schon mit HD Voice im UMTS-Netz
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.120
#13
Sagt wenn ich mich Irre, aber der neue Trend des Marketing bei Smartphone ist jetzt nicht mehr Core,- oder GHZ,- Anzahl sonder wie bei MBit/s LTE Geschwindigkeit ein Smartphone hat oder?
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
884
#14
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.297
#15
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
240
#16
Dann spricht dem 810er in meinem neuen Xperia Z (4?) Ultra ja nichts mehr entgegen. Hoffe das Sony das Teil nach der Vorstellung nächste Woche auch schnell verfügbar macht.
 

SimsP

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
424
#17
"Verbesserte" Konsolenversionen unterscheiden sich allerdings in ihrer Leistungsfähigkeit nicht ...
Wer sagt denn, dass der SD810 schneller ist als die bisherigen Chips? Solange sie nicht am Takt geschraubt haben wird der genauso schnell sein wie der bisher verkaufte Exynos5433 im normalen Note 4 ist ja schließlich die selbe CPU. Schneller nur dann, wenn sie den Takt höher ansetzen, selbiges könnte man aber genauso gut mit dem bisherigen Exynos 5433 machen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.970
#18
Sagt wenn ich mich Irre, aber der neue Trend des Marketing bei Smartphone ist jetzt nicht mehr Core,- oder GHZ,- Anzahl sonder wie bei MBit/s LTE Geschwindigkeit ein Smartphone hat oder?
Da Schlimme ist ja, dass das zu ziehen scheint.
Habe kürzlich ein Gespräch in der Bahn mitbekommen in dem ein Typ das Gerät eines Mädchens schlechtredete, weil es ja sicher nicht mal LTE-Geschwindigkeit XY schaffe.

Beide garantiert nur mit einem Vertrag, der maximal 21mbit/s Downloadspeed erlaubt und vielleicht ein Gigabyte Traffic vor Drosselung.

Da würde man mit 450mbit/s nach 20 Sekunden in die Drosselung krachen.

Ohne "echte" Flatrates sind entsprechende Übertragungsraten für Mobiltelefone völlig lächerlich und auch in Ländern in denen es mal Flatrates gab sind diese schon lange bei Neuverträgen nicht mehr wählbar und Altverträge müssen für neue Features wie Tethering umgestellt werden.
 

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.036
#19
Sagt wenn ich mich Irre, aber der neue Trend des Marketing bei Smartphone ist jetzt nicht mehr Core,- oder GHZ,- Anzahl sonder wie bei MBit/s LTE Geschwindigkeit ein Smartphone hat oder?
:), das denke ich mir auch schon seit einiger Zeit - liegt wohl daran das dies langsam nicht mehr "zieht" und nicht vergleichbar mit Apfel-Gerätschaften...
 

zorro1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
105
#20
Es geht nicht immer um Taktrate oder Geschwindigkeit eines Prozessors, sondern Fertigungstechnik, Energie-Sparsamkeit, Multifunktionalität ect.
Natürlich sollten sich die Prozessoren weiter entwickeln, ganz besonder in den Bereich Energie und Fertigungstechnik.

Wen LTE 450-Mbit/s verbaut ist und nicht ausgenutzt werden kann ist das ganz sicher nicht die "Schuld" der Hersteller, hier ist sicher, dass die Mobilfunkanbieter nachlegen müssen.
Und außerdem, will nicht jeder jedes Jahr ein neues Smartphone kaufen, daher ist es auch relativ Zukunftssicher wen Hardware verbaut ist die im Moment nicht ausgelastet/belastet werden können.
 
Top